Ressortarchiv: Starnberg

Bahnhof Herrsching: Rauchschwalben sollen endgültig in die Nistkästen ziehen

Bahnhof Herrsching: Rauchschwalben sollen endgültig in die Nistkästen ziehen

Herrsching – Im vergangenen Jahr nisteten die Rauchschwalben in dem extra für sie gezimmerten Ausweichquartier auf dem Bahnsteig – und fünf Vogelpärchen entschieden sich heuer, ihr Nest wieder in der frisch gestrichenen und gesäuberten Verbindungshalle des denkmalgeschützten Bahnhofs zu bauen.
Bahnhof Herrsching: Rauchschwalben sollen endgültig in die Nistkästen ziehen
Gerhard Hertlein, Leiter der Kommunalaufsicht, geht in den Ruhestand

Gerhard Hertlein, Leiter der Kommunalaufsicht, geht in den Ruhestand

Starnberg – Eines steht fest: Das Starnberger Rathaus und die politischen Mandatsträger der Kreisstadt wird Gerhard Hertlein, bis Ende des Monats Leiter der Rechtsaufsicht und Kreiswahlleiter, nicht vermissen.
Gerhard Hertlein, Leiter der Kommunalaufsicht, geht in den Ruhestand
Einladung zum großen Finale des Kreisbote TrachtenMadl 2017

Einladung zum großen Finale des Kreisbote TrachtenMadl 2017

Wer wird Kreisbote TrachtenMadl 2017 und gewinnt den tollen Fiat?
Einladung zum großen Finale des Kreisbote TrachtenMadl 2017
Fünf Seen Filmfestival: Rainer Bartesch komponiert Filmmusik

Fünf Seen Filmfestival: Rainer Bartesch komponiert Filmmusik

Maising – Wenn Rainer Bartesch Filmmusik komponiert, bringt er weit mehr als die laufenden Bilder oder dramatischen Szenen zum Klingen.
Fünf Seen Filmfestival: Rainer Bartesch komponiert Filmmusik
Das Herrschinger Johanniter-Haus feiert Zehnjähriges

Das Herrschinger Johanniter-Haus feiert Zehnjähriges

Herrsching –Kürzlich feierte das Johanniter-Haus in Herrsching bei einem Sommerfest seinen zehnten Geburtstag.
Das Herrschinger Johanniter-Haus feiert Zehnjähriges
Kulturpreis 2017 des Landkreises Starnberg

Kulturpreis 2017 des Landkreises Starnberg

Landkreis – Die diesjährigen Träger des Kulturpreises des Landkreises Starnberg in der Kategorie Bildhauerei und Skulpturen stehen fest.
Kulturpreis 2017 des Landkreises Starnberg
Fünf Seen Filmfestival (FSFF): Fulminanter Start!

Fünf Seen Filmfestival (FSFF): Fulminanter Start!

Starnberg – Seit Donnerstag ist im Landkreis der Film los – und das nicht zu knapp: Das internationalen Fünf Seen Filmfestival zeigt an die 180 Streifen im Kino und Open Air.
Fünf Seen Filmfestival (FSFF): Fulminanter Start!
Starnberger Polizei klärt Graffitiserie

Starnberger Polizei klärt Graffitiserie

Umfangreiche Ermittlungen der Starnberger Polizei haben jetzt zur Ermittlung des Verursachers von mindestens 60 Sachbeschädigungen durch Graffiti geführt.
Starnberger Polizei klärt Graffitiserie
FSFF: Felicitas Darschin kam über Kino-Besuche zu Regie und Drehbuch

FSFF: Felicitas Darschin kam über Kino-Besuche zu Regie und Drehbuch

Feldafing – Dass sie irgendwann beruflich mit dem Film zu tun haben würde, wusste Felicitas Darschin bereits in jungen Jahren.
FSFF: Felicitas Darschin kam über Kino-Besuche zu Regie und Drehbuch
Das Kaufhaus Sedlmayr ist Geschichte

