Ressortarchiv: Starnberg

Die Maske fällt: Söder verkündet Lockerungen für Kulturbereich

Die Maske fällt: Söder verkündet Lockerungen für Kulturbereich

Landkreis - Kinobetreiber und Kulturschaffende atmen auf. Ministerpräsident Markus Söder hat am Dienstag angekündigt, dass die Maskenpflicht für Veranstaltungen, die in Innenbereichen stattfinden, aufgehoben wird. Wer den neuen Blockbuster auf der Kino-Leinwand sehen will oder einen Theaterabend plant, der muss in Zukunft nur beim Betreten und Verlassen der Veranstaltungsräume seinen Mund- und Nasenschutz tragen. Während die Kultur-Branche jubelt, ärgern sich allerdings Discobetreiber, denn ihre Lokalitäten sind von den Lockerungen nicht betroffen. Gleiches gilt auch für Supermärkte und Museen.
Die Maske fällt: Söder verkündet Lockerungen für Kulturbereich
"Zeiten sind schwierig" - Corona-Krise macht Gilchinger Schuster zu schaffen

"Zeiten sind schwierig" - Corona-Krise macht Gilchinger Schuster zu schaffen

Gilching - Das Sprichwort „Schuster bleib bei deinen Leisten“ ist für Nikolaus Aschberger und seine Zunftkollegen kein probater Ratschlag mehr. Obwohl Aschberger aktuell die einzige Schusterwerkstatt in ganz Gilching betreibt, sind die Aufträge seit Jahren rückläufig. Der Corona-Shutdown fraß weitere Löcher in die angespannte Auftragslage.
"Zeiten sind schwierig" - Corona-Krise macht Gilchinger Schuster zu schaffen
Auseinandersetzung in Hechendorfer Asylunterkunft - Jugendgericht spricht Urteil

Auseinandersetzung in Hechendorfer Asylunterkunft - Jugendgericht spricht Urteil

Hechendorf - In der Hechendorfer Asylunterkunft ging es Anfang Dezember 2017 heiß her. Sechs Bewohner gerieten mit zwei Sicherheitsleuten derart brüsk aneinander, dass Verletzungen nicht ausblieben. Vier junge Somali im Alter zwischen 21 und 23 Jahren mussten sich dieser Tage wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung in Mittäterschaft vor dem Starnberger Jugendschöffengericht verantworten.
Auseinandersetzung in Hechendorfer Asylunterkunft - Jugendgericht spricht Urteil
Kunstwerk des Monats: Jäger und Roth im Doppelpack

Kunstwerk des Monats: Jäger und Roth im Doppelpack

Berg - Vor einem Jahr starb der Bildhauer Gerd Jäger aus Farchach. Nun wird eines seiner Werke noch einmal für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Rahmen der Reihe "Kunstwerk des Monats" wird ein Objekt aus Jägers früherer Schaffensperiode zu sehen sein. Zeitgleich stellt auch die Malerin Isabelle Roth aus Gelting ein Werk im Katharina-von-Bora-Haus aus.
Kunstwerk des Monats: Jäger und Roth im Doppelpack
Skirennläuferin Kira Weidle hat das Rennrad für sich entdeckt

Skirennläuferin Kira Weidle hat das Rennrad für sich entdeckt

Starnberg - Seit Sonntag, 21. Juni, findet wieder das allseits beliebte "STAdtradeln" statt, das heuer unter dem Motto "Gesund und Fit" steht. Der Kreisbote stellt in Form einer Serie einige Teilnehmer der Klimaschutzaktion vor. Sie erzählen, welche Bedeutung das Fahrrad in ihrem Leben spielt, wie sie sich mit dem Rad fit halten und warum sie beim "STAdtradeln" mitmachen.
Skirennläuferin Kira Weidle hat das Rennrad für sich entdeckt
Stadtbücherei Starnberg mit besonderer Sommerleseaktion

