Glück im Unglück

Achtjähriger Starnberger rennt einfach über die Straße: Auffahrunfall mit zwei Autos

+
An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden.

Starnberg - Schrecksekunde für alle Beteiligten – ein Kind rannte ohne zu schauen am gestrigen Feiertag auf die Straße. So geschehen am gestrigen Pfingstmontag in der Hanfelder Straße in Starnberg. Gleich vorweg – dem Kind ist nichts passiert, an den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Der acht Jahre alte Junge rannte gegen 15.30 Uhr auf die Straße, kurz bevor eine 79-jährige Starnbergerin mit ihrem VW Polo an ihm vorbei fahren wollte. Die Rentnerin reagierte geistesgegenwärtig und brachte den Polo mit einer Vollbremsung zum Stillstand. Nicht so schnell kam die hinter ihr fahrende 28 Jahre alte Mercedes-Fahrerin aus Feldafing zum Stehen – er fuhr auf den stehenden Polo auf.

Von Keisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Es duftet nach Veränderung: Starnberger Jugend wählt und die Grünen stehen vorne
Es duftet nach Veränderung: Starnberger Jugend wählt und die Grünen stehen vorne
Unbekannter beschädigt geparktes Fahrzeug in Herrsching
Unbekannter beschädigt geparktes Fahrzeug in Herrsching
Starnberger Wochenmärkte bleiben weiterhin geöffnet
Starnberger Wochenmärkte bleiben weiterhin geöffnet

Kommentare