Ressortarchiv: Starnberg

Starnberger Verein "Schöner zum See" fordert: Bahnhof See und Promenade sanieren - jetzt!

Starnberger Verein "Schöner zum See" fordert: Bahnhof See und Promenade sanieren - jetzt!

Starnberg – Unter den rund 500 Mitgliedern des Starnberger Vereins „Schöner zum See“ hat sich Unzufriedenheit breit gemacht - und zwar darüber, dass in Sachen Seeanbindung zu viel Zeit verstreicht.Der Grund aus Sicht des Vereins: „Es liegt an der Bahn, dass nichts passiert“, wie Vorsitzender Maximilian Ardelt bei einem Pressegespräch monierte.
Starnberger Verein "Schöner zum See" fordert: Bahnhof See und Promenade sanieren - jetzt!
Gilching: Vermieter bedroht unliebsamen Mieter mit Schreckschusspistole

Gilching: Vermieter bedroht unliebsamen Mieter mit Schreckschusspistole

Gilching (ty) – Das Verhältnis zwischen einem 52-jährigen Landwirt aus Gilching und seinem zwei Jahre jüngeren Mieter war wohl schon länger angespannt, als es im Oktober 2016 endgültig eskalierte.
Gilching: Vermieter bedroht unliebsamen Mieter mit Schreckschusspistole
Starnberg: Betrugsprozess gegen Altenpfleger macht weiteren Verhandlungstag erforderlich

Starnberg: Betrugsprozess gegen Altenpfleger macht weiteren Verhandlungstag erforderlich

Starnberg – Im Betrugsprozess gegen einen 42-jährigen Altenpfleger aus Starnberg ist ein dritter Verhandlungstag am 11. April erforderlich geworden: Nachdem das laut Anklage um knapp 28.000 Euro geschädigte angebliche Opfer von nicht autorisierten Bar-Abhebungen und Kreditkarten-Abbuchungen des Altenpflegers vor zwei Wochen verstorben ist, versuchte sich Amtsrichterin Brigitte Braun mit Hilfe mehrerer Zeugen ein Bild davon zu machen, wie die Lebensumstände der Starnbergerin in deren letzten Lebensjahren ausgesehen hatten.
Starnberg: Betrugsprozess gegen Altenpfleger macht weiteren Verhandlungstag erforderlich
Mega-Neuheiten im Skyline Park: 7 auf einen Streich!

Mega-Neuheiten im Skyline Park: 7 auf einen Streich!

2017 wird der Allgäu Skyline Park die größte Erweiterung seit Bestehen verzeichnen können. Gleich sieben neue Fahrattraktionen werden den Park neu schmücken.
Mega-Neuheiten im Skyline Park: 7 auf einen Streich!
Frühlingserwachen am Ammersee

Frühlingserwachen am Ammersee

Kreisboten-Mitarbeiterin Michèle Kirner hat zauberhafte Frühlingsimpressionen rund um den Ammersee fotografisch festgehalten. Viel Vergnügen beim Durchklicken und Träumen! 
Frühlingserwachen am Ammersee
Gärtnern ohne Torf: Aktiv für Moor- und Klimaschutz agieren

Gärtnern ohne Torf: Aktiv für Moor- und Klimaschutz agieren

Starnberg – Mit dem Frühling startet wieder die Gartensaison, in der Hobbygärtner ihre Blumenbeete nicht nur umgraben sondern auch frisch bepflanzen. Damit die Pflanzen gut wachsen, greifen viele immer noch auf torfhaltige Erden zurück. Im Rahmen der Aktion „Gärtnern ohne Torf“ empfiehlt Jürgen Ehrhardt, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege, der Umwelt zuliebe auf torffreie Alternativen zurückzugreifen.
Gärtnern ohne Torf: Aktiv für Moor- und Klimaschutz agieren
Wieder mehr Party im Undosa Starnberg erlaubt

Wieder mehr Party im Undosa Starnberg erlaubt

Starnberg – Nicht ganz so viele wie erbeten, aber deutlich mehr als im vergangenen Jahr genehmigt: Statt wie in 2016 lediglich drei, kann das Undosa heuer wieder acht Veranstaltungen (inklusive Ausweichtermin) durchführen.
Wieder mehr Party im Undosa Starnberg erlaubt
Krailling: Schwiegermutter-Terror provoziert Diplomingenieur zu Tätlichkeit

