Wassersportler bevölkern Ammersee

Appell der DLRG: "In Krisenzeiten Abstand vom Wassersport nehmen"

+
Trotz Ausgangsbeschränkungen tummeln sich viele Wassersportler auf dem Ammersee. Die DLRG appelliert daher an die Bevölkerung das Sporteln am und im Wasser vorerst ruhen zu lassen.

Ammersee - Die schönen Apriltage lassen die Natur im wahrsten Sinne des Wortes so richtig aufblühen. Über die warmen Temperaturen freuen sich auch die Landkreisbewohner und vergessen dabei manchmal den Ernst der Lage. 

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat die Bevölkerung darum gebeten, in den "Krisenzeiten" vom Wassersport Abstand zu nehmen, um die Helfer nicht in Gefahr zu bringen - für viele Wassersportler gibt es aber kein Halten mehr, wenn der Wind aufdreht. Anfang der Woche nutzten zahlreiche Surfer und Kiter den Ostwind und jagten über den Ammersee.

Von Michèle Kirner-Bernoulli

Auch interessant

Meistgelesen

Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Straßenbauprogramm in Gräfelfing gut im Zeitplan
Straßenbauprogramm in Gräfelfing gut im Zeitplan

Kommentare