1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Starnberg

Alkoholisierter Autofahrer wird in Starnberg aus dem Verkehr gezogen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bei einer Verkehrskontrolle der Polizei am Sonntag in Starnberg muss ein Autofahrer aus München einen Alkoholtest machen.
Bei einer Verkehrskontrolle der Polizei am Sonntag in Starnberg muss ein Autofahrer aus München einen Alkoholtest machen. © Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild

Starnberg - Ein betrunkener Autofahrer fiel der Polizei in Starnberg bei einer Verkehrskontrolle auf. Er erhält nicht nur eine Geldstrafe.

Am Sonntag, gegen 1.15 Uhr, wurde ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis München in der Münchner Straße in Starnberg durch eine uniformierte Besatzung der Polizei Starnberg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch festgestellt.

Knapp ein Promille Alkohol im Blut

Ein durchgeführter Alkotest bestätigte dies, weshalb der Fahrer zu einem gerichtsverwertbaren Alkotest auf die Polizei Starnberg verbracht wurde. Dieser ergab eine Alkoholisierung von knapp ein Promille. Neben einer Geldbuße von 500 Euro erwarten den Fahrer auch ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei.

Auch interessant

Kommentare