Krailling: Schwiegermutter-Terror provoziert Diplomingenieur zu Tätlichkeit

Krailling - „Klingt nach Psychoterror“, befand Amtsrichterin Christine Conrad, als ein wegen vorsätzlicher Körperverletzung angeklagter Diplom-Ingenieur aus Krailling ihr die Umstände geschildert hatte, unter denen er gegenüber der Schwiegermutter tätlich geworden war.
Krailling: Schwiegermutter-Terror provoziert Diplomingenieur zu Tätlichkeit
Starnberg: Ziviles Observierungsfahrzeug der Polizei am Überholen gehindert  

Starnberg: Ziviles Observierungsfahrzeug der Polizei am Überholen gehindert  

Starnberg - „Um meine Gemütslage zu erklären: Das war wie ein Matchbox-Autorennen für mich - erst überholt mich so ein Kolonnenspringer, und dann ist gleich wieder so einer hinter mir!“
Starnberg: Ziviles Observierungsfahrzeug der Polizei am Überholen gehindert  
Starnberger See: Auswirkungen eines Wehrmanagement bei Hochwassergefahr getestet

Starnberger See: Auswirkungen eines Wehrmanagement bei Hochwassergefahr getestet

Starnberg – „Das Wehrmanagement ist aus unserer Sicht nicht geeignet, den Wünschen der Seeanlieger gerecht zu werden.” Dieses ernüchternde Fazit zog der Leiter des Wasserwirtschaftsamts Weilheim, Roland Kriegsch, bei der Vorstellung der Ergebnisse des Naturversuchs vom November vergangenen Jahres.
Starnberger See: Auswirkungen eines Wehrmanagement bei Hochwassergefahr getestet
Wörthsee: Unerlaubter Umgang mit asbesthaltigen Abfällen kommt Architekt teuer zu stehen

Wörthsee: Unerlaubter Umgang mit asbesthaltigen Abfällen kommt Architekt teuer zu stehen

Wörthsee (ty) - „Unerlaubter Umgang mit Abfällen“ ist ein Straftatbestand, und der kann trotz der harmlosen Bezeichnung durchaus teuer werden.
Wörthsee: Unerlaubter Umgang mit asbesthaltigen Abfällen kommt Architekt teuer zu stehen
Feuerwehr Hechendorf: Neues Gerätehaus ist in Sicht

Feuerwehr Hechendorf: Neues Gerätehaus ist in Sicht

Hechendorf – Die Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Hechendorf bekommt ein neues Gerätehaus. Höchste Zeit, denn aus Platzgründen sind unterdessen die Fahr- und Werkzeuge der Kameraden auf drei Standorte verteilt: Das Mehrzweckfahrzeug parkt in einer Garage neben dem Kinderhaus und der Anhänger in der Spitzstraße.
Feuerwehr Hechendorf: Neues Gerätehaus ist in Sicht
Kostenlosen Fahrradverleih am Gautinger Bahnhof eingerichtet

Kostenlosen Fahrradverleih am Gautinger Bahnhof eingerichtet

Gauting – Der Frühling beginnt und das Gautinger Öko & Fair Umweltzentrum startet mit dem Verleih von hochwertigen, himmelblauen Sieben-Gang-Fahrrädern in die Radlsaison. Wer mit der S-Bahn in Gauting ankommt, kann über die Telefonnummer 089/89311054 den Code für das Zahlenschloss erfragen. Auch das Restaurant abacus gleich nebenan ist autorisiert, die Räder ihren Kunden für eine Radltour zu empfehlen und auszuhändigen.
Kostenlosen Fahrradverleih am Gautinger Bahnhof eingerichtet
Für das Ehrenamt: Engelsflügel und Urkunde für Leoni Artus

