Veranstalter des Wochenmarkts sind zufrieden

Es läuft ganz gut: "Lockerungen" für Hindelanger Wochenmarkt

Bad Hindelang – Ein positives Fazit haben die Veranstalter des Bad Hindelanger Wochenmarkts zum Start der neuen Verkaufssaison gezogen. Trotz der Corona-Virus-Pandemie seien Resonanz, Zuspruch und Stimmung in den ersten Wochen „sehr positiv“ gewesen, sagt Armin Kiefer vom veranstaltenden Verein „Ostrachtal Attraktiv“.

Der Wochenmarkt findet immer donnerstags von 8 bis 14 Uhr statt. „Die Bestimmungen und Vorgaben zu Hygienemaßnahmen und Abstandsregelung wurden von Kunden und Händlern bislang ebenfalls sehr gut eingehalten“, so Kiefer. Da ab sofort neben Lebensmitteln auch wieder andere Produkte wie zum Beispiel Bücher, Schuhe oder Kleidung angeboten werden dürfen, erhoffen sich die Organisatoren weitere Zusagen von interessierten Händlern. Ebenfalls im Sortiment der Wochenmarkt-Händler sind Blumen und Pflanzen. Um es Marktbesuchern zu erleichtern, die vorgegebene Mindestabstände einzuhalten, werden weiterhin Markierungen angebracht. Der Veranstalter empfiehlt Kunden, einen eigenen Korb mitzubringen. Eine Empfehlung für Wochenmärkte ist auch der Mund- und Nasen-Schutz für Kunden und Händler. Eine Pflicht dafür besteht allerdings nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Corona-Ampel“ im Oberallgäu steht wieder auf grün - trotzdem gelten weiter strenge Regeln
„Corona-Ampel“ im Oberallgäu steht wieder auf grün - trotzdem gelten weiter strenge Regeln
Corona-Virus: Aktuell sind 67 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 67 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder

Kommentare