Alzheimer Haus

Villencharakter erhalten

+

Weßling – Seit einiger Zeit suchen die Betreiber des Münchner Vereins "Sudbury" nach geeigneten Objekten, um im Landkreis Starnberg ihr Schul-Modell zu verwirklichen.

Der Antrag auf „Änderung des Bebauungsplanes zwecks Nutzung des Gebäudes als Schule“ jedoch lehnte der Haupt- und Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung ab. In der Anfrage hieß es: „Unser Ziel ist die Gründung einer demokratischen Schule. Der Verein bringt ein international erprobtes Schulkonzept nach Bayern und möchte mit dieser Schule nach dem Sudbury-Modell die Bildungslandschaft erweitern.“ Angedacht war eine Schülerzahl von 30 bis 40 Kindern und Jugendlichen zwischen fünf und 19 Jahren, die von einem Team aus zwei Vollzeitkräften und drei Teilzeitkräften betreut werden sollten. Als Begründung für die einstimmige Ablehnung erklärte Bürgermeister Michael Muther auf Anfrage, dass der über einen langen Zeitraum sorgfältig erstellte Bebauungsplan „Alzheimergaßl“ festlegt, dass der Villencharakter oberhalb des Weßlinger Sees erhalten bleiben muss.  Insbesondere der nördliche und östliche Ufersaum der Halbinsel, sowie das Alzheimergaßl mit den daran anschließenden Grundstücken stellen ein intaktes, seit einem Jahrhundert kaum verändertes ehemaliges Sommerfrische-Idyll dar. „Dies auf lange Frist zu erhalten, behutsam baulich zu ergänzen und mit den geeigneten Orts planerischen Instrumenten zu sichern“, ist eines der wichtigsten Ziele im Bebauungsplan. Eine Schule ziehe außerdem starken Verkehr nach sich, was in dem reinen Wohngebiet so nicht gewünscht sei, betont Muther. Der Bebauungsplan ist vor einigen Jahren in intensiver Abstimmung unter anderem mit dem Landesamt für Denkmalpflege und dem Kreisbauamt erstellt worden. pop

Meistgelesen

B2-Tunnel Starnberg: Baufreigabe erteilt
B2-Tunnel Starnberg: Baufreigabe erteilt
Krailling: Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall
Krailling: Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall
Starnberg: Allerletzte Chance für notorischen Ohne-Führerschein-Fahrer
Starnberg: Allerletzte Chance für notorischen Ohne-Führerschein-Fahrer
Geflügelpest ist bayernweit rückläufig
Geflügelpest ist bayernweit rückläufig

Kommentare