Das Kaufhaus Sedlmayr ist Geschichte

Inning – Lange stand das „Kaufhaus Sedlmayr“ leer. Jetzt schaut es so aus, als ob bald wieder Leben in das zentral gelegene Gebäude einkehrt: Der langwierige Rechtsstreit zwischen dem insolventen ehemaligen Eigentümer und dem neuen Besitzer ist beigelegt.
Das Kaufhaus Sedlmayr ist Geschichte
Gilchinger Sozialforum feierte sein 15-jähriges Bestehen

Gilchinger Sozialforum feierte sein 15-jähriges Bestehen

Gilching – Ob es um den Abenteuerspielplatz, die Sorge um kriminell veranlagte Jugendliche oder um Erleichterungen für die ältere Generation ging, stets hat sich das Sozialforum Gilching des Themas angenommen. Am Dienstag feierten die rund 15 Teilnehmer im Sitzungssaal im Rathaus den 15. Geburtstag.
Gilchinger Sozialforum feierte sein 15-jähriges Bestehen
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Wir in Bayern sind wie immer die Letzten, die in die großen Sommerferien starten dürfen. Aber dieses Jahr haben unsere Leserinnen und Leser garantiert die besten Sommerferien aller Zeiten. Zusammen mit dem Kreisboten geht es in den Allgäu Skyline Park. Dieser startet ab 29. Juli für alle Besucher ein abwechslungsreiches Ferienprogramm mit vielen Highlights.
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Klaus Götzl: Drei Jahrzehnte für den Tourismus

Klaus Götzl: Drei Jahrzehnte für den Tourismus

Starnberg – Er kennt jeden Winkel in der Region und kennt jeden Menschen:
Klaus Götzl: Drei Jahrzehnte für den Tourismus
Die Pläne für den "Alten Wirt" erfordern einen Bebauungsplan

Die Pläne für den "Alten Wirt" erfordern einen Bebauungsplan

Etterschlag – Gemeinderat Harald Lossau hat die Traditionswirtschaft „Alter Wirt“ gekauft, möchte sie erhalten, mit Hotelzimmern erweitern und im dazugekauften Nebengebäude Sozialwohnungen einbauen. So der Plan.
Die Pläne für den "Alten Wirt" erfordern einen Bebauungsplan
Verein Brücke Starnberg legt Jahresbericht für 2016 vor

Verein Brücke Starnberg legt Jahresbericht für 2016 vor

Landkreis – Was die Starnberger Suchtberatungsstelle Condrobs bereits im Mai in ihrer Bilanz für 2016 festgestellt hatte, bestätigte nun auch der Verein „Brücke Starnberg“ in seinem Fazit für das vergangene Jahr:
Verein Brücke Starnberg legt Jahresbericht für 2016 vor
Flüchtlingspolitik: Von Zermürbung und Hoffnung

Flüchtlingspolitik: Von Zermürbung und Hoffnung

Gauting – Wie können Asylsuchende besser integriert werden? Wieviele Flüchtlinge verträgt die Gesellschaft?
Flüchtlingspolitik: Von Zermürbung und Hoffnung
Das Vorzeige-Rathaus in Gilching

Das Vorzeige-Rathaus in Gilching

Gilching – Als einzige Gemeinde im Landkreis hat Gilching das Signet „Bayern barrierefrei – wird sind dabei!“ ausgehändigt bekommen.
Das Vorzeige-Rathaus in Gilching
Das elfte Fünf Seen Filmfestival wartet wieder mit Superlativen auf

Das elfte Fünf Seen Filmfestival wartet wieder mit Superlativen auf

Starnberg – Als Matthias Helwig zum ersten Mal im kleinen Fünfseenland Klassiker, Ausgefallenes und Premieren in einem Filmfestival vereinte, wurde er belächelt – und elf Jahre später stehen 180 Filme im Programm des Internationalen Fünf Seen Filmfestivals (FSFF).
Das elfte Fünf Seen Filmfestival wartet wieder mit Superlativen auf
ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel

ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel

Gilching – Seit Jahrzehnten wird versucht, im westlichen Landkreis ein adäquates Hotel zu positionieren. Alle Ideen scheiterten.
ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel
Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA

Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA

Starnberg – „Time is brain“, „Time is muscle“ - ob bei einem Schlaganfall oder einer Herzattacke - bei der Behandlung zählt jede Minute. Aber auch sonst gilt unter Medizinern der Spruch: „Zeit rettet Leben!“.
Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA
Professoren des Klinikums Starnberg erneut auf der Focus Bestenliste

Professoren des Klinikums Starnberg erneut auf der Focus Bestenliste

Starnberg – Einmal mehr haben es drei Ärzte des Klinikums Starnberg auf die Ärzteliste des Nachrichtenmagazins Focus geschafft. Ausgezeichnet als Spitzenmediziner und zu den Besten ihrer Fachrichtung gehörend wurden die Professoren Peter Trenkwalder, Hans-Paul Schobel und Arnold Trupka.
Professoren des Klinikums Starnberg erneut auf der Focus Bestenliste
Klinik Seefeld: Bürgermeister Wolfram Gum mahnt Zusammenhalt an

Klinik Seefeld: Bürgermeister Wolfram Gum mahnt Zusammenhalt an

Seefeld – „Mein Job und die Aufgabe des Gemeinderates ist es, alles zu tun, um den Menschen hier die Klinik zu erhalten“, sagte Seefelds Bürgermeister Wolfram Gum. Er und Vize Oswald Gasser luden vergangenen Donnerstag zu einem Pressegespräch ein, um zu umherschwirrenden Gerüchten Stellung zu nehmen.
Klinik Seefeld: Bürgermeister Wolfram Gum mahnt Zusammenhalt an
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Summer Splash zum Zweiten. Nach der Premiere 2016 wird auch im Folgejahr der Sommer kurz vor den großen Ferien im Allgäu Skyline Park eingeläutet.
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
Zwölf fesche Mädels laufen sich warm fürs große Finale

Zwölf fesche Mädels laufen sich warm fürs große Finale

Die Spannung steigt: Wer wird Kreisbote TrachtenMadl 2017? Unsere zwölf Finalistinnen stehen fest und trafen sich jetzt mit unserem Team zum ersten offiziellen Foto-Shooting. Herausgekommen sind tolle Bilder.
Zwölf fesche Mädels laufen sich warm fürs große Finale
Zurück zum Ursprung oder auf in die Zukunft, die Tracht im Wandel

Zurück zum Ursprung oder auf in die Zukunft, die Tracht im Wandel

Heimatverbundenheit ist wieder angesagt und zwar in jeder Variante: als Trachtenvereinstreiben ebenso wie als Hipsta-Gaudi. 
Zurück zum Ursprung oder auf in die Zukunft, die Tracht im Wandel
Herrsching: Massenkeilerei auf offener Straße

Herrsching: Massenkeilerei auf offener Straße

Herrsching – Die Bitte eines jungen Mannes, in einer Herrschinger Kellerbar das Rauch-Verbot einzuhalten, löste Anfang November 2016 indirekt eine Massenkeilerei aus, die sich bis auf die Straße ausdehnte. Ein beteiligter 26-jähriger Maurer musste sich jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung am Amtsgericht verantworten.
Herrsching: Massenkeilerei auf offener Straße
Peter Dechant neuer Starnberger Fischerkönig

Peter Dechant neuer Starnberger Fischerkönig

Der neue Fischerkönig von Starnberg heißt Peter Dechant. Der 51-jährige Berufsfischer setzte sich am Sonntag beim Starnberger Prinzregent-Luitpold-Ficherstechen vor Hunderten von begeisterten Zuschauern an der Seepromenade erfolgreich gegen seine neun Kontrahenten im Kampf um die Fischerbraut Veronika Hofer durch.
Peter Dechant neuer Starnberger Fischerkönig
Peter Dechant neuer Starnberger Fischerkönig