Stadtbücherei Starnberg mit besonderer Sommerleseaktion

Starnberg - In der Stadtbücherei Starnberg wird während der Sommermonate „Bingo“ gespielt. Die 25 Felder des speziellen Spielfeldes sind mit verschiedenen Aufgaben rund um das Thema Bücher gefüllt. Wer mitmachen will, kann zum Beispiel einen Titel lesen, der im Landkreis Starnberg spielt oder der mehr als 400 Seiten umfasst.
Stadtbücherei Starnberg mit besonderer Sommerleseaktion
Ehepaar de Fallois unterstützt ab September evangelische Kirchenarbeit in Starnberg

Ehepaar de Fallois unterstützt ab September evangelische Kirchenarbeit in Starnberg

Starnberg - Braun gebrannt und gut gelaunt stehen Dr. Anne Stempel-de Fallois und ihr Ehemann Johannes de Fallois im Hof des Pfarramtes der evangelischen Kirchengemeinde in Starnberg. Eigentlich müssten beide jetzt in Italien sein, genauer gesagt in Mailand, wo sie für die „Chiesa luterana“ - die evangelische Kirche in Italien - tätig sind. Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat die Lebensplanung des Pfarrerehepaars gehörig durcheinandergewirbelt und sie letztendlich nach Starnberg geführt. Dort werden sie ab September die vakanten Pfarrstellen besetzen. Über diesen Wink des Schicksals freut sich nicht nur die Familie de Fallois, sondern auch Starnbergs evangelischer Stadtpfarrer Dr. Stefan Koch.
Ehepaar de Fallois unterstützt ab September evangelische Kirchenarbeit in Starnberg
Asylbewerber-Gemeinschaftsunterkunft in Hechendorf und Cateringunternehmen betroffen

Asylbewerber-Gemeinschaftsunterkunft in Hechendorf und Cateringunternehmen betroffen

Hechendorf - Für die Asylbewerber-Gemeinschaftsunterkunft in Hechendorf liegen derzeit insgesamt 16 positive Corona-Ergebnisse fest. Die gesamte Anlage steht unter Quarantäne. Zehn infizierte Personen haben in einem Cateringunternehmen im Landkreis gearbeitet. Weil die Mitarbeiter in unterschiedlichen Abteilungen der Firma eingesetzt waren, wird der Betrieb der Firma vorsorglich für 14 Tage eingestellt. Sämtliche Mitarbeiter werden auf COVID19 getestet. Landrat Stefan Frey: „Die umgehende Schließung des Betriebsstandortes im Landkreis ist aus Infektionsschutzgründen zwingend erforderlich.“
Asylbewerber-Gemeinschaftsunterkunft in Hechendorf und Cateringunternehmen betroffen
Schmierereien in mehreren Gautinger Straßen

Schmierereien in mehreren Gautinger Straßen

Gauting - In einem Zeitraum von 20. bis 27. Juni nachmittags haben unbekannte Täter diverse Verkehrszeichen, ein Mülltonnenhäuschen, ein Garagentor, eine Lärmschutzwand, eine Gartenhütte, einen Pfosten sowie einen Bretterzaun mit Schmierereien verunstaltet.
Schmierereien in mehreren Gautinger Straßen
Radlerin überholt Jogger und stürzt - Polizei Gauting sucht nun nach dem bärtigen Sportler

Radlerin überholt Jogger und stürzt - Polizei Gauting sucht nun nach dem bärtigen Sportler

Gauting - Ein Wochenendausflug mit dem Trekkingbike endete für eine Radlerin mit einem Aufenthalt im Krankenhaus. Um den Unfallhergang genau rekonstruieren zu können, sucht die Polizei Gauting nun nach einem Jogger, den die Frau und ihre Begleitperson kurz vor dem Sturz mit ihren Rädern auf einem Waldweg überholten.
Radlerin überholt Jogger und stürzt - Polizei Gauting sucht nun nach dem bärtigen Sportler
Weßlinger mit falschem Gewinnversprechen betrogen