Für das Ehrenamt: Engelsflügel und Urkunde für Leoni Artus

Gilching – „Ehrenamt lässt Flügel wachsen“ steht auf der Urkunde, die künftig einen Ehrenplatz in Leoni Artus Zuhause erhält. Ebenso der Engelsflügel aus Ton, den Pfarrer Constantin Greim im Rahmen einer kleinen Feier am Sonntag innerhalb der evangelischen Kirchengemeinde St. Johannes in Gilching überreichte.
Für das Ehrenamt: Engelsflügel und Urkunde für Leoni Artus
Der Wahlherrschinger Roland Krüppel hat ein neues Kinderbuch geschrieben

Der Wahlherrschinger Roland Krüppel hat ein neues Kinderbuch geschrieben

Herrsching – „Schreiben’s 72. Das stimmt immer“, sagt Roland Krüppel. Alter sei seiner Meinung nach eine Sache, die zu wichtig genommen und nichts mit der Realität zu tun habe. Schaut man auf die Vita des gebürtigen Wieners mit Wahlheimat Herrsching, kann er auf ein buntes Leben zurückblicken.
Der Wahlherrschinger Roland Krüppel hat ein neues Kinderbuch geschrieben
Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...

Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...

Starnberg – Zufälle gibt’s: Just als der 34-jähriger Mitarbeiter eines Starnberger Mobilfunk-Geschäfts im August 2014 am Computer mit der Aktualisierung eines Kundenvertrages befasst war, betrat seine Schwester das Geschäft, um sich ein neues Handy zuzulegen. Der zuvorkommende Bruder unterbrach die Pflege seiner Kundendaten, bediente die Verwandte - und kopierte anschließend versehentlich die Konto-Daten des Alt-Kunden in den neuen Handy-Vertrag der Schwester.
Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...
Seefeld: Zwei Unfälle im Minutentakt

Seefeld: Zwei Unfälle im Minutentakt

Seefeld/Meiling - Gegen 6.10 Uhr ereigneten sich am heutigen Freitag erneut zwei Unfälle auf der Staatsstraße 2068 bei Meiling. Beide Unfälle passierten zwar unabhängig voneinander, jedoch auf etwa gleicher Höhe und in einem Zeitabstand von nur etwa einer Minute.
Seefeld: Zwei Unfälle im Minutentakt
Tutzing: Neue Bereitschaftsleitung und neues Einsatzfahrzeug für den Helfer vor Ort

Tutzing: Neue Bereitschaftsleitung und neues Einsatzfahrzeug für den Helfer vor Ort

Tutzing – 13 Jahre hatte das alte Einsatzfahrzeug bereits auf dem Buckel und der Zahn der Zeit sowie die Belastung sorgten zunehmend für Mängel, aber nun war es endlich soweit: die Helfer vor Ort (HvO) der BRK-Bereitschaft Tutzing konnte sich über ein neues Auto freuen. Denn was nützt die beste medizinische Ausstattung, kompetente fachliche Ausbildung und die Motivation, ehrenamtlich zu helfen, wenn sich das Fahrzeug nicht bewegt, da es mittlerweile zu alt und störanfällig ist.
Tutzing: Neue Bereitschaftsleitung und neues Einsatzfahrzeug für den Helfer vor Ort
Altenpfleger soll in 72 Fällen Kreditkarte einer gehbehinderten Starnbergerin missbraucht haben  

Altenpfleger soll in 72 Fällen Kreditkarte einer gehbehinderten Starnbergerin missbraucht haben  

Starnberg – Die Angelegenheit erscheint reichlich bizarr: Ein 42-jähriger Altenpfleger aus Starnberg muss sich wegen Betruges in 72 Fällen vor Gericht verantworten, weil eine von ihm seit Jahren betreute alte Dame den Mann beschuldigt, er habe ihre Kreditkarte für Bar-Abhebungen und Einkäufe per Lastschrift zweckentfremdet.
Altenpfleger soll in 72 Fällen Kreditkarte einer gehbehinderten Starnbergerin missbraucht haben  
B2-Tunnel Starnberg: Baufreigabe erteilt

B2-Tunnel Starnberg: Baufreigabe erteilt

Starnberg – Gute Nachrichten für alle Tunnelbefürworter überbrachte am heutigen Donnerstag Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) an seinen Parteikollegen und Starnberger Stimmkreisbundestagsabgeordneten Alexander Radwan: Er habe „mich heute darüber informiert, dass er die Baufreigabe für den Entlastungstunnel in Starnberg erteilt hat“, so Radwan. „Ich danke ihm dafür, dass diese Entscheidung so zeitnah nach dem Beschluss des Stadtrats erfolgte.“
B2-Tunnel Starnberg: Baufreigabe erteilt
Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet

Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet

Gilching – In Gilching wurde am Samstag das erste Heimatmuseum eröffnet. Initiatoren waren die Mitglieder des Vereins Zeitreise, die seit nunmehr knapp zehn Jahren das Projekt vorangetrieben haben. In Erinnerung an den verstorbenen Chronist Rudi Schicht wurde die Ausstellung im historischen Werson-Haus auch „SchichtWerk“ genannt.
Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet
Pöcking: Redeschwall auf Arabisch 

Pöcking: Redeschwall auf Arabisch 

Pöcking – Der Redeschwall des Angeklagten wollte schon bei Angabe der Personalien kein Ende nehmen. „Wenn das so weitergeht mit den blumigen Antworten, sitzen wir heute Abend noch da“, stellte Amtsrichterin Christine Conrad gleich zu Beginn der Verhandlung fest. 
Pöcking: Redeschwall auf Arabisch 
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen

Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen

Herrsching – Es ist noch keine 100 Jahre her, da landeten Unrat und Fäkalien vor der Haustüre. Diese Zeiten gehören mittlerweile der Vergangenheit an. Dennoch sterben weltweit täglich rund 1.000 Kinder durch fäkalienverseuchtes Wasser. Der heutige Weltwassertag nimmt sich des Themas an und steht unter dem Motto „Abwasser“.
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Geflügelpest ist bayernweit rückläufig

Geflügelpest ist bayernweit rückläufig

Landkreis – Die Vogelgrippe bei Wildvögeln in Bayern ist in den vergangenen Wochen rückläufig. Wie das Bayerische Umweltministerium am vergangenen Freitag bekannt gab, wird die Stallpflicht nun für ganz Bayern gelockert. Für den Landkreis Starnberg bedeutet dies, dass keine Stallpflicht mehr besteht. Auch Geflügelmärkte und Ausstellungen sind wieder möglich.
Geflügelpest ist bayernweit rückläufig
Jugendschöffengericht Starnberg: i-Phone-Diebstahl bringt Bewährung ins Wanken

Jugendschöffengericht Starnberg: i-Phone-Diebstahl bringt Bewährung ins Wanken

Starnberg – Eigentlich ging es am Starnberger Amtsgericht „nur“ um den Diebstahl eines i-Phones aus einer Münchner Flüchtlingsunterkunft im November 2015. Weil der tatverdächtige Starnberger jedoch wegen einiger schwerer Körperverletzungsdelikte vierfach vorbestraft war und in offener Bewährung stand, hatte sich das Jugendschöffengericht mit der Sache zu befassen.
Jugendschöffengericht Starnberg: i-Phone-Diebstahl bringt Bewährung ins Wanken
Sprayer aus dem Landkreis Starnberg auf frischer Tat erwischt!

Sprayer aus dem Landkreis Starnberg auf frischer Tat erwischt!

München - Einer Streife der Deutsche Bahn Sicherheit war am Freitagmorgen (17. März) ein Mann mit Spraydosen am Hauptbahnhof aufgefallen. Ermittlungen ergaben, dass der stark Alkoholisierte für mehrere frische TAGS am Hauptbahnhof, Karlsplatz, Bahnhof Pasing und Hirschgarten verantwortlich war. Fotostrecke
Sprayer aus dem Landkreis Starnberg auf frischer Tat erwischt!
Sprayer aus dem Landkreis Starnberg auf frischer Tat erwischt

Sprayer aus dem Landkreis Starnberg auf frischer Tat erwischt

Sprayer aus dem Landkreis Starnberg auf frischer Tat erwischt
Gilchings Bürgermeister Walter nutzte Aktionstag, um Anregungen zu sammeln

Gilchings Bürgermeister Walter nutzte Aktionstag, um Anregungen zu sammeln

Gilching – Der Aktionstag für Menschen mit und ohne Behinderungen war für Gilchings Bürgermeister Manfred Walter eine gute Gelegenheit, dazuzulernen und Erfahrungen zu sammeln. „Wir sind ja oft betriebsblind und sind auf Anregungen von Betroffenen angewiesen.“
Gilchings Bürgermeister Walter nutzte Aktionstag, um Anregungen zu sammeln
Grundsteinlegung für das Caritas-Haus Marienstift in Gauting

