»Ja, freilich mit’m Radl!«

190 Teams sind startklar für die zehnte Ausgabe der STAdtradeln-Aktion im Landkreis Starnberg

Melissa A. aus Feldafing – Die Fünftklässlerin hat Spaß am Radfahren mit Freunden und stets Schildkröte „Schildi“ als Glücksbringer im Gepäck.
+
Melissa A. aus Feldafing – Die Fünftklässlerin hat Spaß am Radfahren mit Freunden und stets Schildkröte „Schildi“ als Glücksbringer im Gepäck.

Starnberg – Zum zehnten Mal startet in Kürze die Aktion STAdtradeln in allen 14 Starnberger Landkreis-Gemeinden. Das Motto „Ja, freilich mit’m Radl!“ lädt dazu ein, sich in Alltag und Freizeit ganz selbstverständlich aufs Rad zu schwingen.  

Ab Sonntag, 20. Juni, sammeln wieder tausende Stadtradlerinnen und Stadtradler drei Wochen lang Radkilometer für ihr Team im Landkreis Starnberg. Bis 10. Juli kann dann jede und jeder noch einsteigen und mitmachen. Das große Ziel der internationalen Klimaschutz-Aktion ist, durch den Umstieg aufs Fahrrad einfach, aber effektiv zu besserer Luft beizutragen und Flagge für den Radverkehr zu zeigen. Freude am Draußen sein, Fitness und gemeinsamer Spaß und sind angenehme Nebeneffekte.

190 Teams – von Andechs über Starnberg bis Wörthsee – sind bereits startklar: Kindergärten und Schulen, Parteien und Ämter, Vereine und Glaubensgemeinschaften sowie Kliniken, Unternehmen und Ortsteile. „Das sind nochmal 20 mehr Teams als zum selben Zeitpunkt im Vorjahr“, freut sich Landkreis-Koordinator Herbert Schwarz.

Eine große Feier anlässlich des 10-Jahres-Jubiläum muss – aufgrund von Corona – leider entfallen. Stattdessen lädt Landrat Stefan Frey zur Mitmach-Aktion „Ja, freilich mit’m Radl!“ per Foto und Video und geht selbst mit gutem Beispiel voran. Der Kurzfilm begleitet Frey auf dem Weg ins Büro:

„Ich bin mit dem Fahrrad schneller als per Auto und komme entspannt an. Das ist einfach ein gutes Gefühl für den Tag.“ Wer ebenfalls ein Foto und Video auf Instagram mit #jafreilichmitmradl postet oder an jafreilich@stadtradeln-sta.de mailt, kann einen von 14 Restaurant-Gutscheinen gewinnen.

Touren zum Auftakt fallen, ebenfalls Corona-bedingt, bescheidener aus. Am 20. Juni nachmittags drehen Starnbergs STAdtradlerinnen und STAdtradler eine Biergartenrunde mit Bürgermeister Patrick Janik. Gauting, Krailling, Planegg, Neuried und Gräfelfing laden am Sonntag, 27. Juni, zur gemeinsamen Eröffnung mit anschließender Tour auf den Planegger Marktplatz. Alle Termine im STAdtradeln-Zeitraum sind unter stadtradeln.de/landkreis-starnberg einsehbar. Beispiuelsweise eine ADFC-Tour am 20.6. von Gilching zum Rittergütl.

Stadtradeln“ ist eine Aktion des Klimabündnis e.V. Kostenlos mitmachen können alle, die im Landkreis Starnberg wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören. Radkilometer sammelt man online oder auf Flyern. Gemessen wird per Tachometer, App, oder man schätzt ehrlich. Mehr Infos unter: #stadtradelnstarnberg – stadtradeln-sta.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bike- und Fitnesspark in Weßling geplant - Bauausschuss stimmt Finanzierung zu
Starnberg
Bike- und Fitnesspark in Weßling geplant - Bauausschuss stimmt Finanzierung zu
Bike- und Fitnesspark in Weßling geplant - Bauausschuss stimmt Finanzierung zu
Verirrter Schwimmer sorgt für Rettungsgroßeinsatz auf dem Starnberger See
Starnberg
Verirrter Schwimmer sorgt für Rettungsgroßeinsatz auf dem Starnberger See
Verirrter Schwimmer sorgt für Rettungsgroßeinsatz auf dem Starnberger See
Positive Streitkultur an Realschule Herrsching
Starnberg
Positive Streitkultur an Realschule Herrsching
Positive Streitkultur an Realschule Herrsching
Maisinger Schlucht und Nepomukunterführung gesperrt
Starnberg
Maisinger Schlucht und Nepomukunterführung gesperrt
Maisinger Schlucht und Nepomukunterführung gesperrt

Kommentare