Weßlinger mit falschem Gewinnversprechen betrogen

Weßling- Mit der Masche eines falschen Gewinnversprechens wurde ein 82-jähriger Rentner in den vergangenen Tagen hereingelegt. Die Betrüger erbeuteten Bargeld in Höhe eines mittleren vierstelligen Eurobetrages.
Weßlinger mit falschem Gewinnversprechen betrogen
Gautinger holt mit 0,84 Promille betrunkenen Sohn in Starnberg mit dem Auto ab

Gautinger holt mit 0,84 Promille betrunkenen Sohn in Starnberg mit dem Auto ab

Starnberg/Gauting- Autofahren und Alkohol verträgt sich nicht und ist überdies eine Gefahr für Leib und Leben. Wer zu tief ins Glas geschaut hat, lässt meist jemand anderen fahren, um sicher nach Hause zu kommen. Eine weitere Variante ist auch das sogenannte "Mama-Taxi" oder "Papa-Taxi". Ein Gautinger wollte sich unlängst von einem Elternteil nach Hause kutschieren lassen, da er etwas gefeiert hatte. Dumm war nur, dass sein Vater sich nicht ganz an die üblichen Chauffeur-Regeln hielt und beschwipst in sein Fahrzeug stieg.
Gautinger holt mit 0,84 Promille betrunkenen Sohn in Starnberg mit dem Auto ab
Radler überführt jungen Sprayer in Herrsching

Radler überführt jungen Sprayer in Herrsching

Herrsching - Immer wieder werden im Gebiet der Ammerseegemeinde Graffitisprayer aktiv und besprühen unrechtmäßig Hauswände oder andere Oberflächen. Kürzlich war eine Bushaltestelle Ziel einer solchen Schmiererei. Allerdings bemerkte ein aufmerksamer Bürger einen jugendlichen Sprayer, der wenig später von den Herrschinger Beamten aufgegriffen werden konnten.
Radler überführt jungen Sprayer in Herrsching
Kindergartenkinder ziehen in ihr neues Kinderhaus Perchting ein

Kindergartenkinder ziehen in ihr neues Kinderhaus Perchting ein

Perchting - Das neue Kinderhaus Perchting ist nun fertiggestellt und bezugsfertig. Am heutigen Donnerstag ziehen bereits die ersten Kindergartenkinder und die Krippengruppe in die hellen und freundlichen Räumlichkeiten ein. Zuvor hatte Erster Bürgermeister Patrick Janik das fertiggestellte Kinderhaus zusammen mit Stadtbaumeister Stephan Weinl und Christina Frei (städtisches Hochbauamt) an Stadtpfarrer Andreas Jall und Kindergartenleiterin Margarete Haseidl von der Katholischen Pfarrkirchenstiftung Perchting zum weiteren Betrieb übergeben.
Kindergartenkinder ziehen in ihr neues Kinderhaus Perchting ein
Starnberger Seebad mit Hallenbad und Saunabereich öffnen am Montag

Starnberger Seebad mit Hallenbad und Saunabereich öffnen am Montag

Starnberg - Nach der Wiedereröffnung des Starnberger Strandbads am 8. Juni, folgte der Beschluss des bayerischen Kabinetts über die Öffnung von Hallenbädern und Saunabereichen. Nachdem das Team des Seebads unter der Leitung von Christian Herrmann ein Hygienekonzept für die Öffnung des Hallenbads und des Saunabereichs erstellt hat, ist ein Besuch ab Montag, 29. Juni, wieder möglich. Dampfbäder und Infrarotkabinen dürfen jedoch noch nicht in Betrieb genommen werden.
Starnberger Seebad mit Hallenbad und Saunabereich öffnen am Montag
Gartenbauverein Gauting veranstaltet Fotowettbewerb