Grundsteinlegung für das Caritas-Haus Marienstift in Gauting

Gauting – „Gauting bekommt sein Caritas-Haus Marienstift zurück“, sagte Thomas Schwarz, Vorstand des Diözesan-Caritasverbands München und Freising, bei der Grundsteinlegung für die neuen Gebäude in der vergangenen Woche. Die drei nun begonnenen Neubauten ersetzen das 1969 erbaute Marienstift, das den Anforderungen einer modernen Altenpflege nicht mehr entsprach.
Grundsteinlegung für das Caritas-Haus Marienstift in Gauting
Starnberg: Allerletzte Chance für notorischen Ohne-Führerschein-Fahrer

Starnberg: Allerletzte Chance für notorischen Ohne-Führerschein-Fahrer

Starnberg – Es war wohl die sprichwörtliche „allerletzte Chance“, die Amtsrichterin Christine Conrad einem 54-jährigen Starnberger mit der nun ausgesprochenen Bewährungsstrafe gab: Dem fünffach einschlägig vorbelasteten Messebauer lagen erneut fünf Fahrten ohne Fahr-Erlaubnis zur Last, davon eine unter Alkoholeinfluss, sowie eine Unfallflucht vom Juni 2014 in der Kaiser-Wilhelm-Straße.
Starnberg: Allerletzte Chance für notorischen Ohne-Führerschein-Fahrer
Herrsching: Faust gegen Auto-Blech - 1.400 Geldstrafe, 2.179 Euro Sachschaden

Herrsching: Faust gegen Auto-Blech - 1.400 Geldstrafe, 2.179 Euro Sachschaden

Herrsching - „Das ist physikalisch schlichtweg nicht möglich“, sagte die Starnberger Amtsrichterin Christine Conrad zu der Unfall-Version, die ihr ein 61-jähriger Heilpraktiker aus Herrsching soeben vorgetragen hatte. Dem wegen Sachbeschädigung angeklagten Mann lag zur Last, er habe beim unerfreulichen Zusammentreffen mit einem Sportwagen im August 2016 an der Herrschinger Seestraße diesem per Faustschlag eine Delle ins Blech gehauen – Sachschaden nach Angaben der Fahrzeugbesitzerin 2.179,57 netto.
Herrsching: Faust gegen Auto-Blech - 1.400 Geldstrafe, 2.179 Euro Sachschaden
Gilchings Pfarrer Franz von Lüninck zum Dekan des Dekanats München-Pasing ernannt

Gilchings Pfarrer Franz von Lüninck zum Dekan des Dekanats München-Pasing ernannt

Gilching – „Es war eine schöne Messe und ich wünsche unserem Pfarrer, dass er seine Gelassenheit beibehält“, sagte Bürgermeister Manfred Walter beim Stehempfang im Gilchinger Pfarrzentrum St. Sebastian. Vorausgegangen war die Ernennung von Franz von Lüninck zum Dekan des Dekanats München-Pasing.
Gilchings Pfarrer Franz von Lüninck zum Dekan des Dekanats München-Pasing ernannt
Starnbergs Stadträte kritisiert: "Ohne einen Mucks umgefallen"

Starnbergs Stadträte kritisiert: "Ohne einen Mucks umgefallen"

Starnberg – Mit teils markigen Worten hat sich die Bürgerinitiative „Pro Umfahrung - Contra Amtstunnel“ zum Doppelbeschluss des Starnberger Stadtrats geäußert. Wie berichtet, hatte sich das Gremium mit 19:12 Stimmen für den Bau des B2-Tunnels ausgesprochen. Zudem sollen ergänzend dazu, Schritte zur Realisierung einer ortsfernen Umfahrung eingeleitet werden.
Starnbergs Stadträte kritisiert: "Ohne einen Mucks umgefallen"
"Letzte Spur Ammersee": Autorin Uli Singer hat ihren ersten Regionalkrimi herausgebracht

