Gebündeltes Angebot

Viel Spaß hatten diese Mädels beim Kletterkurs

Oberallgäu – Die Marke Young Alps hat es geschafft sich auf dem Markt der Gruppen-Erlebnis-Reisen zu etablieren. Der vor 6 Jahren gegründete Verein Schülerland Allgäu e. V. bildet die deutschlandweit erste regionale Kooperation von Gruppenhäusern und Gruppenaktivitäten mit derzeit 40 Mitgliedsunternehmen.

„Wir haben es geschafft, ein vertrauensvolles und partnerschaftliches Miteinander zu finden statt engstirnigem Konkurrenzdenken“, sagt die erste Vorsitzende des Vereins, Sigrid Natterer. Gut vier Jahre nach Beginn der Förderung durch das EU-Programm Leader freut sich auch die Geschäftsführerin der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Regionalentwicklung Oberallgäu, Dr. Sabine Weizenegger, „dass die Zusammenarbeit der Partner Früchte trägt – damit wird die Zusammenarbeit verbessert und die Wertschöpfung in der Region gesteigert und somit gleich beiden Oberzielen unserer Entwicklungsstrategie Rechnung getragen.“

„Gerade der Beginn unserer Zusammenarbeit war alles andere als einfach“, berichtet Michael Pruss, einer der Initiatoren. Es brauchte etliche Jahre, bis der Boden für eine fruchtbare Zusammenarbeit unter den heutigen Partnern bereitet war.

„Früher haben Lehrer und Gruppenleiter alles selbst organisiert, heute wollen sie Pakete, die alles beinhalten und sich am besten um nichts kümmern“, so Young Alps Geschäftsführer Jochen Häfele. „Damit diese Marktveränderungen auch in buchbaren Angeboten resultiert, brauchte es viel Zeit und Geduld“, so Häfele weiter. Auf der neu gestalteten Internetseite können über 60 dieser Pakete für Klassenfahrten, Skifreizeiten und Azubi-Trainings von 17 verschiedenen Unternehmen gefunden werden.

Die Paketinhalte sind breit gestreut und spiegeln das sehr umfangreiche Angebot im Allgäu wider. Dies reicht von umwelt- und erlebnispädagogischen Inhalten, vielen Outdoor Aktivitäten bis hin zum klassischen Skilager im Winter.

„Jugend- und Schülergruppen sind unsere Gäste von Morgen und deshalb eine sehr wichtige Zielgruppe für das Allgäu“, ist auch Bernhard Joachim, Geschäftsführer der Allgäu GmbH, überzeugt vom Young Alps Angebot. Außerdem sorgen die Gruppen in vielen Unterkünften für die begehrte Auslastung unter der Woche und außerhalb der Ferienzeiten.

Frisch gedruckt bietet die neue Gruppen-Aktivitäten Broschüre von Young Alps Lehrern und Gruppenleitern aus dem Allgäu und den umliegenden Regionen über 150 Angebote für Gruppen. Sowohl On- als auch Offline kann bequem die passende Gruppen-Aktivitäten herausgesucht werden, ob für den Wandertag, eine Exkursion oder eine Teambuilding Maßnahme.

Eine Auflistung der 40 Young Alps Partner Unternehmen findet sich unter www.young-alps.de/partner. Weitere Informationen zu Young Alps sowie den Angeboten unter www.young-alps.de, direkt beim Geschäftsführer, Jochen Häfele, unter Telefon 08321/6076880, oder per E-Mail an info@young-alps.de.

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß
Fairtrade soll Kreise ziehen
Fairtrade soll Kreise ziehen

Kommentare