Feuerwehr löscht brennenden Baumstumpf

Junge zündet Feuerwerkskracher in Baumstumpf

+
Symbolbild

Steibis - Gerade nochmal gut ausgegangen ist die Zündelei einer Mutter und ihres Sohnes in einem Waldstück bei Steibis. Die Feuerwehr konnte einen brennenden Baumstumpf löschen, bevor das Feuer auf die umliegenden Hölzer übergriff.

Am Mittwoch, gegen 18 Uhr, teilte die Feuerwehr Steibis der Polizei Immenstadt mit, dass sie gerade in einem Waldstück im Bereich Aachrain einen brennenden Baumstumpf löschen. Laut Auskunft der Feuerwehr hätte es nicht mehr lange gedauert, bis der Brand auf die umliegenden Hölzer übergegriffen hätte. 

Wie festgestellt werden konnte, hatte ein Zeuge eine Mutter mit Kind beobachtet, das zuvor schon auf der Wiese gezündelt habe. Als die beiden aus dem Wald kamen, hatte er kurz darauf den glimmenden Baumstumpf bemerkt. Auf Grund der Beschreibung des Zeugen konnte die Frau und ihr Sohn ermittelt werden. Das Kind hatte im Beisein seiner Mutter einen Feuerwerkskracher in dem Baumstumpft gezündet. Den Brand wollen beide nicht bemerkt haben. Die Mutter und ihr Sohn hatten noch weitere Feuerwerkskörper bei sich, die sichergestellt wurden. Die Frau wurde angezeigt.

Auch interessant

Meistgelesen

"Jesus selber ist das Ja"
"Jesus selber ist das Ja"
Hilfe, die ankommt
Hilfe, die ankommt
Sonthofen in schweren Zeiten
Sonthofen in schweren Zeiten
Starker Auftritt der Immenstädter Schwimmer
Starker Auftritt der Immenstädter Schwimmer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.