Ressortarchiv: Starnberg

gwt-Veranstaltungsreihe entwickelt sich zum Selbstläufer

gwt-Veranstaltungsreihe entwickelt sich zum Selbstläufer

Landkreis/Frieding – Der Landkreis Starnberg besticht durch die einzigartige Natur. Touristen aber auch Einheimischen diese Schönheit näher zu bringen, hat sich der einstige Tourismusverband, der in der Gesellschaft für Wirtschafts-und Tourismusentwicklung (gwt) Starnberg, aufging, auf die Fahnen geschrieben. „Natur erleben“ heißt die Veranstaltungsreihe, die einst mit fünf Angeboten begann und sich heuer verzehnfacht, betont Werner Schmid von der gwt am in Frieding.
gwt-Veranstaltungsreihe entwickelt sich zum Selbstläufer
Vor den Toren Gilchings entsteht ein Versorgungszentrum der Münchner Uni-Klinik

Vor den Toren Gilchings entsteht ein Versorgungszentrum der Münchner Uni-Klinik

Gilching – Es ist gute Tradition, dass Redner anlässlich eines Spatenstiches oder Richtfestes der ASTO GmbH in Gilching Wünsche äußern dürfen. Ein Wunsch ging bereits in Erfüllung. Der Kreisausschuss in Starnberg hatte am Dienstag den Probebetrieb für die neue Route für den Expressbus X 910 beschlossen.
Vor den Toren Gilchings entsteht ein Versorgungszentrum der Münchner Uni-Klinik
Unterwegs auf den Wiesen mit der Kräuterpädagogin Gisela Hafemeyer

Unterwegs auf den Wiesen mit der Kräuterpädagogin Gisela Hafemeyer

Frieding – Sie sind regional, biologisch und gesund, wachsen am Wegesrand, auf Wiesen oder an Bächen. Die Rede ist von Wildkräutern – und beim Pflücken sollte man sich auskennen, denn nicht selten tarnen sich giftige Doppelgänger als gesundes Kraut. Gisela Hafemeyer kennt sich da aus, steht in einem Meer aus Bärlauch und hält ein paar Blätter in die Höhe. Die Kräuterpädagogin ist umringt von 25 Interessierten, die am Samstag in Frieding dem eisigen Wind trotzen und auf der Führung „Delikatessen am Wegesrand“ suchen und verarbeiten.
Unterwegs auf den Wiesen mit der Kräuterpädagogin Gisela Hafemeyer
Starnberg: Freispruch in Körperverletzungsverfahren nach zweifelhaften Zeugenaussagen

Starnberg: Freispruch in Körperverletzungsverfahren nach zweifelhaften Zeugenaussagen

Starnberg - „Drei Mal hatte ich einen Termin ausgemacht, und jedesmal gabs Zirkus!“ Mit diesen Worten versuchte ein 49-jähriger Kraftfahrer aus Starnberg der Amtsrichterin Brigitte Braun zu erklären, warum er überhaupt wegen Körperverletzung angeklagt war.
Starnberg: Freispruch in Körperverletzungsverfahren nach zweifelhaften Zeugenaussagen
Tutzing: Frisch aus dem Knast und gleich mal bestellte Internet-Ware nicht bezahlt

Tutzing: Frisch aus dem Knast und gleich mal bestellte Internet-Ware nicht bezahlt

Tutzing – Weil er mehrfach online bestellte Ware einer Mannheimer Sportbekleidungsfirma nicht bezahlt hatte, ist ein 39-jähriger gelernter Sanitäts- und Heizungsfachmann aus Tutzing vom Starnberger Amtsgericht wegen Betruges in fünf Fällen zu 120 Tagessätzen à zehn Euro verurteilt worden.
Tutzing: Frisch aus dem Knast und gleich mal bestellte Internet-Ware nicht bezahlt
Starnberg: Jugendstrafe unter Vorbehalt für unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln

Starnberg: Jugendstrafe unter Vorbehalt für unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln

Starnberg – Staatsanwalt, Jugendgerichtshilfe und Verteidiger waren sich einig, dass der junge Mann zumindest vor Gericht eine gute Figur abgegeben hatte – doch einig war man sich auch dahingehend, dass „nicht unerhebliches Tun“ des 19-jährigen Starnbergs strafrechtlich zu ahnden war.
Starnberg: Jugendstrafe unter Vorbehalt für unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln
Infomarkt zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Infomarkt zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit

Starnberg – Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist in der heute für Frauen und immer mehr auch für Männer ein wichtiges Thema. Wer über den beruflichen Wiedereinstieg, eine Weiterbildung oder eine neue berufliche Herausforderung nach der Babypause nachdenkt, kann sich auf dem Infomarkt „Meine Zukunft bin ich – berufliche Perspektiven nach der Familienzeit“ im Starnberger Landratsamt informieren. Die Veranstaltung mit umfangreichem Rahmenprogramm findet am Montag, 8. Mai, in der Zeit von 8.30 bis 13 Uhr im großen Sitzungssaal der Kreisbehörde statt.
Infomarkt zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit
Feldafing: Biss in den Daumen / Streit unter eigentlich befreundeten Zimmergenossen in Flüchtlingsunterkunft

Feldafing: Biss in den Daumen / Streit unter eigentlich befreundeten Zimmergenossen in Flüchtlingsunterkunft

Feldafing - „Das war damals das erste und einzige Mal, dass wir uns gestritten haben – wir kommen gut miteinander aus!“ Diese von einer Dolmetscherin ins Deutsche übersetzten Worte eines 25-jährigen Flüchtlings aus Eritrea über seinen zwei Jahre jüngeren, wegen Körperverletzung angeklagten Landsmann hätten eigentlich auch der Staatsanwaltschaft nahe legen können, die vom Amtsgericht zu verhandelnden Straftaten nicht ganz so drastisch zu ahnden.
Feldafing: Biss in den Daumen / Streit unter eigentlich befreundeten Zimmergenossen in Flüchtlingsunterkunft
Zweiter Aktionstag in Gilching steht unter dem Motto "Wir packens an"

Zweiter Aktionstag in Gilching steht unter dem Motto "Wir packens an"

Gilching – Zum Umwelttag am 20. Mai lädt die Gemeinde Gilching erstmals ins neue Rathaus ein. Auf dem Programm stehen diverse Aktionen zum Thema Energie und Umweltschutz, ein buntes Unterhaltungsprogramm und ein Gewinnspiel.
Zweiter Aktionstag in Gilching steht unter dem Motto "Wir packens an"
Hella Müting: 104-jähriger Filmstar aus Gilching

Hella Müting: 104-jähriger Filmstar aus Gilching

Gilching – „Was für eine Freude ist es, diesen über Hundertjährigen zuzuschauen. Ü100 wirft einen positiven und ermutigenden Ausblick auf die spätere Lebensphase und kann uns in der Auseinandersetzung mit dem eigenen Älterwerden inspirieren“, so Bayerns Sozialministerin Emilia Müller nach der Filmpremiere in München. Jetzt kommt der Film nach Gilching.
Hella Müting: 104-jähriger Filmstar aus Gilching
Ramadama Starnberg: Neues Konzept soll motivieren

Ramadama Starnberg: Neues Konzept soll motivieren

Starnberg – Wie in vielen anderen Gemeinden auch, hat das Ramadama in Starnberg eine lange Tradition und daran soll sich auch nichts ändern. Da sich jedoch die Zahl der Teilnehmer an der alljährlichen Samstagsaktion kontinuierlich verringerte, hat die Stadtverwaltung beschlossen, das Ramadama heuer fast eine ganze Woche lang durchzuführen.
Ramadama Starnberg: Neues Konzept soll motivieren
In fünf Wochen barrierefrei

In fünf Wochen barrierefrei

Starnberg – In den kommenden fünf Wochen wird die „Nepomukunterführung“ nun auch in Richtung Ludwigstraße mit einer Rampe barrierefrei ausgebaut.
In fünf Wochen barrierefrei
Freie Fahrt mit der Ehrenamtskarte

Freie Fahrt mit der Ehrenamtskarte

Landkreis – Die Inhaber einer Bayerischen Ehrenamtskarte können am heutigen Samstag die Linienschiffe der Bayerischen Seenschifffahrt auf Königssee, Tegernsee, Starnberger See und Ammersee ganztägig kostenfrei nutzen.
Freie Fahrt mit der Ehrenamtskarte
Die Naturschutzwacht begrüßt vier neue ehrenamtliche Mitarbeiter