Peter Dechant neuer Starnberger Fischerkönig

Der neue Fischerkönig von Starnberg heißt Peter Dechant. Der 51-jährige Berufsfischer setzte sich am Sonntag beim Starnberger Prinzregent-Luitpold-Ficherstechen vor Hunderten von begeisterten Zuschauern an der Seepromenade erfolgreich gegen seine neun Kontrahenten im Kampf um die Fischerbraut Veronika Hofer durch.
Peter Dechant neuer Starnberger Fischerkönig
Herrsching: 65-jähriger bohrt aus Rache Bootsrumpf des Nachbarn an

Herrsching: 65-jähriger bohrt aus Rache Bootsrumpf des Nachbarn an

Herrsching – Schifferlversenken am Ammersee: Ein 65-jähriger Industriekaufmann aus Jesenwang musste sich vor Gericht verantworten, weil er in das Segelboot seines früheren Nachbarn heimlich Löcher gebohrt und es teilweise zum Sinken gebracht hatte – Motiv: Rache. Sachschaden: mindestens 2.000 Euro.
Herrsching: 65-jähriger bohrt aus Rache Bootsrumpf des Nachbarn an
Gauting: Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige nicht nachzuweisen

Gauting: Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige nicht nachzuweisen

Gauting – Die Anklage des Schöffengerichts Starnberg wog schwer, doch am Ende war die „vorsätzliche unerlaubte Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige“ einem 23-jährigen Gautinger nicht nachzuweisen. Den strafrechtlich bislang völlig unbescholtenen jungen Mann belastet hatten einige frühere Insassinnen des örtlichen Mädchenheims.
Gauting: Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige nicht nachzuweisen
Gilching: Rund 150 Radlfahrer demonstrieren für eine bessere Infrastruktur

Gilching: Rund 150 Radlfahrer demonstrieren für eine bessere Infrastruktur

Gilching – Das Bündnis Verkehrswende Starnberg hat sich einiges vorgenommen. Unter anderem werden die Behörden aufgefordert, einen Wertewandel in der Verkehrspolitik zu vollziehen. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, luden sie am Samstag unter dem Motto „Verkehrsraum fairteilen“ zur einer Radl- demo ein.
Gilching: Rund 150 Radlfahrer demonstrieren für eine bessere Infrastruktur
Starnberg: Leistungserschleicher verliert Überblück über seine Schwarzfahrten

Starnberg: Leistungserschleicher verliert Überblück über seine Schwarzfahrten

Starnberg – Ein wegen wiederholter Leistungserschleichung angeklagter Starnberger hatte offenbar den Überblick verloren, was seine Schwarzfahrten anging: „Kann sein, ich schätze mal, dass es so war“, sagte der mittlerweile 21-Jährige, der bereits eine Verurteilung wegen neunfachen Schwarzfahrens aus dem Jahr 2015 aufzuweisen hatte und sich diesmal wegen einer von zwei weiteren ticketlosen Fahrten 2016 verantworten sollte.
Starnberg: Leistungserschleicher verliert Überblück über seine Schwarzfahrten
Herrsching: Verseuchung wird Millionen kosten

Herrsching: Verseuchung wird Millionen kosten

Herrsching – Der Boden, auf dem bis heute die ehemalige Kondensatoren Fabrik steht, ist belastet. Und zwar so stark, dass die notwendige Sanierung Millionen kosten wird. Das genaue Ausmaß der Altlasten kennt selbst Bürgermeister Christian Schiller erst seit kurzem.
Herrsching: Verseuchung wird Millionen kosten
Unbekannte Wasserleiche: Kripo bittet um Hinweise