Gartenbauverein Gauting veranstaltet Fotowettbewerb

Gauting- Die Gärten in der Würmtalgemeinde blühen und grünen heuer besonders schön. Ihre Nutzer haben viel Zeit in die Gärten investiert. Das ist ein richtiges Highlight in diesen besonderen Zeiten. Damit auch andere von dem Schönen in eigenen Garten erfahren, lädt der Gartenbauverein Gauting dazu ein, sich am Fotowettbewerb unter dem Titel „Was blüht und wächst in unseren Gärten“ zu beteiligen.
Gartenbauverein Gauting veranstaltet Fotowettbewerb
Weniger Straftaten von Jugendlichen im Würmtal und Landkreis Starnberg

Weniger Straftaten von Jugendlichen im Würmtal und Landkreis Starnberg

Starnberg/Gauting – Die gute Nachricht gleich vorweg: Die Zahl der Straften von Jugendlichen im Landkreis Starnberg ist im vergangenen Jahr weiter gesunken. Vor dem Kreis-Jugendhilfeausschuss stellte Jens Wünnenberg von der Polizeiinspektion Gauting Zahlen und Delikte von 2019 vor.
Weniger Straftaten von Jugendlichen im Würmtal und Landkreis Starnberg
ADFC inspiziert Radinfrastruktur rund um den Starnberger See

ADFC inspiziert Radinfrastruktur rund um den Starnberger See

Landkreis -Die ADFC Kreisverbände Starnberg und Weilheim laden ein zur Radtour auf dem Qualitätsradweg „rund um den Fürstensee“ am kommenden Samstag, 27. Juni.
ADFC inspiziert Radinfrastruktur rund um den Starnberger See
Night of Light: In Inning und am Wörthsee sah man am Montag rot

Night of Light: In Inning und am Wörthsee sah man am Montag rot

Landkreis - Am 22. Juni war die Night of Light - ein leuchtendes Mahnmal und ein flammender Appell der Veranstaltungs-Wirtschaft zur Rettung der Branche, die "echte Hilfe anstelle von Kredit-Programmen benötigt". "Wir fordern einen Branchendialog mit der Politik, um gemeinsam einen Weg aus der Krise zu finden", heißt es von Tom Koperek, Initiator „Night of Light“ und Vorstand LK AG. Auch in Inning und am Wörthsee haben Thomas Engelmann als DJ und Inhaber der GetReadyEvents Agentur und Alex Schelbert als Fotograf das Fischers, das Schreyegg, den Augustiner am Wörthsee und das Seehaus Raabe rot beleuchtet.
Night of Light: In Inning und am Wörthsee sah man am Montag rot
Gartenbauverein Herrsching präsentiert sein Juli-Programm

Gartenbauverein Herrsching präsentiert sein Juli-Programm

Herrsching – Endlich ist der da, der Sommer! Nach einem durchwachsenen Start im Juni, steigen die Temperaturen im Landkreis allmählich auf das gewohnte Niveau und auch die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Pracht. Überall blüht und sprießt es. Der Gartenbauverein Herrsching nutzt die Gunst der Stunde und bietet in den kommenden Wochen zwei Veranstaltungen an, die sich näher mit der Blütenpracht und den Gewächsen auf Wiesen und Feldern beschäftigen.
Gartenbauverein Herrsching präsentiert sein Juli-Programm
Ackerwildkräuterprojekt des Starnberger Bund Naturschutzes erzielt erste Erfolge

Ackerwildkräuterprojekt des Starnberger Bund Naturschutzes erzielt erste Erfolge

Landkreis – Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ brachte viele Landwirte ins Grübeln. Wie sollten sie Projekte zusammen mit den Unterstützern des Volksbegehrens zur Förderung der Artenvielfalt verwirklichen könnten? Oft entstanden Patenschaftsprojekte, bei denen blühende Kulturpflanzen oder sogar nicht heimische Blühpflanzen in Streifen angesät wurden. Besonders interessant ist für die Naturschützer ein Vorhaben, das die Wiederansiedlung von gefährdeten und seltenen Ackerwildkräutern zum Ziel hat. Es wurde unlängst in Kooperation mit einem Landwirt aus dem Landkreis Starnberg umgesetzt. Nun wurde eine erste Zwischenbilanz gezogen.
Ackerwildkräuterprojekt des Starnberger Bund Naturschutzes erzielt erste Erfolge
Night of Light: Auch Gautinger Kulturschaffende machen auf dramatische Situation der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam

Night of Light: Auch Gautinger Kulturschaffende machen auf dramatische Situation der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam

Gauting - Am Montag haben Unternehmen aus der Veranstaltungswirtschaft sowie Veranstaltungs-Locations (Special-Event- Locations, Veranstaltungszentren, Kongresshäuser, Tagungshotels und sonstige Spielstätten wie z.B. Theater, Philharmonien, Konzerthallen, Schauspielhäuser) in ganz Deutschland Gebäude mit rotem Licht angestrahlt, um auf die dramatische Situation in der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen. Auch die Gautinger Kulturschaffenden setzten Montag Abend ein leuchtendes Zeichen und beteiligten sich an der bundesweiten Aktion. Die Puppet Players, das ZEBRA Stelzentheater und weitere Künstler schufen statische und mobile Kunstwerke vor dem von SIGMA Veranstaltungstechnik und Tobias McFadden stimmungsvoll illuminierten Gautinger Bahnhof und Kino.
Night of Light: Auch Gautinger Kulturschaffende machen auf dramatische Situation der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam
Am Steininger Grundstück werden Abstandskreise gegen Corona-Ansteckung angebracht

Am Steininger Grundstück werden Abstandskreise gegen Corona-Ansteckung angebracht

Starnberg - Am Mittwoch Vormittag bringt der Starnberger Betriebshof auf der Liegewiese des Steininger Grundstücks sogenannte Abstandkreise an. Die Kreise dienen dazu, dass die Badegäste den Mindestabstand von 1,5 Metern auf der Liegewiese einhalten und so vor einer möglichen Corona-Ansteckung schützen.
Am Steininger Grundstück werden Abstandskreise gegen Corona-Ansteckung angebracht
Finanzielle Lage der Stadt Starnberg hat sich wegen Corona dramatisch verschlechtert

Finanzielle Lage der Stadt Starnberg hat sich wegen Corona dramatisch verschlechtert

Starnberg – Die Finanzlage der Stadt hat sich durch „corona-bedingte“ Ausfälle bei der Gewerbesteuer sowie etliche nicht unerhebliche Kostensteigerungen bei Großprojekten wie dem Seebad dramatisch verschlechtert, sowohl was den zur Beratung anstehenden Haushalt 2020 angeht als auch hinsichtlich des Finanzplans 2021 bis 2023.
Finanzielle Lage der Stadt Starnberg hat sich wegen Corona dramatisch verschlechtert
Feldafinger verursacht Auffahrunfall in Starnberg - Münchner Straße kurzzeitig gesperrt

Feldafinger verursacht Auffahrunfall in Starnberg - Münchner Straße kurzzeitig gesperrt

Starnberg-Zu einem Autounfall mit Folgen wurde am heutigen Dienstagvormittag die Starnberger Polizei gerufen. Auf der Münchner Straße krachte gegen 10 Uhr ein Feldafinger und seine Beifahrerin mit ihrem Fahrzeug in einen vorausfahrenden Pkw. Im Anschluss an den Unfall musste die Fahrspur nach München wegen Bergungs-und Aufräumarbeiten für einige Zeit gesperrt werden.
Feldafinger verursacht Auffahrunfall in Starnberg - Münchner Straße kurzzeitig gesperrt
Starnberger Stehpaddler haben ein Herz für Abiturienten

