BRK richtet Teststationen im Landkreis ein

Antigen-Schnelltests in Starnberg und Herrsching

Nicole Scheibenpflug, stv. Kreisbereitschaftleiterin des BRK Starnberg, und Florian Klingler, stv. Bereitschaftsleiter der BRK Bereitschaft Starnberg vor der Teststation
+
Nicole Scheibenpflug, stv. Kreisbereitschaftleiterin des BRK Starnberg, und Florian Klingler, stv. Bereitschaftsleiter der BRK Bereitschaft Starnberg vor der Teststation
  • vonOliver Puls
    schließen

Starnberg - Antigen-Schnelltests sind ein wichtiger Bestandteil der Strategie gegen Covid-19. Am Samstag haben die Ehrenamtlichen in Starnberg an der Kaiser-Wilhelm-Straße jeden getestet, der es wollte - 134 Bürgerinnen und Bürger kamen vorbei. 

Es kamen auch Familien mit ihren schulpflichtigen Kindern und nahmen das Testangebot dankend an. „Es ist sehr gut, dass es so etwas gibt“, meinte eine Mutter, „denn an unserer Schule wird momentan noch nicht getestet.“ Nicole Scheibenpflug, die neue stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin, hatte seit dem frühen Morgen mit sieben anderen Ehrenamtlichen der Bereitschaften Herrsching, Starnberg und Gauting Equipment geschleppt und die Teststation aufgebaut. Am Abend wurde alles wieder eingepackt, denn am Montag ging es in Herrsching weiter. Eine Anmeldung zu den Tests erfolgt über www.brk-starnberg.de.

Die nächsten Termine:

2. April von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Kaiser-Wilhelm-Straße 4 in Starnberg.

10. April von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Kaiser-Wilhelm-Straße 4 in Starnberg.

11. April von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Forum StaRK in Herrsching, Zum Landungssteg 3

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Inzidenz-Wert drei Tage über 100 – Starnberger Landrat zieht Notbremse
Inzidenz-Wert drei Tage über 100 – Starnberger Landrat zieht Notbremse
Inzidenz im Landkreis Starnberg über 100: Distanzunterricht an Schulen ab kommender Woche
Inzidenz im Landkreis Starnberg über 100: Distanzunterricht an Schulen ab kommender Woche
Bei Corona-Fragen nicht den Notruf 110 wählen oder die örtliche Polizei anrufen
Bei Corona-Fragen nicht den Notruf 110 wählen oder die örtliche Polizei anrufen
Corona im Landkreis Starnberg: Sieben-Tages-Inzidenz schnell von 108,3 auf 125,9 hoch - 4.149 positiv Getestete
Corona im Landkreis Starnberg: Sieben-Tages-Inzidenz schnell von 108,3 auf 125,9 hoch - 4.149 positiv Getestete

Kommentare