1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Starnberg

Arbeitsministerin Trautner bewirbt neues Onlineportal zur beruflichen Weiterbildung 

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
„Mit unserer Informationskampagne wollen wir neue Erfolgsgeschichten anstoßen und die Weiterbildungsbeteiligung bayernweit steigern", bewirbt Arbeitsministerin Carolina Trautner das neue Onlineportal für die berufliche Weiterbildung. © StK

Landkreis - Um mehr Durchblick beim Thema Berufliche Weiterbildung zu schaffen, hat das Bayerische Arbeitsministerium ein neues Onlineportal freigeschaltet.

„Die berufliche Weiterbildung ist komplex. Für unterschiedlichste Qualifikationsbedarfe gibt es unterschiedlichste Angebote. Und viele Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen wissen gar nicht, dass Weiterbildung oft gefördert wird. In Zeiten zunehmender Digitalisierung und Globalisierung ist Qualifizierung der Schlüssel zum Erfolg. Fehlende Informationen dürfen einer beruflichen Weiterbildung nicht im Weg stehen“, so Bayerns Arbeitsministerin Carolina Trautner.

Die Informationskampagne mit dem neuen Onlineportal (www.kommweiter.bayern.de) ist eine Maßnahme des Pakts für berufliche Weiterbildung 4.0. Bereits im Jahr 2018 hatte die Bayerische Staatsregierung den Pakt gemeinsam mit dem Bayerischen Handwerkstag, dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, dem Deutschen Gewerkschaftsbund Bayern und der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit unterzeichnet. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare