Ressortarchiv: Starnberg

12 Kilometer auf der falschen Straßenseite gefahren

12 Kilometer auf der falschen Straßenseite gefahren

Icking - Eine 40-jährige Frau aus dem Landkreis Weilheim-Schongau befand sich heute in den frühen Morgenstunden mit ihrer Mutter auf dem Nachhauseweg von einem Musikkonzert in München. Nachdem sie am sogenannten Starnberger Dreieck die Abfahrt verpasst hatte, blieb die Frau noch weiter auf der A 95 in Richtung Süden bis zur Rastanlage Höhenrain, um dort zu tanken. Nach dem Tankvorgang fuhr die Frau mit ihrem VW Up jedoch nicht an der richtigen Ausfahrt wieder auf die Autobahn auf, sondern setzte ihre Fahrt fälschlicherweise auf der Richtungsfahrbahn Garmisch in Richtung Starnberg fort.
12 Kilometer auf der falschen Straßenseite gefahren
"Aus Vorfall gelernt"

"Aus Vorfall gelernt"

Herrsching – Mit Herrschings Sportverein und der Nikolaushalle ist es so eine Sache: Für die Volleyballer ist die Halle zu klein und die Handballer bräuchten einen Trainingsraum, in dem sie mit Harz spielen dürfen, damit der Ball besser haftet – und es könnte passieren, dass sie in Zukunft genau das nicht mehr dürfen.
"Aus Vorfall gelernt"
Regisseur Matthias Lang zeigt "König Laurin"

Regisseur Matthias Lang zeigt "König Laurin"

Tutzing - Das beliebte Kinderkino feierte heuer 20-jähriges Jubiläum. Damit sorgt die kommunale Jugendarbeit im Landkreis Starnberg seit über zwei Jahrzehnten für altersgerechte Unterhaltung der kleinen Kinobesucher. 
Regisseur Matthias Lang zeigt "König Laurin"
Ein paar Zentimeter sind zu wenig

Ein paar Zentimeter sind zu wenig

Landkreis - Seit über zwei Wochen herrscht nun schon klirrende Kälte über dem Fünfseenland. Nachts fallen die Temperaturen häufig unter -10° C. Viele Seen haben bereits eine Eisdecke und natürlich reizt dies zum Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen oder zum Spaziergang auf dem gefrorenen Wasser.
Ein paar Zentimeter sind zu wenig
Viele Jugendliche beim Berufsinfoabend Herrsching

Viele Jugendliche beim Berufsinfoabend Herrsching

Viele Jugendliche beim Berufsinfoabend Herrsching
Neugierig auf die Zukunft

Neugierig auf die Zukunft

Herrsching - Gestern waren wieder viele Schüler und zukünftige Azubis zum Berufsinfoabend in die Realschule Herrsching gekommen. Über 70 Unternehmen, Handwerksbetriebe, Banken, Behörden und auch Schulen stellten sich vor und beantworteten Fragen der interessierten Jugendlichen.
Neugierig auf die Zukunft
Glyphosat kein Thema

Glyphosat kein Thema

Landkreis – Eigentlich ist Glyphosat auf den Feldern im Landkreis Starnberg kein Thema, zumindest nicht auf den kreiseigenen Flächen. Die Grüne Kreistagsfraktion möchte jedoch eine vertragliche Verpflichtung aller Pächter auf Verzicht des Herbizids – auch zur Pflege von Sport- und Grünanlagen. Die Gemeinden sollen ebenfalls in die Pflicht genommen werden. Doch genau diese Verpflichtung sorgte am Dienstag für deutlichen Unmut unter den drei Landwirte-Vertretern im Kreis- Umwelt- und Mobilitätsausschuss.
Glyphosat kein Thema
"Bunt statt blau"

"Bunt statt blau"

Starnberg – Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2018 zur Alkoholprävention in Starnberg. Im neunten Jahr sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. Hintergrund: 2016 kamen bundesweit 22.309 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr.
"Bunt statt blau"
"Wir sind schon eine Familie, das steht fest"

"Wir sind schon eine Familie, das steht fest"

Starnberg - In der Zeit zwischen dem 19. März und dem 7. April finden wieder die Starnberger Musiktage statt. Das Thema der 18. Ausgabe lautet „Generationen“, da die Veranstaltungen in vielen verschiedenen Orten rund um den Starnberger See stattfinden und dies den grenzüberschreitenden Kulturaustausch fördern sowie die Kinder und Jugendlichen aus der ganzen Welt zusammenbringen soll. 
"Wir sind schon eine Familie, das steht fest"
Lust auf Lyrik?

Lust auf Lyrik?

Starnberg – Zur kleinen Lyriknacht lädt die Städtische Musikschule Starnberg am Freitag, 23. Februar, um 19 Uhr ein. Unter dem Motto Sprache der Musik – Musik der Sprache gibt es einiges zu hören.
Lust auf Lyrik?
#Mutmachleute

#Mutmachleute

Starnberg - Das Ziel, psychischen Erkrankungen das Stigma zu nehmen, hat sich das Projekt „Mutmachleute“ gesetzt. Statt die Erkrankungen zu tabuisieren, setzen die Organisatoren auf Offenheit und Ehrlichkeit: Auf der Plattform www.mutmachleute.de berichten Betroffene und Angehörige, aber auch Fachleute von den positiven Facetten der Erkrankungen und ihren Erfahrungen damit.
#Mutmachleute
Gesundheit nur für Wohlhabende?

Gesundheit nur für Wohlhabende?

Tutzing - Über die sozialen Auswirkungen der Gesundheitspolitik diskutierten die Fernsehmoderatorin Dr. Marianne Koch und die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Sonnenholzner beim traditionellen Sozialpoltischen Aschermittwoch der oberbayerischen Arbeiterwohlfahrt (AWO), der dieses Jahr in der Politischen Akademie in Tutzing stattfand.
Gesundheit nur für Wohlhabende?
100 Obst-und Gemüsekisten gestohlen

100 Obst-und Gemüsekisten gestohlen

Weßling - Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter haben in der Nacht vom 16. auf den 17. Februar rund 100 faltbare Obst- und Gemüsekisten aus dem frei zugänglichen Anlieferungsbereich eines Supermarktes in der Grünsinker Straße in Weßling entwendet.
100 Obst-und Gemüsekisten gestohlen
Umweltverträgliches Wohnen mit "Möbel nach Maß"

Umweltverträgliches Wohnen mit "Möbel nach Maß"

Spätestens mit den eigenen vier Wänden wächst der Wunsch nach einer Inneneinrichtung, die den individuellen Wünschen entspricht. Hier erfahren Sie mehr darüber.
Umweltverträgliches Wohnen mit "Möbel nach Maß"
Heimische Produkte immer beliebter

Heimische Produkte immer beliebter

Landkreis – Auch aus dem Landkreis Starnberg waren Landwirte auf der Grünen Woche in Berlin vertreten. Bei der weltgrößten Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau präsentierten mehr als 1.600 Aussteller Spezialitäten aus aller Herren Länder und die neueste Entwicklungen in der modernen Landwirtschaft. Zehn Tage lang drehte sich in der Hauptstadt alles um die „grüne Branche“. Ein Fazit zogen die ortlichen Bauernfunktionäre beim Stallgespräch in Erling.
Heimische Produkte immer beliebter
Täter mit Spürhunden gejagt

Täter mit Spürhunden gejagt

Herrsching - Am Donnerstag, teilte eine Anwohnerin der Mühlfelder Straße gegen 23 Uhr der Polizei mit, dass sie mehrere Personen von ihrem Fenster aus beobachte, die gerade die Hintertüre zu einem Geschäft aufbrechen würden.
Täter mit Spürhunden gejagt
Mit 1,32 Promille hinterm Steuer

Mit 1,32 Promille hinterm Steuer

Starnberg - Über Notruf wurde von einem Zeugen gestern  um 20.45 Uhr mitgeteilt, dass auf der B2 in Starnberg ein Pkw in Schlangenlinien in Richtung Weilheim fährt. Durch die Streife konnte das Auto dann in der Weilheimer Straße fünf Minuten später angetroffen und kontrolliert werden.
Mit 1,32 Promille hinterm Steuer
Falsche Polizeibeamte am Telefon

Falsche Polizeibeamte am Telefon

Gauting/Gilching - In den vergangenen Tagen haben zum wiederholten Mal falsche Polizeibeamte am Telefon in den Gemeinden Gilching und Gauting zugeschlagen. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord jetzt mitgeteilt hat, ist es der Polizei in Gauting gelungen, einen Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen.
Falsche Polizeibeamte am Telefon
Integration mit dem Smartphone

Integration mit dem Smartphone

Landkreis – Es gibt sie auf Farsi, Arabisch, Englisch und Deutsch – die Integreat-App für Migranten und Flüchtlinge. Seit Januar können alle, die ein Smartphone besitzen, sich diesen Service kostenlos herunterladen. Vor allem alle wichtigen Behörden und Beratungsstellen sind in der App aufgelistet, die ebenso die Helferkreise und Behörden selbst entlasten soll.
Integration mit dem Smartphone
Lutz Janssen stellt Konzept für Kompakttunnel vor

Lutz Janssen stellt Konzept für Kompakttunnel vor

Starnberg – Unter der Überschrift „Freier Seezugang ohne Gleisbarriere“ hat der Starnberger Diplomingenieur Lutz Janssen dem Stadtrat sein Konzept eines Kompakttunnels für die Bahngleise am See vorgestellt. Die mehr als einstündige Präsentation im Rahmen einer Sondersitzung fand ein überwiegend positives Echo, konnte hinsichtlich der Finanzierung auf Grund zahlreicher Genehmigungsvorbehalte aber noch nicht mit konkreten Zahlen aufwarten – nur so viel steht für Janssen fest: Über den mit der Gleisverlegung in den Untergrund erzielbaren oberirdischen Flächengewinn nebst Bebauung soll sich die Sache rechnen.
Lutz Janssen stellt Konzept für Kompakttunnel vor
Alarm bei der Feuerwehr

Alarm bei der Feuerwehr

Starnberg – Die Freiwillige Feuerwehr Starnberg plagen Personalprobleme. Aktuell fehlen dem frischgebackenen Kommandanten Markus Grasl 70 Frauen und Männer. Neben der Nachwuchswerbung baut der Feuerwehrmann auf Mitarbeiter aus den Behörden – Finanzamt, Stadtverwaltung und Landratsamt.
Alarm bei der Feuerwehr
Ort für Begegnungen

Ort für Begegnungen

Gauting – In die ehemaligen Filiale der Kreissparkasse am Stockdorfer Harmsplatz wird das seit langem geforderte Bürgerbüro einziehen. Bis Jahresende sollen die Bauarbeiten beendet und das Bürgerbüro um Leiterin Eva Braun eröffnet sein. Zur Schlüsselübergabe mit Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger kam auch Sparkassen-Vorstand Peter Waßmann.
Ort für Begegnungen
7800 Schlittschuhfahrer auf dem Eis

7800 Schlittschuhfahrer auf dem Eis

Starnberg - Gestern ging der sechste Starnberger Eiszauber mit einem Besucherrekord zu Ende. Rund 7.800 Schlittschuhläufer tummelten sich 24 Tage lang auf der 300 Quadratmeter großen Eisbahn auf dem Kirchplatz. Somit haben den Eiszauber 2018 insgesamt 2.000 Eisläufer mehr als im vergangenen Jahr besucht.
7800 Schlittschuhfahrer auf dem Eis
Löcher in Hebel gebohrt

Löcher in Hebel gebohrt

Weßling - Unbekannte versuchten am  Freitag zwischen 19 Uhr und 23 Uhr in ein Reiheneckhaus in Weßling einzubrechen. Hierzu bohrten sie zwei Löcher auf Höhe des Hebels der Terrassentüre in den Rahmen, drangen jedoch nicht weit genug vor, um die Terrassentüre öffnen zu können.
Löcher in Hebel gebohrt
Drei Mediatoren ausgewählt

Drei Mediatoren ausgewählt

Starnberg - Das Mediationsverfahren mit der Deutschen Bahn geht weiter seinen vereinbarten und geordneten Gang. Der Starnberger Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 29. Januar den zusammen mit der Bahn entwickelten Vorschlag beschlossen, mit den zwei ausgewählten Mediatoren Honorarvereinbarungen zu schließen.
Drei Mediatoren ausgewählt
Spatenstich im Juli

Spatenstich im Juli

Starnberg – Der neue Behördenleiter des Bauamtes Weilheim, Uwe Fritsch ist sich sicher, dass sie das Beste für Starnberg herausgeholt haben, um den Ort zusammen zu gestalten. Er und Christian Probst, Projektleiter für Starnberg, stellten bei der Stadtratssitzung am Montag die Bauabschnitte vor.
Spatenstich im Juli