Sieben Bergretter und Rettungshubschrauber im Einsatz

Zwei Rettungseinsätze für Immenstädter Bergwacht

+

Immenstadt – Am vergangenen Samstag wurde die Bergwacht Immenstadt fast gleichzeitig zu zwei Einsätzen gerufen.

Zwischen Sederer und Buralpkopf verletzte sich ein Bergwanderin am Sprungelenk. Sie wurde von einem Bergretter und dem Notarzt vom Rettungshubschrauber Christoph 17 versorgt und anschließend mit dem Bergetau in die Klinik geflogen. Fast gleichzeitig verletzte sich ein Bergwanderin im Aufstieg zum Steineberg am Knie. Die Verletzte wurde von Bergrettern versorgt danach mit der Gebirgstrage zum Rettungsfahrzeug transportiert und in die Klinik gefahren. Insgesamt waren an beiden Einsätzen sieben Bergretter von Immenstadt und der Rettungshubschrauber Christoph 17 im Einsatz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FW Hinang: Das Jubiläum kann kommen
FW Hinang: Das Jubiläum kann kommen
Hygienekonzept für die Nutzung der Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen
Hygienekonzept für die Nutzung der Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen

Kommentare