Einheimischenmodell „Am Wiesengrund“

Anpassung der Rahmenvorgaben für die Vergaberichtlinie

+
Siegerentwurf der Arbeitsgemeinschaft AKFU/Hinnenthal Architekten.

Starnberg - Beim Einheimischenmodell „Am Wiesengrund“ geht es in die heiße Phase. Mit der einstimmigen Billigung des Bebauungsplanentwurfs am 15. März durch den Bauausschuss wurde ein wesentlicher Meilenstein in der Entwicklung des Einheimischenmodells erreicht. Seit Donnerstag, 29. März, ist der Plan öffentlich ausgelegt und kann im Rathaus und auf der Internetseite der Stadt Starnberg (www.starnberg.de unter Bekanntmachungen) eingesehen werden. In der Zeit bis zum 9. Mai besteht somit die Möglichkeit sich zu informieren und gegebenenfalls Anregungen oder Bedenken vorzubringen.

Des Weiteren wird sich der Haupt- und Finanzausschuss in seiner Sitzung am 16.04.2018 mit der Änderung der Richtlinie zur Vergabe der Grundstücke im Einheimischen-Modell beschäftigen. Die EU- Kommission und die Bundesregierung konnten sich nun, unter starker Mitwirkung der Bayerischen Staatsregierung und der bayerischen kommunalen Spitzenverbände, nach langjährigen Verhandlungen auf Rahmenvorgaben einigen. Die EU-Kommission erhebt jetzt keine Einwände mehr gegen die in Deutschland praktizierten Einheimischen- oder Sozialmodelle. Vorgesehen ist es, die bisherigen Richtlinien der Stadt Starnberg an die Rahmenvorgaben anzupassen. 

Die Stadt Starnberg bittet bereits jetzt um Verständnis, dass bei der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses im kleinen Saal der Schlossberghalle lediglich eine beschränkte Sitzplatz-Anzahl zur Verfügung stehen wird. Die Stadt Starnberg wird umgehend nach der Sitzung über die neue Vergaberichtlinie informieren.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Hand von 20-jähriger Herrschingerin unter Traktor eingeklemmt
Hand von 20-jähriger Herrschingerin unter Traktor eingeklemmt
Auto im Baustellenbereich der A 96 bei Gilching völlig ausgebrannt
Auto im Baustellenbereich der A 96 bei Gilching völlig ausgebrannt
Wieder zwei Einbrüche im Landkreis Starnberg gemeldet
Wieder zwei Einbrüche im Landkreis Starnberg gemeldet
Haustiere einer Gilchinger Familie bei Hausbrand ums Leben gekommen
Haustiere einer Gilchinger Familie bei Hausbrand ums Leben gekommen

Kommentare