Starnberger Stehpaddler haben ein Herz für Abiturienten

Starnberg – Die Corona-Pandemie hat vor einigen Wochen für eine Verschiebung der Abiturprüfungen im Landkreis gesorgt. Aufgrund der immer noch bestehenden strikten Regelungen für größere Veranstaltungen fallen zahlreiche Abi-Feiern ins Wasser. Um Abiturienten für all ihre Mühen und Anstrengungen in derart schwierigen Zeiten ein wenig zu belohnen, hat sich Eliane Droemer vom SUP Club Starnberger See etwas Besonderes einfallen lassen.
Starnberger Stehpaddler haben ein Herz für Abiturienten
Infektionsschutzkontrollen bei mehreren Fitnessstudios im Landkreis Starnberg: Ein Studio erwartet Anzeige

Infektionsschutzkontrollen bei mehreren Fitnessstudios im Landkreis Starnberg: Ein Studio erwartet Anzeige

Landkreis - Vor kurzem führte die Polizeiinspektion Starnberg gemeinsam mit dem Landratsamt Starnberg bei mehreren im Landkreis befindlichen Fitnessstudios Kontrollen durch, um insbesondere zu überprüfen, ob die Corona bedingten Hygiene- und Abstandsvorschriften eingehalten werden. Während bei fast allen Studios entweder keine oder nur kleiner Verstöße, die an Ort und Stelle verwarnt und abgestellt werden konnten, festgestellt wurden, mussten bei einem Studio eine Vielzahl von Verstößen beanstandet werden.
Infektionsschutzkontrollen bei mehreren Fitnessstudios im Landkreis Starnberg: Ein Studio erwartet Anzeige
Starnberger Solarhelden präsentieren unterschiedlichste Ideen

Starnberger Solarhelden präsentieren unterschiedlichste Ideen

Starnberg – Wer sind die Solarhelden im Landkreis Starnberg? Im Rahmen eines Wettbewerbs bei der zweijährigen Solarkampagne wurden Kinder und Jugendliche aufgerufen, ihre Vorstellungen einer solaren Zukunft zu präsentieren. Diesem Aufruf sind acht Gruppen gefolgt und haben ihre Beiträge eingereicht, die nun ausgezeichnet wurden.
Starnberger Solarhelden präsentieren unterschiedlichste Ideen
»Die Frau aus Gips«: Neue geschichtsträchtige Ausstellung im Starnberger Museum

»Die Frau aus Gips«: Neue geschichtsträchtige Ausstellung im Starnberger Museum

Starnberg – Ein lebensgroßer Frauenakt aus dem Stadtarchiv, namenlos, klassisch, einige Fehlstellen, aus Gips gegossen. Genau diese Figur bildet den Auftakt einer neuen Ausstellungsreihe des Starnberger Museums. Dass sich hinter der „Frau aus Gips“ so eine tiefe Geschichte verbirgt, hätte Museumsleiter Benjamin Tillig anfangs nicht gedacht.
»Die Frau aus Gips«: Neue geschichtsträchtige Ausstellung im Starnberger Museum
Gemeinde Gilching bietet wieder Sommerferienprogramm an

Gemeinde Gilching bietet wieder Sommerferienprogramm an

Gilching -Die Sommerferien stehen bald wieder vor der Tür und schon jetzt fragen sich Eltern und ihre Sprösslinge, was man denn so alles in der freien Zeit erleben kann. Ein wenig Hilfe schafft hier die Gemeinde Gilching, die zusammen mit örtlichen Anbietern wieder ein interessantes Programm für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen fünf und 18 Jahren auf die Beine gestellt hat.
Gemeinde Gilching bietet wieder Sommerferienprogramm an
Kontaktsport im Landkreis? -Bayerischer Landes-Sportverband hofft auf Lockerungen

Kontaktsport im Landkreis? -Bayerischer Landes-Sportverband hofft auf Lockerungen