Unbekannte Wasserleiche: Kripo bittet um Hinweise

Münsing - Bereits am Montagnachmittag, 3. Juli 2017, bemerkten Anwohner im Bereich Münsing Seeleitn eine tote Person in Ufernähe im Wasser treibend. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernahm die weiteren Todesfallermittlungen. Die Obduktion erbrachte als Todesursache einen Ertrinkungstod. Bisherige Bemühungen der Kripo Fürstenfeldbruck zur Klärung der Identität des Verstorbenen blieben ohne Erfolg.
Unbekannte Wasserleiche: Kripo bittet um Hinweise
Herrschinger Verkehrsdebatte geht in die nächste Runde

Herrschinger Verkehrsdebatte geht in die nächste Runde

Herrsching – Der Aufschrei vor ein paar Wochen war groß, als das Ingenieurbüro Kaulen den Herrschingern eröffnete, dass mit dem Verkehrskonzept auf der See- und Summerstraße 30 Parkplätze wegfallen (wir berichteten). Ein Rechenfehler, stellte sich unterdessen heraus, für den sich Verkehrsplaner Ralf Kaulen vergangene Woche in der Sondersitzung noch einmal entschuldigte.
Herrschinger Verkehrsdebatte geht in die nächste Runde
15. Musik- und Theaterfestival der Schulen im Landkreis Starnberg

15. Musik- und Theaterfestival der Schulen im Landkreis Starnberg

Landkreis – Anfang der Woche war es wieder soweit: Getreu dem Motto „Von Schülern - für Schüler“ fand das Musik- und Theaterfestival der Landkreis-Schulen statt und das - bei einem zweijährigen Turnus - schon zum 15. Mal. Festivalort war heuer Gauting, gespielt wurde im Bürger- und Kulturhaus bosco und in der Turnhalle sowie dem Gymnastikraum der Gautinger Grundschule. Mit dabei waren die Grundschulen Stockdorf, Feldafing, Andechs, Aufkirchen und Pöcking, die Montessorischulen Inning, Starnberg und Biberkor sowie die Realschule Herrsching. Sie brachten an den beiden Tagen unter anderem Stücke wie „Mit 23 Koffern zum Mars“, „Der Traum vom Fliegen“ oder die „Geschichte um Nathan“ auf die Bühne.
15. Musik- und Theaterfestival der Schulen im Landkreis Starnberg
Rund 150 Gäste beim Internationalen Sommerfest im Gilchinger Rathaus

Rund 150 Gäste beim Internationalen Sommerfest im Gilchinger Rathaus

Gilching – Es stand ein großes Fragezeichen über dem ersten Sommerfest für Asylbewerber, anerkannte Flüchtlinge und Einheimische. Die Sorge des Helferkreis Asyl als Gastgeber war unbegründet. Rund 150 Gäste sorgten am Samstag im neuen Theater im Rathaus in Gilching für internationales Flair.
Rund 150 Gäste beim Internationalen Sommerfest im Gilchinger Rathaus
Starnberger Schlossfest öffnet vom 7. bis 9. Juli wieder seine Pforten mit tollem Programm

Starnberger Schlossfest öffnet vom 7. bis 9. Juli wieder seine Pforten mit tollem Programm

Starnberg – „Es ist die Möglichkeit, den Schlossgarten einmal in einem anderen Ambiente zu erleben, als nur in der Mittagspause vorbei zu schauen“, so Kulturamtsleiterin Annette Kienzle. Alle zwei Jahre - heuer zum dritten Mal seit 2013 - lässt Starnberg im Rahmen eines dreitägigen Schlossfestes die Zeit der Renaissance auf der „herzoglichen Höhe“ wieder aufleben. Geboten sind dabei vom kommenden Freitag, 7., bis Sonntag, 9. Juli, historisches Handwerk von verschiedenen Ausstellern und Händlern sowie unterhaltsame Darbietungen unterschiedlicher Künstler.
Starnberger Schlossfest öffnet vom 7. bis 9. Juli wieder seine Pforten mit tollem Programm
Wer wird Starnbergs Fischerkönig?

Wer wird Starnbergs Fischerkönig?

