6500 Euro Schaden

18-jährige Fahranfängerin aus Starnberger Landkreis angetrunken hinterm Steuer erwischt

+
Auf die 18-jährige Fahranfängerin wartet nun ein Strafverfahren. (Symbolfoto)

Herrsching - Am Mittwoch kam es gegen 23:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Herrsching. Eine 18-jährige Fahranfängerin aus dem Landkreis Starnberg wollte mit ihrem Pkw von der Straße „Am Ländtbogen“ auf die Mühlfelder Straße einfahren. Sie übersah dabei eine vorfahrtsberechtigte 22-jährige Weilheimerin, die mit ihrem Pkw auf der Mühlfelder Straße in Richtung Ortsmitte fuhr.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei am Pkw der 18-Jährigen erheblicher Sachschaden entstand. Der Pkw der jungen Frau aus Weilheim wurde ebenfalls beschädigt, blieb aber weiterhin fahrbereit. Glücklicherweise war kein Personenschaden zu beklagen. 

Jedoch konnte während der Unfallaufnahme bei der Fahranfängerin Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert, welcher klar über dem erlaubten Grenzwert lag. Sie musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem wurde ihr Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen der Unfallbeteiligten beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf rund 6500 Euro. Die 18-Jährige erwartet nun unter anderem ein Strafverfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Autoschau, Sonderangebote und ein Herbstmarkt am verkaufsoffenen Sonntag in Gilching
Autoschau, Sonderangebote und ein Herbstmarkt am verkaufsoffenen Sonntag in Gilching
Stadtratsmehrheit stoppt Bürgerbegehren "Kein Tunnel" 
Stadtratsmehrheit stoppt Bürgerbegehren "Kein Tunnel" 
Hat Bürgermeisterin Eva John den Starnberger Stadtrat belogen?
Hat Bürgermeisterin Eva John den Starnberger Stadtrat belogen?
Vermisstes Kind aus Herrsching war bei einem Freund 
Vermisstes Kind aus Herrsching war bei einem Freund 

Kommentare