"Letzte Spur Ammersee": Autorin Uli Singer hat ihren ersten Regionalkrimi herausgebracht

Gilching – „Die Idee zu einem regionalen Krimi entstand vor ungefähr zehn Jahren“, erzählt Uli Singer im Gespräch mit dem Kreisboten. „Vielleicht auch noch früher. Es war eine Zeit, wo noch kein Mensch daran gedacht hat, dass Mordgeschichten vor der Haustüre Erfolg haben werden.“ Sie habe deshalb angefangen, sich eine aberwitzige Geschichte mit mindestens einer Leiche einfallen zu lassen. Und dann sei ein Regional-Krimi nach dem anderen auf den Markt gekommen.
"Letzte Spur Ammersee": Autorin Uli Singer hat ihren ersten Regionalkrimi herausgebracht
Krailling: Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall

Krailling: Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall

Krailling - Am gestrigen Mittwoch um 14.30 Uhr befuhr eine 41-jährige Kraillingerin mit ihrem Pkw, Fiat, die Staatsstraße 2069 von Gilching kommend in Richtung Starnberg. Mit im Fahrzeug saß die neun Monate junge Tochter. Zeitgleich befuhr ein 55-jähriger Starnberger mit seinem Pkw, Audi, die Staatsstraße 2069 von Starnberg kommend in Richtung Gilching....
Krailling: Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall
Tutzing: Hotelbetreiberin wegen führerscheinloser Fahrten eines Angestellten vor Gericht

Tutzing: Hotelbetreiberin wegen führerscheinloser Fahrten eines Angestellten vor Gericht

Tutzing – Weil eine 57-jährige Fahrzeughalterin aus Tutzing es im Juli beziehungsweise September 2015 zugelassen haben soll, dass einer ihrer Angestellten ohne Führerschein ihr Auto benutzte, musste sich die Hotelbetreiberin nun vor Gericht verantworten. Wegen der illegalen Fahrten angezeigt worden war zunächst der damals bei ihr Beschäftigte.
Tutzing: Hotelbetreiberin wegen führerscheinloser Fahrten eines Angestellten vor Gericht
Gründer des Kinderhospizes: Christine und Florian Bronner mit dem Verdienstorden ausgezeichnet

Gründer des Kinderhospizes: Christine und Florian Bronner mit dem Verdienstorden ausgezeichnet

Landkreis – Die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreichte Landrat Karl Roth am vergangenen Dienstag an Christine und Florian Bronner aus Inning. Die beiden gründeten das Ambulante Kinderhospiz München und die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München.
Gründer des Kinderhospizes: Christine und Florian Bronner mit dem Verdienstorden ausgezeichnet
Andechs: Zwei schadensträchtige Einbrüche in Einfamilienhäuser - Zeugen gesucht

Andechs: Zwei schadensträchtige Einbrüche in Einfamilienhäuser - Zeugen gesucht

Andechs - In der Zeit von Freitag, 10. März, 12 Uhr, bis Montag, 13. März, 12.10 Uhr, hebelte ein bisher unbekannter Täter je ein Erdgeschossfenster zweier benachbarter Einfamilienhäuser am Kerschlacher Weg auf und durchsuchte sämtliche Räumlichkeiten nach Beute. Zu dieser Zeit waren sämtliche Bewohner verreist und die Rolläden bei beiden Häusern heruntergelassen, was dem Täter nicht verborgen blieb.
Andechs: Zwei schadensträchtige Einbrüche in Einfamilienhäuser - Zeugen gesucht
"Anwältin" der Tiere: Magdalena Bahr ist die neue Biberbeauftragte in Gauting

"Anwältin" der Tiere: Magdalena Bahr ist die neue Biberbeauftragte in Gauting

Würmtal – Im 19. Jahrhundert war der Biber in Europa praktisch ausgerottet. Seit 1990 erobert sich der Nager aber in Bayern und auch an der Würm seine Reviere wieder zurück. Doch damit wächst auch der Ärger wegen des Verbisses an Bäumen. Die neue Biberbeauftragte in Gauting, Magdalena Bahr, versucht die Konflikte zwischen Mensch und Tier zu lösen.
"Anwältin" der Tiere: Magdalena Bahr ist die neue Biberbeauftragte in Gauting
Stockdorf: Betrügerische Teppich-Verkäuferin ergaunert an der Haustür 6.000 Euro

