Betrunken gefahren

66-jähriger Starnberger mit 1,42 ‰ unterwegs

+
66-jähriger mit 1,42 Promille erwischt

Starnberg - Am Donnerstagabend gegen 22 Uhr wollte ein 36 Jahre alter Starnberger mit seinem Suzuki Jimny aus einem Grundstück in der Moosstraße in Starnberg ausfahren. Er stand mit der Fahrzeugfront an der Gehsteigkante und wartete, weil von links ein VW-Bus kam, den er passieren lassen wollte.

Der VW-Fahrer, ein 66-jähriger Starnberger, der, als er auf Höhe des Suzuki war, einen leichten Schlenker nach rechts machte. Diese kleine Bewegung reichte aus, dass er mit der rechten Seite an der Front des Suzuki entlang schrammte. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Ein Alkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 0,71 mg/L (entspricht etwa 1,42 ‰). Der 66-jährige Fahrer muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten, Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge dieses Unfalls.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

IHK und heimische Unternehmen haben Forderungen und Wünsche an die Politik
IHK und heimische Unternehmen haben Forderungen und Wünsche an die Politik
Kerze löst in Pöcking Wohnhausbrand aus – eine Person verletzt
Kerze löst in Pöcking Wohnhausbrand aus – eine Person verletzt
Aktion Blind Date mit Lesespaß der Starnberger Stadtbücherei ab 14. Februar 
Aktion Blind Date mit Lesespaß der Starnberger Stadtbücherei ab 14. Februar 
Oscarpreisträgerin Caroline Link zeigt am Sonntag neuen Film im Breitwand Kino
Oscarpreisträgerin Caroline Link zeigt am Sonntag neuen Film im Breitwand Kino

Kommentare