Die Naturschutzwacht begrüßt vier neue ehrenamtliche Mitarbeiter

Landkreis – Die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes Starnberg kann seit heute vier neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Naturschutzwacht zählen. Sie werden mit ihrer Tätigkeit am 1. Mai beginnen. Landrat Karl Roth begrüßte die künftigen Naturschutzwächter und überreichte die Urkunden im feierlichen Rahmen.
Die Naturschutzwacht begrüßt vier neue ehrenamtliche Mitarbeiter
Musterbeispiel für Integration: Heide Geiser ist Patin einer afghanischen Familie in Buch

Musterbeispiel für Integration: Heide Geiser ist Patin einer afghanischen Familie in Buch

Buch – Majid lebt seit gut einem Jahr mit drei Cousinen, einem Cousin, Onkel und Tante in Buch – und hätte Heide Geiser vor einem guten Jahr nicht die Vormundschaft für den mittlerweile 17-Jährigen übernommen, wäre er vermutlich irgendwo in einem Heim für minderjährige Flüchtlinge gelandet.
Musterbeispiel für Integration: Heide Geiser ist Patin einer afghanischen Familie in Buch
Mitgliederversammlung der Jungen Union Gauting mit Neuwahlen

Mitgliederversammlung der Jungen Union Gauting mit Neuwahlen

Gauting – Florian Egginger heißt der neue Ortsvorsitzende der Jungen Union Gauting. Die Mitgliederversammlung im Gasthof „Zum Bären“ wählte den 18-jährigen Schüler einstimmig zum Vorsitzenden. Der bisherige Ortsvorsitzende und CSU-Gemeinderat Maximilian Platzer war nicht mehr angetreten, um das Amt in jüngere Hände zu legen.
Mitgliederversammlung der Jungen Union Gauting mit Neuwahlen
Spatenstich für den Neubau der Gautinger Tafel

Spatenstich für den Neubau der Gautinger Tafel

Gauting – Gegründet am 15. November 2006 von 13 Bürgern steht sie seitdem für Hilfe in der Not: die Gautinger Tafel. Noch ist die Ausgabestelle am Krapfberg 5 installiert, doch die Kapazität dieses Standortes ist sowohl was die Logistik als auch die Lagerflächen betrifft komplett ausgereizt. Diese Probleme werden Ende des Jahres jedoch gelöst sein, denn am vergangenen Dienstag startete mit dem Spatenstich der Bau der neuen Tafel direkt neben der Gautinger Insel.
Spatenstich für den Neubau der Gautinger Tafel
Feldafing: "Herr Doktor" muss um seine Existenz kämpfen

Feldafing: "Herr Doktor" muss um seine Existenz kämpfen

Feldafing – Für den Angeklagten ging es gewissermaßen um seine Existenz: Sollte das Amtsgericht Starnberg den 39-jährigen „wegen Missbrauchs von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen“ zu mehr als 90 Tagessätzen verurteilen, würde dies eine Eintragung im Führungszeugnis bedeuten und damit wohl auch den Entzug des Gewerbescheins in seiner österreichischen Wahlheimat.
Feldafing: "Herr Doktor" muss um seine Existenz kämpfen
Der Bridge Club Inning sucht verzweifelt ein neues Zuhause

Der Bridge Club Inning sucht verzweifelt ein neues Zuhause

Inning/Herrsching – „Das Haus der Vereine wurde mit öffentlichen Mitteln gebaut“, ärgert sich Christine Metzger. Es ist Montagnachmittag in der Finanzhochschule Herrsching. Zu viert sitzen die rund 40 Mitglieder vom Bridge Club Inning an den Tischen, in der Hand die Karten.
Der Bridge Club Inning sucht verzweifelt ein neues Zuhause
Pöcking: Faschingsparty, Hausbesuch und Baseballschläger

Pöcking: Faschingsparty, Hausbesuch und Baseballschläger

Pöcking – Viel zu viel Alkohol dürfte im Spiel gewesen sein, als im Februar 2016 ein Streit bei einer Faschingsparty in der örtlichen Turnhalle eskalierte und sich später vor dem Haus des Geschädigten fortsetzte. Über ein Jahr später mussten sich nun drei junge Männer aus Pöcking und München im Alter von 22 und 23 Jahren wegen gefährlicher Körperverletzung strafrechtlich verantworten.
Pöcking: Faschingsparty, Hausbesuch und Baseballschläger
Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft: Polizei sucht dringend Zeugen

Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft: Polizei sucht dringend Zeugen

In der Nacht auf den heutigen Gründonnerstag versuchten bislang unbekannte Täter die Schaufensterscheibe eines Juwelierladens in der Wittelsbacherstraße zu zertrümmern, um dort ausgestellte Uhren zu stehlen.
Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft: Polizei sucht dringend Zeugen
Erster Weidegang: Im Bocksprung an die frische Luft!

