Beim Abbiegen Motorrad übersehen

68-jähriger Motorradfahrer verstirbt am Unfallort an der B2 bei Traubing

+
Der Motorradfahrer verstarb noch am Unfallort.

Traubing- Am heutigen Mittag, gegen 12 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 2 bei Traubing zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

Ein 68 Jahre alter Motorradfahrer fuhr auf der B2 in Richtung Weilheim. An der nördlichen Einmündung nach Traubing wollte ein 60-Jähriger mit seinem VW Passat auf die B2 in Richtung Starnberg einbiegen. Hierbei übersah er den Motorradfahrer, der keine Chance zum Ausweichen hatte. Er prallte wohl ungebremst mit seiner BMW in die linke Seite des Passat und kam zu Fall. Hierbei erlitt er eine Vielzahl von Verletzungen, die so schwer waren, dass noch am Unfallort mit einer Reanimation begonnen wurde, die erfolglos verlief. 

Der Pkw-Fahrer wurde zur Abklärung ins Klinikum gebracht. Er erlitt einen Schock. Das Motorrad fing nach dem Zusammenstoß Feuer und wurde hierdurch total beschädigt, am VW war die Front auf der linken Seite beschädigt. Die Fahrzeuge wurden zur Erstellung eines von der Staatsanwaltschaft München II angeordneten unfallanalytischen Gutachtens sichergestellt. Die B2 war während der Unfallaufnahme über mehrere Stunden gesperrt. Außer der Polizei waren an der Unfallstelle die Feuerwehr Traubing, der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes sowie ein Rettungshubschrauber eingesetzt.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

3000 Euro Sachschaden an geparktem Auto in Starnberg
3000 Euro Sachschaden an geparktem Auto in Starnberg
1000 Euro Sachschaden bei Unfallflucht in Gauting
1000 Euro Sachschaden bei Unfallflucht in Gauting
Zeitungsausträgerin das Auto gestohlen
Zeitungsausträgerin das Auto gestohlen
Der geliebte Starnberger Wetterprophet ist am vergangenen Samstag in seinem Haus gestorben
Der geliebte Starnberger Wetterprophet ist am vergangenen Samstag in seinem Haus gestorben

Kommentare