Brandursache noch unklar

100.000 Euro Schaden nach Brand an Haus und Wagen in Pentenried

+
Die eintreffenden Feuerwehreinsatzkräfte mussten am Brandort einen in der Hofeinfahrt abgestellten Pkw, sowie Flammen an dem nahestehenden Wohnhaus löschen.

Pentenried/Krailling - Ein Feuer an einem Pkw und an einem Haus hat am Montagabend im Ortsteil Pentenried rund 100.000 Euro Sachschaden angerichtet. Ein 45-jähriger Mann erlitt leichte Brandverletzungen.

Gegen 18 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle ein Notruf über einen Brand in der Birkenallee im Kraillinger Ortsteil Pentenried ein. Die eintreffenden Feuerwehreinsatzkräfte mussten am Brandort einen in der Hofeinfahrt abgestellten Pkw, sowie Flammen an dem nahestehenden Wohnhaus löschen. Das rechtzeitige Eingreifen der Feuerwehren verhinderte, dass das Wohngebäude in Vollbrand geriet. Der Mercedes Vito brannte jedoch weitgehend aus. Ein 45-jähriger Hausbewohner konnte selbständig das Haus verlassen, zog sich dabei jedoch leichte Brandverletzungen zu.

Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck haben die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Zu den im Lauf des heutigen Tages vorgenommenen Untersuchungen am Brandort wurde auch ein Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzugezogen. Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass der Brand von dem abgestellten Auto ausging. Von diesem griff das Feuer auf einen Holzvorbau, die Fassade und den Dachstuhl des Gebäudes über. Erste Schadensschätzungen belaufen sich auf ca. 100.000 Euro. Hinsichtlich der noch unklaren Brandursache dauern die Ermittlungen der Kripo noch an. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung gibt es bisher jedoch nicht.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Mit 135 km/h statt erlaubten 60 km/h in Starnberg eingefahren
Mit 135 km/h statt erlaubten 60 km/h in Starnberg eingefahren
Starnberger fährt Schlangenlinien und 22-Jähriger aus Berg mit zwei Promille unterwegs
Starnberger fährt Schlangenlinien und 22-Jähriger aus Berg mit zwei Promille unterwegs
Anzeige per Twitter – eher ungeeignet
Anzeige per Twitter – eher ungeeignet
Besuch auf der Max Irlinger Hütte
Besuch auf der Max Irlinger Hütte

Kommentare