Stockdorf: Betrügerische Teppich-Verkäuferin ergaunert an der Haustür 6.000 Euro

Stockdorf – Wegen Betruges hätten sich eine 69-jährige Rentnerin aus München und ihre Tochter am Starnberger Amtsgericht verantworten müssen, doch zum Prozess er-schien lediglich die Mutter - Amtsrichterin Brigitte Braun trennte das Verfahren gegen die mit ärztlichem Attest kurzfristig entschuldigte Tochter ab, gegen diese muss nun gesondert verhandelt werden. Am Delikt, das der Mutter zur Last gelegt wurde, dürfte freilich auch die Tochter beteiligt gewesen sein.
Stockdorf: Betrügerische Teppich-Verkäuferin ergaunert an der Haustür 6.000 Euro
Tutzing: Tankstellen-Beschäftigter und sein Bekannter unterschlagen liegengelassenes Handy einer Kundin

Tutzing: Tankstellen-Beschäftigter und sein Bekannter unterschlagen liegengelassenes Handy einer Kundin

Tutzing - „Es war wohl Naivität, ich bin der gutmütigste Mensch, den es auf der Welt gibt.“ Mit diesen Worten suchte ein 21-jähriger Lehrling aus Starnberg dem Gericht zu erklären, warum er sich im August 2015 zu einer Unterschlagung hatte hinreißen lassen.
Tutzing: Tankstellen-Beschäftigter und sein Bekannter unterschlagen liegengelassenes Handy einer Kundin
Berg: Unrechtmäßiges Einbehalten einer vermeintlichen Investitionsrückzahlung führt zu Betrugsanklage

Berg: Unrechtmäßiges Einbehalten einer vermeintlichen Investitionsrückzahlung führt zu Betrugsanklage

Berg – Es ist manchmal erstaunlich, weshalb man als Angeklagter vor Gericht landen kann: Ein 53-jähriger Mann aus Berg musste sich jetzt am Starnberger Amtsgericht gegen den Vorwurf des Betruges zur Wehr setzen, weil er zu Unrecht eine Rückzahlung für einen längst verpfändeten Investitionsanteil an einem offenbar pleite gegangenen Hotel in Mühldorf kassiert hatte.
Berg: Unrechtmäßiges Einbehalten einer vermeintlichen Investitionsrückzahlung führt zu Betrugsanklage
Innings Bürger mit Arbeit im Rathaus zufrieden / Sorge gilt der Kreisumlage

Innings Bürger mit Arbeit im Rathaus zufrieden / Sorge gilt der Kreisumlage

Inning – Ein Dauerbrenner wie etwa die Entlastungsstraße stand in Innings jüngster Bürgerversammlung nicht an. Die Bürger füllten das Kulturcafé und Vereinsheim „Spectakel“ trotzdem und folgten gespannt dem Bericht von Bürgermeister Walter Bleimaier über das vergangene Jahr.
Innings Bürger mit Arbeit im Rathaus zufrieden / Sorge gilt der Kreisumlage
Energiefresser: Tauschaktion durch Prämie ein voller Erfolg - Siegerin aus Feldafing

Energiefresser: Tauschaktion durch Prämie ein voller Erfolg - Siegerin aus Feldafing

Landkreis – Die Kühlschrank-Tauschaktion im Landkreis Starnberg war ein Erfolg. Es wurde erreicht, dass sich viele mit ihren Haushaltsgeräte und deren Stromverbrauch beschäftigt haben. Insgesamt 148 Personen haben sich mit ihren „Oldtimern“ um die ausgelobten Tauschprämien beworben. Die ältesten Kühlgeräte stammen dabei aus den 50er Jahren und werden nun durch moderne besonders energieeffiziente Modelle ersetzt.
Energiefresser: Tauschaktion durch Prämie ein voller Erfolg - Siegerin aus Feldafing
Starnberg möchte seine Bürger von Straßenausbaubeiträgen verschonen und klagte gegen Landkreis

Starnberg möchte seine Bürger von Straßenausbaubeiträgen verschonen und klagte gegen Landkreis

