Wieder eine Auswärtspartie – Allgäu Team Sonthofen will oben dran bleiben

Konzentriert wollen Tamara Zeller (links) und Oksana Roppel mit ihrem Team das Match in Tübingen angehen. Foto: Peter Fischer

Nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende, als das Allgäu Team Sonthofen das Auswärtsspiel in der 2. Volleyball-Bundesliga in Straubing mit 1:3 verlor, steht an diesem Samstag ein weiteres Auswärtsmatch auf dem Programm. Gegner wird das Team aus Tübingen sein.

In Straubing konnte Coach Nikolaj Roppel mit seiner Mannschaft nur teilweise zufrieden sein, denn es unterliefen dem Team um Kapitän Hana Vobrova zu viele Fehler und die Vorgaben des Trainers wurden zu selten umgesetzt. Nur im zweiten Durchgang lief es etwas besser und die Angriffe gerieten durchschlagskräftiger. Man gewann diesen Satz, musste jedoch in den nächsten Sätzen die Überlegenheit des Gegners an diesem Tag anerkennen und so verlor das Allgäu Team letztendlich verdient mit 1:3. Jetzt gilt es, in Tübingen diese Scharte auszuwetzen und mit einem Auswärtssieg weiter oben dran zu bleiben. Dies liegt durchaus im Bereich des Möglichen, denn Tübingen stellt ein Nachwuchsteam, das sich noch in der 2. Liga zurechtfinden muss und die ersten Spiele klar verloren hat. Wenn das Roppel-Team konzentriert zur Sache geht und die Angriffe wieder schnell und hart vorgetragen werden, sollte es mit einem Sieg klappen. Das nächste Heimspiel steht am 20. Oktober gegen Offenburg auf dem Programm.

Auch interessant

Meistgelesen

Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Dorffest in Burgberg
Dorffest in Burgberg

Kommentare