Hexen, Cowboys, Pumuckls, wandelnde Popcorn-Tüten, Prinzessinnen, Vampire und Ritter

Traditioneller Gaudiwurm in Fischen

+

Angeführt von der Musikkapelle zog am Gumpigen Donnerstag der traditionelle Faschingsumzug durch die von Einheimischen und Gästen dicht gesäumten Straßen von Fischen. Aus dem ganzen Oberallgäu waren die Narren mit ihren phantasievolle Wagen und Kostümen gekommen um gemeinsam zu feiern.

Gleich zwei Dampfloks mit dem Namen „Greta“, waren zu bewundern, die sich nicht um den CO2-Austoß scherten. Auch ein Mississippi- und ein Ozeandampfer sorgten für Furore und Bewunderung.

Dampflok Greta: Ein Highlight beim Faschingsumzug in Fischen

 © Heinrich Bohnert
 © Heinrich Bohnert
 © Heinrich Bohnert
 © Heinrich Bohnert
 © Heinrich Bohnert
 © Heinrich Bohnert

Dazu jede Menge Hexen, Cowboys, Pumuckls, wandelnde Popcorn-Tüten, Prinzessinnen, Vampire und Ritter. Windsurfer und Langläufer zeigten, dass es auch ohne Wasser und Schnee geht, und man auch auf Asphalt surfen bzw. für die WM 2021 trainieren kann. Die Langenwanger „Highländer“ wollen gar das Ungeheuer „Nessie“ für den Schienenersatzverkehr einspannen. Und wenn die Gemeinde kein Geld mehr hat, müssen halt die Goldgräber her. Die Wagen und Garden der Sonthofener Faschingsvereine und die Grundspitzschalmeien rundeten das bunte und fröhliche Treiben ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert

Kommentare