Erster Weidegang: Im Bocksprung an die frische Luft!

Tutzing - Frische Luft - weitläufige Weiden und saftiges Gras: Beim ersten Weidegang im Jahr vollführen Kühe nicht selten ausgelassene Sprünge. Geht die Stalltür auf, gibt es kein Halten mehr. Die Kühe stürmen los und zeigen ihre Freude deutlich. Zu sehen war dies am heute morgen beim Andechser Bio-Bauernhof der Familie Pulfer in Tutzing. Dort informierte die Andechser Molkerei Scheitz zusammen mit Agrarexperte und Bio-Landwirt Sepp Braun über die Vorteile des Weidegangs, der neben den Milchkühen auch den Verbrauchern und der Umwelt zu Gute kommen. Denn der Auslauf ist wesentlich für die Gesundheit der Kühe sowie für eine besonders gute Milchqualität.
Erster Weidegang: Im Bocksprung an die frische Luft!
Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg zieht zufriedenstellende Bilanz für 2016

Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg zieht zufriedenstellende Bilanz für 2016

Starnberg – Das Geschäft der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg hat sich im vergangenen Jahr zufriedenstellend entwickelt. Das Kundengeschäftsvolumen wuchs bis Jahresende 2016 um über eine Milliarde Euro auf rund 20,5 Milliarden Euro.
Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg zieht zufriedenstellende Bilanz für 2016
MS Utting: Willkommen auf dem Ammersee

MS Utting: Willkommen auf dem Ammersee

Seit Mittwochvormittag, 10 Uhr, hat der Ammersee seine neue MS Utting. Rund 100 Schaulustige verfolgten die Wasserung des neuen Ausflugsschiffs.
MS Utting: Willkommen auf dem Ammersee
Integration erleichtern: Bücherkiste an Kinderhaus Gauting übergeben

Integration erleichtern: Bücherkiste an Kinderhaus Gauting übergeben

Gauting – „Elmar und seine Freunde”, „Hallo liebe Maus” oder „Otter geht spazieren” - diese Geschichten finden sich unter anderem in der neuen Bücherkiste, die an das Lebenshilfe Kinderhaus in Gauting übergeben wurde. Die Bücher sind künftig inhaltlicher Bestandteil bei der Betreuung von Mädchen und Buben mit Migrationshintergrund.
Integration erleichtern: Bücherkiste an Kinderhaus Gauting übergeben
Starnberg: Zwei Jahre Gefängnis für betrügerischen Altenpfleger (42)

Starnberg: Zwei Jahre Gefängnis für betrügerischen Altenpfleger (42)

Starnberg  – Wegen 19-fachen Computer-Betruges und 53-fachen Betruges verbunden mit Urkundenfälschung ist ein 42-jähriger Altenpfleger aus Starnberg vom Amtsgericht zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Richterin Brigitte Braun sah es nach umfangreicher Beweisaufnahme und drei Verhandlungstagen als zweifelsfrei erwiesen an, dass sich der Verurteilte bei einer inzwischen verstorbenen, hochbetagten Dame in betrügerischer Weise „großzügig bedient“ hatte.
Starnberg: Zwei Jahre Gefängnis für betrügerischen Altenpfleger (42)
Kein Film, sondern eine Speicherkarte

Kein Film, sondern eine Speicherkarte

Ein ungewöhnlicher Raub ereignete sich am gestrigen Montag gegen 17.50 Uhr an der Kreisstraße K3 zwischen Landstetten und Rothenfeld auf Höhe Seewiesen. Ein 70-jähriger Rentner aus Baierbrunn war gerade dabei mit seiner Kamera ein aufziehendes Gewitter mit einem Baum im Vordergrund zu fotografieren, als plötzlich ein unbekannter Mann mit einem Fahrrad auf ihn zufuhr. Dieser versuchte sofort dem Rentner die Kamera zu entreißen und forderte ihn gleichzeitig auf, ihm den "Film" auszuhändigen.
Kein Film, sondern eine Speicherkarte
Gauting: Jedes Mal war Streit mit Frauen der Auslöser  

