Verengung der Fahrbahn

Ampelschaltung wegen Asphaltierungsarbeiten in der Petersbrunner Straße

PantherMedia 11308291
+
Die Fahrbahn an der Petersbrunner Straße wird wegen Asphaltierungsarbeiten enger.

Starnberg - Die anstehende Asphaltierung der Petersbrunner Straße erfordert eine Verengung der Fahrbahn auf eine Breite von ca. fünf Metern. Dadurch ist ein Begegnungsverkehr kaum mehr möglich. Um die Arbeiten zügig durchführen zu können, wurde deshalb eine Ampelschaltung eingerichtet.

Bis zum 2. Oktober wird im ersten Abschnitt ausgekoffert und planiert. Dort wird am 7. Oktober  asphaltiert. Vom 8. – 9. Oktober wird im zweiten Abschnitt ausgekoffert, planiert und asphaltiert. Die Arbeiten sind witterungsabhängig. Ggf. ergeben sich andere Ausführungstermine. Die Einbahnstraßenregelung im Bereich zwischen Gautinger Straße und Moosstraße muss aufrechterhalten bleiben.

Die Arbeiten erfolgen in zwei Abschnitten: Abschnitt 1 ist zwischen dem Wendehammer in der Petersbrunner Straße bis auf Höhe Hausnummer 5. Abschnitt 2 ist zwischen dem Grundstück Hausnummer 5 bis zur Moosstraße. Im jeweiligen Abschnitt wird die Ampelregelung eingerichtet.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Evangelische Kirchengemeinde Starnberg setzt an Weihnachten auf viel frische Luft und vernünftige Besucher
Evangelische Kirchengemeinde Starnberg setzt an Weihnachten auf viel frische Luft und vernünftige Besucher
Bayerische Ministerinnen warnen: Kontaktbeschränkungen gelten auch für den Nikolaus
Bayerische Ministerinnen warnen: Kontaktbeschränkungen gelten auch für den Nikolaus
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Stadt hat neues Parkgebühren-Konzept - auch am Schotterparkplatz
Stadt hat neues Parkgebühren-Konzept - auch am Schotterparkplatz

Kommentare