1,18 Promille getankt

Alkoholisierter Starnberger übersieht Fußgängerin beim Abbiegen 

Ein 61-Starnberger ist seinen Führerschein für einige Zeit los (Symbolbild).
+
Ein 61-Starnberger ist seinen Führerschein für einige Zeit los (Symbolbild).

Starnberg - Beim Abbiegen hat am Sonntagabend ein Autofahrer eine Fußgängerin übersehen, die just in diesem Moment die Straße überqueren wollte.

Der 61-jährige Starnberger bog aus der Schießstättstraße nach rechts in die Hanfelder Straße ein. Er blickte zwar nach links, um sich zu vergewissern, dass von dort kein anderes Fahrzeug kommt, vergaß aber den Blick nach rechts. Hier querte gerade eine 26 Jahre alte Frau die Hanfelder Straße. Diese hätte der VW-Fahrer erst passieren lassen müssen, bevor er weiterfährt.

Aufgrund der geringen Geschwindigkeit erlitt die Starnbergerin jedoch nur leichte Verletzungen – mehr als ein blauer Fleck war glücklicherweise nicht zu sehen.

Bei der Aufnahme stellten die Beamten aber fest, dass der Verursacher nach Alkohol roch. Der Alkotest zeigte einen Wert von umgerechnet 1,18 Promille an. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge. Auch wenn der Unfall ohne Alkoholeinfluss genauso hätte passieren können, liegt bei diesem Alkoholwert eine absolute Fahruntüchtigkeit vor, die zur Einleitung eines Strafverfahrens führt.

Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Junger Feldafinger missachtet Ausgangssperre und wird  dann auch noch mit Drogen erwischt
Starnberg
Junger Feldafinger missachtet Ausgangssperre und wird dann auch noch mit Drogen erwischt
Junger Feldafinger missachtet Ausgangssperre und wird dann auch noch mit Drogen erwischt
Jobcenter Starnberg mit neuer Leitung
Starnberg
Jobcenter Starnberg mit neuer Leitung
Jobcenter Starnberg mit neuer Leitung
Wettkönig kommt aus Gilching
Starnberg
Wettkönig kommt aus Gilching
Wettkönig kommt aus Gilching
Neuer Friedhofsteil im Gilchinger Ortsteil Argelsried eingeweiht
Neuer Friedhofsteil im Gilchinger Ortsteil Argelsried eingeweiht

Kommentare