Gauting: Jedes Mal war Streit mit Frauen der Auslöser  

Gauting – Nicht ganz unkomisch waren die Ursachen, die einen 24-jährigen Maler und Lackierer wegen Betäubungsmittelbesitzes und Sachbeschädigung dieser Tage vor Gericht brachten - in beiden Fällen hatte sich der junge Mann nämlich zuvor mit Frauen gestritten.
Gauting: Jedes Mal war Streit mit Frauen der Auslöser  
Gilchinger Tafel im neuen Look

Gilchinger Tafel im neuen Look

Gilching – Die Gilchinger Tafel wurde einer Verschönerungskur unterzogen. Neue Böden, frisch gestrichene Wände und ausreichend Kühlmöglichkeiten und Regale erleichtern nun das Arbeiten. Finanziert wurde die Maßnahme durch Spenden und durch einen Zuschuss der Gemeinde.
Gilchinger Tafel im neuen Look
Großer Osterspaß im Skyline Park – Gemeinsam zum Weltrekord

Großer Osterspaß im Skyline Park – Gemeinsam zum Weltrekord

Werden Sie Teil eines Weltrekordversuchs im Allgäu Skyline Park. Gemeinsam mit unseren Besuchern wollen wir die meisten Teilnehmer an einem Eierlauf stellen.
Großer Osterspaß im Skyline Park – Gemeinsam zum Weltrekord
Im Tutzinger Benedictus Krankenhaus fand erstmals das Projekt "Schüler leiten eine Station" statt

Im Tutzinger Benedictus Krankenhaus fand erstmals das Projekt "Schüler leiten eine Station" statt

Tutzing – „Normalerweise läuft man als Schüler eher mit, als wirklich Verantwortung übertragen zu bekommen. Jetzt kann ich das Gesamtbild maßgeblich beeinflussen“, fasst Kathrin Reidel ein Projekt in Worte, das sich kürzlich auf den Fluren des Tutzinger Krankenhauses abgespielt hat.
Im Tutzinger Benedictus Krankenhaus fand erstmals das Projekt "Schüler leiten eine Station" statt
Vollsortimenter, Drogeriemarkt, Parkanlage – die Weßlinger suchen ihre Mitte

Vollsortimenter, Drogeriemarkt, Parkanlage – die Weßlinger suchen ihre Mitte

Weßling – Die Umgehungsstraße ist gebaut und sollte den Verkehr aus dem Ort ziehen. Diesem ersten Schritt folgt jetzt eine Planung für eine belebte Ortsmitte. Vorstellbar wäre ein Vollsortimenter und ein Drogeriemarkt, umrahmt von parkähnlichen Anlagen rund um den Bahnhof sowie Bäume, Verschwenkungen und ein Kreisel auf der Hauptstraße mit abbremsender Wirkung.
Vollsortimenter, Drogeriemarkt, Parkanlage – die Weßlinger suchen ihre Mitte
Weßling: Absichtlich Auffahrunfall provoziert  

Weßling: Absichtlich Auffahrunfall provoziert  

Weßling – Bremsen, Beschleunigen, Bremsen – der Maßregelungsversuch eines Autofahrers für einen seiner Ansicht nach zu dicht aufgefahrenen Hintermann ging im September 2015 so lange, bis es auf der Weßlinger Hauptstraße schließlich krachte.
Weßling: Absichtlich Auffahrunfall provoziert  
Jahresempfang mit Schiller: Show mit Herrschinger Bürgermeister

Jahresempfang mit Schiller: Show mit Herrschinger Bürgermeister

Herrsching – Einmal mehr konnte Bürgermeister Christian Schiller seine Entertainer-Quualitäten unter Beweis stellen – beim Jahresempfang der Gemeinde Herrsching im Haus der bayerischen Landwirtschaft war sich so manch einer sicher: Schiller hätte auch ohne Weiteres „Wetten, dass...“-Moderator Thomas Gottschalk beerben können.
Jahresempfang mit Schiller: Show mit Herrschinger Bürgermeister
Herrsching: Falsche Ausweispapiere an der Grenze vorgelegt

