Ressortarchiv: Starnberg

Für mehr Sicherheit

Für mehr Sicherheit

Es steigen immer mehr Menschen, auch auf dem Weg in die Arbeit, vom Auto auf’s Fahrrad um. Vorausgesetzt, es gibt sichere Wege. Dieses Ziel hat sich die Gemeinde Gilching gesetzt. Seit rund fünf Jahren wird ein so genanntes Radwegenetz umgesetzt.
Für mehr Sicherheit
"Ihr seid nicht alleine!"

"Ihr seid nicht alleine!"

Im Dezember vergangenen Jahres ist für Susanne H. (Name von der Redaktion geändert) die Grenze erreicht: Schon seit geraumer Zeit nagt der Verdacht in ihr - bis sie ihre Tochter nun darauf anspricht: „Du bist magersüchtig und ich werde nicht zusehen, wie meine Tochter verhungert.“
"Ihr seid nicht alleine!"
Deko-Gams und Glaskuppel

Deko-Gams und Glaskuppel

„Was wäre, wenn?“, fragt sich Helmut Schwarz, Lüftlmaler aus Hechendorf, des Öfteren, wenn er verträumt auf den Pilsensee rausschaut. Ja, was wäre, wenn sich vor etwa 40 Jahren das Münchner Planungsbüro für Freizeitgestaltung ausgetobt hätte.
Deko-Gams und Glaskuppel
Walter durch die Mangel gedreht

Walter durch die Mangel gedreht

Ärger handelte sich Bürgermeister Manfred Walter auf der Jahresversammlung des Sozialdienstes Gilching-Argelsried ein. Vorstand und Mitglieder kritisieren den Überhang an den geplanten Pflegeplätzen. Sie drohten dem Rathauschef sogar ein Bürgerbegehren an.
Walter durch die Mangel gedreht
Langer Schulweg ist ein "Qual"

Langer Schulweg ist ein "Qual"

Ende des Monats entscheidet der Kreistag erneut über den Antrag auf ein zweites Gymnasium im westlichen Landkreis. Rund 400 Eltern demonstrierten am Samstag mit ihren Kindern für einen Schulstandort in Herrsching.
Langer Schulweg ist ein "Qual"
Rat segnet Mehrkosten ab

Rat segnet Mehrkosten ab

Was nützen Betreuungs-Gesetze und moderne Kinder-Einrichtungen, wenn es am Personal mangelt? In der Gemeinde Gilching fehlen allerdings nicht nur Erzieherinnen. Wegen der positiven Baukonjunktur sind auch faire Bau-Preise Mangelware.
Rat segnet Mehrkosten ab
Tunnel-Befürworter "packens an"

Tunnel-Befürworter "packens an"

Sie wollen den B2-Tunnel weiter voranbringen: Eine überfraktionelle Initiative aus Stadträten UWG, CSU, SPD, Grünen sowie eine Gruppe von Starnberger Bürgerinnen und Bürgern der sogenannten Beigelgruppe. Mit dem Ziel, die Öffentlichkeit in der Stadt und den Ortsteilen über das Projekt umfassender zu informieren haben die Vertreter unter Führung von Jürgen Busse den Verein „Umweltbewusste Verkehrsentlastung Starnberg“ gegründet.
Tunnel-Befürworter "packens an"
"Petra Polis" soll Neubauten weichen

"Petra Polis" soll Neubauten weichen

Zwei Jahre nach dem Tod der beliebten TV-Moderatorin Petra Schürmann wird ihre Villa „Petra Polis“ in Starnberg abgerissen und soll Platz machen für neue Gebäude.
"Petra Polis" soll Neubauten weichen