Starnberg – Die Stadt Starnberg darf ihre Straßenausbaubeitragssatzung („Strabs“) nicht streichen. Das machte am Dienstag die zweite Kammer des Bayerischen Verwaltungsgerichts München deutlich und gab der Rechtsaufsicht im Starnberger Landratsamt Recht. Nach der Gemeinde Hohenbrunn klagte nun auch die Stadt Starnberg gegen die seit Langem umstrittenen Einnahmequelle. Offen blieb bei der Verhandlung jedoch, welchen Spielraum Städte und Kommunen haben, auf derartige Erhebungen verzichten zu können.
Starnberg möchte seine Bürger von Straßenausbaubeiträgen verschonen und klagte gegen Landkreis
Der ehemalige Ingenieur Klaus Schmitt unterrichtet Asylbewerber – etwas anders

Der ehemalige Ingenieur Klaus Schmitt unterrichtet Asylbewerber – etwas anders

Inning – Als die Asylbewerber vor einem guten Jahr in Inning einzogen, meldete sich Klaus Schmitt als Freiwilliger beim Helferkreis. Erst brachte er den Heimatvertriebenen Deutsch bei, später Mathematik. Eine Tätigkeit, die ihn erfüllt – und nicht immer einfach ist.
Der ehemalige Ingenieur Klaus Schmitt unterrichtet Asylbewerber – etwas anders
Gilching: Angestellter entwendet bei seiner Firma Bootsmotoren-Teile 

Gilching: Angestellter entwendet bei seiner Firma Bootsmotoren-Teile 

Gilching – Wegen „Diebstahls in einem besonders schweren Fall“ musste sich ein 22-jähriger Kfz-Mechatroniker in Starnberg vor Gericht verantworten. Dem teils einschlägig strafrechtlich vorbelasteten Mann warf die Anklage vor, im Zeitraum bis Juli 2016 bei seinem damaligen Arbeitgeber, einem Bootsmotoren-Hersteller in Gilching, Motorenteile und Werkzeug aus dem Firmen-Lager abgezweigt zu haben, um all dies zu verkaufen.
Gilching: Angestellter entwendet bei seiner Firma Bootsmotoren-Teile 
Ammersee: Dampfersteg in Buch wird saniert

Ammersee: Dampfersteg in Buch wird saniert

Buch – Der Belag vom Dampfersteg in Buch wird saniert und bekommt teilweise einen neuen Belag. Dazu ist das Arbeitsboot "Goppel" mit einem Kran am Start. Bis Ende Woche müssten die Arbeiten fertig sein, sodass am 8. April wie geplant die Dampfer hier wieder anlegen können.
Ammersee: Dampfersteg in Buch wird saniert
Beim 2. Aktionstag für Menschen mit und ohne Behinderung wurden 100 Empfehlungen vorgestellt

Beim 2. Aktionstag für Menschen mit und ohne Behinderung wurden 100 Empfehlungen vorgestellt

Gilching – „Papier ist geduldig. Deshalb dürfen wir nicht lockerlassen, damit die in vielen Stunden erarbeiteten Vorschläge auch umgesetzt werden“, sagte Sophie von Wiedersperg anlässlich des Aktionstages für Menschen mit und ohne Behinderung. Bereits zum zweiten Mal fand dieser Projekttag im Christoph-Probst-Gymnasium in Gilching statt. Rund 120 Interessierte beteiligten sich an der Diskussion.
Beim 2. Aktionstag für Menschen mit und ohne Behinderung wurden 100 Empfehlungen vorgestellt
Berg: Großhandelskaufmann aus Ludwigshafen prellt Vermieter um drei Monatsmieten 

Berg: Großhandelskaufmann aus Ludwigshafen prellt Vermieter um drei Monatsmieten 

Berg - „Wenn ich mein Geld bekomme, mache ich den Deckel drauf“, sagte ein geschädigter Vermieter aus Berg, als ihn das Amtsgericht im Zeugenstand zum Gesamtschaden befragte, den ihm ein 54-jähriger Mann aus Edenkoben eingebrockt hatte.
Berg: Großhandelskaufmann aus Ludwigshafen prellt Vermieter um drei Monatsmieten