Herrsching: Falsche Ausweispapiere an der Grenze vorgelegt

Herrsching – Wenn es um Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz geht, prallen derzeit häufig auch am Amtsgericht die immer gleichen Rechtspositionen aufeinander.
Herrsching: Falsche Ausweispapiere an der Grenze vorgelegt
Bayerische Seenschifffahrt: Saisonstart auf Starnberger See und Ammersee

Bayerische Seenschifffahrt: Saisonstart auf Starnberger See und Ammersee

Landkreis - „Pünktlich zum Beginn der Osterferien heißt es wieder „Leinen los und Schiff ahoi“ für die Bayerische Seenschifffahrt auf dem Starnberger See und dem Ammersee“, kündigte Finanz- und Heimatminister Markus Söder heute in München an. „Es fahren dann wieder alle 32 Schiffe der weiß-blauen Flotte“, so Söder weiter. Am Starnberger See und am Ammersee startet die Saison am 8. April, die Schifffahrten Königssee und Tegernsee verkehren in der Regel ganzjährig.
Bayerische Seenschifffahrt: Saisonstart auf Starnberger See und Ammersee
Verein "Mitwohnen und Wohnen für Hilfe im Landkreis Starnberg" hilft bei der Vermittlung von Vermietern und Wohnungssuchenden

Verein "Mitwohnen und Wohnen für Hilfe im Landkreis Starnberg" hilft bei der Vermittlung von Vermietern und Wohnungssuchenden

Landkreis – Sie wünschen sich Unterstützung beziehungsweise praktische Mithilfe im Alltag - und haben freien Platz zu Hause, den Sie zum Wohnen zur Verfügung stellen können? Dann dürfte das Projekt des Vereins „Mitwohnen und Wohnen für Hilfe im Landkreis Starnberg“ ein interessantes Konzept sein.
Verein "Mitwohnen und Wohnen für Hilfe im Landkreis Starnberg" hilft bei der Vermittlung von Vermietern und Wohnungssuchenden
Das neue BRK-Haus in Gilching jetzt auch offiziell eingeweiht

Das neue BRK-Haus in Gilching jetzt auch offiziell eingeweiht

Gilching – Der Veranstaltungssaal im neuen Gilchinger Rathaus eignet sich nicht nur für Konzerte und Kabarett. Anlässlich der offiziellen Einweihung des nahe gelegenen Rotkreuz-Pflegeheims wurde er auch genutzt, um die rund 60 Ehrengäste zu empfangen. Für derartige Festivitäten sind die Möglichkeiten im BRK-Haus an der Andechser Straße nicht gegeben.
Das neue BRK-Haus in Gilching jetzt auch offiziell eingeweiht
Starnberg: Kokain-Gemisch und Weltkriegsmunition

Starnberg: Kokain-Gemisch und Weltkriegsmunition

Starnberg – Ziemlich unüberschaubar ist die Lage bei einer Anklage wegen unerlaubten Betäubungsmittel-Erwerbs gegen einen 36-jährigen Starnberger.
Starnberg: Kokain-Gemisch und Weltkriegsmunition
Starnberg/Feldafing: Diebische Haushaltshilfe

Starnberg/Feldafing: Diebische Haushaltshilfe

Starnberg – Eine 37-jährige gelernte Bürokauffrau ist vom Amtsgericht wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall, Betruges und leichtfertiger Geldwäsche zu einer 14-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.
Starnberg/Feldafing: Diebische Haushaltshilfe
FortSchritt Niederpöcking präsentiert neues Projekt

FortSchritt Niederpöcking präsentiert neues Projekt

Landkreis – In guter Gesellschaft mit der Peter Maffay Stiftung und rund 130 weiteren Stiftungen präsentierte die FortSchritt Stiftung beim Stiftungsfrühling ihr neues Projekt. Mit dem neuen Mobilen Fachdienst reagiert FortSchritt auf die Hilferufe von Erziehern, Pädagogen und Eltern, denen bei der viel zitierten Inklusion oft die notwendige Unterstützung fehlt.
FortSchritt Niederpöcking präsentiert neues Projekt
Inning: Kajak als ehelicher Zankapfel

