Freinacht ging daeben

51-jähriger Gautinger schlägt Kindern mit Rasierschaumdose ins Gesicht

+
Die Kinder mussten von ihren Eltern abgeholt werden. Gegen den Mann wird nun wegen Gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Gauting - Von Montag auf Dienstag wieder die sogenannte "Freinacht". Kinder in Gauting waren unterwegs. Gegen 21.45 Uhr stellte ein 51-jähriger Gautinger in der Ahornstraße Rasierschaum vor seiner Haustüre fest und ging daraufhin auf die Kinder los, die gerade durch den Ahornweg liefen.

Die sechs Kinder im Alter von 11 bis 13 Jahren wurden von dem Mann am Kragen gepackt und die Dosen aus der Hand gerissen. Was dann passierte, kann sich wirklich niemand erklärten. Er schlug mit den Rasierschaumdosen auf zwei der Kinder ein - und das ins Gesicht.  Sie hatten in dem Bereich Hautrötungen und leichte Schmerzen. 

Die Kinder waren durch diese Aktion stark verängstigt und wurden vor Ort durch die Eltern abgeholt. Gegen den Gautinger wird nun wegen Gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Verkäuferin bestiehlt eigene Kunden
Verkäuferin bestiehlt eigene Kunden
Demo am Spatenstich des Starnberger Tunnels geplant
Demo am Spatenstich des Starnberger Tunnels geplant
Starnberg soll Fair-Trade-Town werden
Starnberg soll Fair-Trade-Town werden
Seit Freitag vermisster Taucher am Sonntag tot geborgen
Seit Freitag vermisster Taucher am Sonntag tot geborgen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.