Starnberg – Alle fünf Jahre richtet der Heimat- und Volkstrachtenverein Starnberg seit seiner Gründung 1907, das historische Prinzregent-Luitpold-Fischerstechen in der Starnberger Bucht vor dem „Undosa“ aus. Und am Sonntag, 9. Juli, kämpfen die Berufsfischer des Starnberger Sees wieder um den begehrten Titel des Fischerkönigs. Das diesjährige Stechen findet bei schönem Wetter ab 11 Uhr an der Seepromenade. Ab 12.30 Uhr ist Einzug der „Gladiatoren“; bei schlechtem Wetter verschiebt sich alles auf den 16. Juli.
Wer wird Starnbergs Fischerkönig?
Starnberger Wochenmarkt feiert an den Julidonnerstagen sein 40-jähriges Bestehen

Starnberger Wochenmarkt feiert an den Julidonnerstagen sein 40-jähriges Bestehen

Starnberg – „Was Heribert Thallmair vor 40 Jahren begonnen hat, mündet nun in einen Festmonat im Juli“, so Starnbergs Bürgermeisterin Eva John. Zusammen mit Stadtförderin Sarah Buckel stellte sie die Aktionen anlässlich des runden Geburtstags des Wochenmarkts am Kirchplatz vor. „Jeden Donnerstag im Juli werden wir etwas besonderes bieten“, so John, deren persönliches Highlight bereits jetzt das extra für das Jubiläum kreierte Eis in den Starnberger Farben ist: Bayrisch Creme gestrudelt mit Himbeeren.
Starnberger Wochenmarkt feiert an den Julidonnerstagen sein 40-jähriges Bestehen
James-Krüss-Grundschule: Acht Jahre Streit um eine marode Fassade

James-Krüss-Grundschule: Acht Jahre Streit um eine marode Fassade

Gilching - Ein trauriges Kapitel um eine marode Fassade wurde zugeklappt. Wie berichtet, zeigten sich nur zwei Jahre nach Eröffnung der James-Krüss-Grundschule in Gilching erste Risse. Zudem löste sich der Putz. Acht Jahre dauerte es, bis vor Gericht der Schadensfall geklärt war.
James-Krüss-Grundschule: Acht Jahre Streit um eine marode Fassade
Ein außergewöhnliche Festival ECHOLOT geht heuer in die zweite Runde

Ein außergewöhnliche Festival ECHOLOT geht heuer in die zweite Runde

Kempfenhausen – In die zweite Runde geht am kommenden Freitag, 7. Juli, das Festival Echolot – und das gleich mit mit vier Uraufführungen. Erneut laden die Kunstschaffenden ihre Besucher in ungewohnte Klangwelten ein, die das Publikum verleiten soll, sich mit allen Sinnen auf das Abenteuer der Gegenwartsmusik einzulassen.
Ein außergewöhnliche Festival ECHOLOT geht heuer in die zweite Runde
Starnberger Stadtrat erklärt mit 11:19 Stimmen das Bürgerbegehren zum B2-Tunnel für unzulässig

Starnberger Stadtrat erklärt mit 11:19 Stimmen das Bürgerbegehren zum B2-Tunnel für unzulässig

Starnberg – Nach rund dreistündiger - von juristischen Spitzfindigkeiten geprägter - Debatte hat der Starnberger Stadtrat am Montagabend mit 11:19 Stimmen die Zulässigkeit des am 8. Juni eingereichten Bürgerbegehrens „Kein Tunnel in Starnberg“ abgelehnt. Jeweils mit 20:10 Stimmen folgte das Gremium jedoch fünf Anträgen Stefan Freys (CSU), die er im Rahmen seiner rechtlichen Bewertung des Bürgerbegehrens zur Abstimmung stellen ließ.
Starnberger Stadtrat erklärt mit 11:19 Stimmen das Bürgerbegehren zum B2-Tunnel für unzulässig
Gilchinger Abenteuerspielplatz unter neuer Leitung: Eiter löste Weide ab