Inning: Kajak als ehelicher Zankapfel

Inning – Eheliche Zwistigkeiten haben offenbar dazu geführt, dass ein 53-jähriger Diplombetriebswirt aus Inning von seiner Frau wegen Diebstahls angezeigt wurde.
Inning: Kajak als ehelicher Zankapfel

DPF-Stadträtin Kammerl kritisiert noch einmal deutlich die Vorgehensweise in Sachen Wählbarkeit

Starnberg – „Mein Weggang von der WPS hat sich zu einer unterirdischen Aktion entwickelt“, fasst die Starnberger Stadträtin Angelika Kammerl die Geschehnisse um ihre Person seit über einem Jahr zusammen.
DPF-Stadträtin Kammerl kritisiert noch einmal deutlich die Vorgehensweise in Sachen Wählbarkeit
Neuer Jugendvorstand bei der DLRG im Landkreis Starnberg

Neuer Jugendvorstand bei der DLRG im Landkreis Starnberg

Starnberg – Die Jugend des DLRG im Landkreis Starnberg hat einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender ist Lukas Kaiser, ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Theresa Wilhelms, Lucca Gläske, Andrea Herr und Quirin Roepke. Sebastian Rusche leitet künftig das Ressort Wirtschaft und Finanzen, sein Stellvertreter ist Alexander Rusche.
Neuer Jugendvorstand bei der DLRG im Landkreis Starnberg
Herrschings Geschäftsleute sammeln 850 Unterschriften, weil sie um Verlust von Parkraum fürchten

Herrschings Geschäftsleute sammeln 850 Unterschriften, weil sie um Verlust von Parkraum fürchten

Herrsching – Der Gewerbeverein Herrsching hat Unterschriften für den Erhalt der Parkplätze entlang der See- und Summerstraße gesammelt und an Bürgermeister Christian Schiller übergeben. Die Gewerbetreibenden fürchten, dass durch die Umgestaltung der beiden Straßen Park-raum verloren geht.
Herrschings Geschäftsleute sammeln 850 Unterschriften, weil sie um Verlust von Parkraum fürchten
Montessori-Schule in Gilching feierte Richtfest / Eltern hatten finanzielles Risiko übernommen

Montessori-Schule in Gilching feierte Richtfest / Eltern hatten finanzielles Risiko übernommen

Gilching – Es gehört schon eine Portion Mut dazu, vier Millionen Euro in die Hand zu nehmen und eine eigene Schule zu bauen. Der Förderverein der Montessori-Schule Gilching ist das Risiko eingegangen. Nun wurde Richtfest gefeiert.
Montessori-Schule in Gilching feierte Richtfest / Eltern hatten finanzielles Risiko übernommen
Anspruchsvolles Jahr für die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg

Anspruchsvolles Jahr für die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg

Landkreis – „Das wirtschaftliche Umfeld hat dazu beigetragen, dass es ein anspruchsvolles Jahr gewesen ist“, sagte Peter Geuß, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg beim Bilanzpressegespräch. „Es war geprägt von einer Vielzahl von Herausforderungen, die neue Lösungsansätze zur Folge haben werden.“
Anspruchsvolles Jahr für die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg
Commerzbank Starnberg weiter auf Wachstumskurs / Bekenntnis zu den Filialen

Commerzbank Starnberg weiter auf Wachstumskurs / Bekenntnis zu den Filialen

Starnberg – Ein Plus von knapp 300 Privatkunden, das klare Bekenntnis zu den Filialen sowie die Beibehaltung des kostenlosen Girokontos: die Commzerbank Starnberg befindet sich weiter auf Wachstumskurs und blickte beim Bilanzpressegespräch auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
Commerzbank Starnberg weiter auf Wachstumskurs / Bekenntnis zu den Filialen
Auf den Leim gegangen: Erinnerungen an einen legendären Aprilscherz des Kreisboten

Auf den Leim gegangen: Erinnerungen an einen legendären Aprilscherz des Kreisboten

Gilching – Man schrieb das Jahr 2009. Und wie schon die Jahre vorher, gab es einen 1. April, der damals allerdings auf einen Mittwoch fiel. Wir, vom Kreisboten Starnberg, haben uns deshalb eine arg aberwitzige Seite einfallen lassen, die unter der Überschrift „Mögliches aus der Region“ gespickt war mit völlig absurden Geschichten.
Auf den Leim gegangen: Erinnerungen an einen legendären Aprilscherz des Kreisboten