Gilchinger Abenteuerspielplatz unter neuer Leitung: Eiter löste Weide ab

Gilching – Eins der interessantesten Plätze in der Gemeinde Gilching, zumindest für Kinder, ist der Abenteuerspielplatz an der Frühlingsstraße. Dort dürfen Buben und Mädchen bis 13 Jahren spielen, sich im Matsch tummeln, basteln, Gemüse anbauen und sich sogar ein eigenes Dorf zimmern.
Gilchinger Abenteuerspielplatz unter neuer Leitung: Eiter löste Weide ab
Einsatz für die Wasserwacht Pilsensee

Einsatz für die Wasserwacht Pilsensee

„Schwimmer in Not auf Pilsensee Ost“, lautete die Meldung, die am Samstag die Wasserwacht Pilsensee erreichte.
Einsatz für die Wasserwacht Pilsensee
Fischerhochzeit: Tutzing im Ausnahmezustand!

Fischerhochzeit: Tutzing im Ausnahmezustand!

Tutzing - Auch wenn das Wetter den Organisatoren am Vormittag des Hochzeitstages einen Strich durch die Rechnung machte, tat das der Stimmung keinen Abbruch. Anders als noch vor sechs Jahren fand die Trauung nicht auf dem Balkon statt, sondern direkt in Augenhöhe mit den vielen Zuschauern. Weil das Wetter endlich ein Einsehen hatte und seine Himmelsschleusen schloss, konnten die Tanzdarbietungen der Jungfrauen und -männer in ihren Biedermeierkostümen sowie der Tutzinger Gilde ohne Wasser von oben auf dem nassen Rasen stattfinden.
Fischerhochzeit: Tutzing im Ausnahmezustand!
8.000 Zuschauer bei der Tutzinger Fischerhochzeit!

8.000 Zuschauer bei der Tutzinger Fischerhochzeit!

Tutzing - Tutzing im Ausnahmezustand: Als Höhepunkt des Jubiläumsjahres der Seegemeinde anlässlich ihres 1275. Geburtstages fand am vergangenen Wochenende die traditionelle Tutzinger Fischerhochzeit statt. Knapp 8000 Besucher verfolgten das zweitägige Historienspektakel, bei dem die Liebesgeschichte zweier Fischerskinder zur Zeit Napoleons nachgespielt wird - mit Polterabend - Brautlader - Hochzeit im Schloss - Brautessen und großem Festumzug.
8.000 Zuschauer bei der Tutzinger Fischerhochzeit!
Klinik Seefeld: Bürgerbegehren Aubachtal ist gestartet

Klinik Seefeld: Bürgerbegehren Aubachtal ist gestartet

Seefeld – Zusammen mit den Starnberger Kreisgruppen des Bund Naturschutz und des Landesbunds für Vogelschutz (LBV) startet die Initiative „Eichenallee” nun ein Bürgerbegehren zum Erhalt des gesamten Landschaftsschutzgebietes im Gemeindebereich Seefeld. Die Einwohner haben dadurch die Möglichkeit, ihren Willen zu äußern, wie sie in Zukunft mit der Natur in und um ihrer Gemeinde umgehen wollen.
Klinik Seefeld: Bürgerbegehren Aubachtal ist gestartet
Diese 559 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2017 werden!

Diese 559 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2017 werden!

Diese 559 Kandidatinnen wollen das Kreisbote TrachtenMadl 2017 werden!
Krähen sorgen in Gilching für Ärger

Krähen sorgen in Gilching für Ärger

Gilching – Sie gehören zu den klügsten Vögeln in der Tierwelt und nehmen es im Kampf ums Territorium sogar mit den Zweibeinern auf: Krähen, die sich nicht verjagen lassen und auf Abschreckungsversuche stets eine Lösung parat haben. Für manch Gilchinger ein Horrorszenario.
Krähen sorgen in Gilching für Ärger