Landkreis – Die Bayerische Staatsregierung hat weitere Lockerungen im Sport ab dem 22. Juni beschlossen. Der Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) hat daraus Maßnahmen abgeleitet. So sollen etwa BLSV-Sportcamps bis zum Beginn der großen Sommerferien wieder geöffnet werden.
Kontaktsport im Landkreis? -Bayerischer Landes-Sportverband hofft auf Lockerungen
Gelungener Auftakt: Starnberger Radler machen erste Kilometer fürs "STAdtradeln 2020"

Gelungener Auftakt: Starnberger Radler machen erste Kilometer fürs "STAdtradeln 2020"

Landkreis - 40 Starnberger Radfahrer kamen am vergangenen Sonntag, 21. Juni, zum Auftakt des diesjährigen "STAdtradelns" auf den Kirchplatz. In zwei Gruppen ging es nach Mamhofen und danach in den Segelclub Würmsee zum Frühstück.
Gelungener Auftakt: Starnberger Radler machen erste Kilometer fürs "STAdtradeln 2020"
Verfolgungsfahrt durch Inning

Verfolgungsfahrt durch Inning

Inning - Eine uniformierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Herrsching wollte am Donnerstag gegen 22 Uhr in Inning auf der Brucker Straße einen älteren schwarzen 3er-BMW kontrollieren - was aber zwei Männer vermeiden wollten. Mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr der Wagen in Richtung Moosstraße davon, die Polizisten nahmen die Verfolgungsfahrt auf.
Verfolgungsfahrt durch Inning
Gemeinderatsausschuss besichtigt Gefahrenstellen rund um den Weßlinger See

Gemeinderatsausschuss besichtigt Gefahrenstellen rund um den Weßlinger See

Weßling – Bei Schnee und Eis wird der Zugang zum Pfarrstadel zur Rutschbahn und der verwurzelte Fußweg am Karpfenwinkel zur Stolperfalle: Bei strömendem Regen stapfte vor Kurzem der Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Energie und Mobilität des Weßlinger Gemeinderates vom Pfarrstadel bis zum Kiosk. Eineinhalb Stunden lang berieten die Mitwirkenden über mögliche Treppen, Geländer und eine öffentliche Toilette am Weßlinger See.
Gemeinderatsausschuss besichtigt Gefahrenstellen rund um den Weßlinger See
Zwei Gautinger Hundehalterinnen geraten im Grubmühlerfeld aneinander

Zwei Gautinger Hundehalterinnen geraten im Grubmühlerfeld aneinander

Gauting - Ein Spaziergang an der frischen Luft, noch dazu mit dem eigenen Vierbeiner, ist für viele Hundehalter ein freudiges Ereignis. Wenn man dann auch noch nette Mitmenschen trifft und miteinander einen kleinen Ratsch hält, wird der Rundgang noch schöner. Soweit die Theorie. In der Praxis zeigt sich allerdings immer wieder, dass das Gassi gehen auch weniger erheiternde Seiten haben kann. Dies musste unlängst eine Hundebesitzerin in Gauting feststellen, die bei einem Spaziergang auf eine ihr weniger wohlgesinnte Mitbürgerin traf.
Zwei Gautinger Hundehalterinnen geraten im Grubmühlerfeld aneinander
Steganlage im Herrschinger Strandbad Seewinkel erneuert

Steganlage im Herrschinger Strandbad Seewinkel erneuert

Herrsching - Mitte Februar verursachte das Sturmtief „Sabine“ einige Schäden im Gemeindegebiet Herrsching. Vor allem kam es zu massiven Schäden am gemeindlichen Steg im Strandbad Seewinkel. Hier gingen Teile des Steges zu Bruch und wurden weggespült.
Steganlage im Herrschinger Strandbad Seewinkel erneuert
Wechsel beim Vorsitz des Starnberger Kreisverbands des Bayerischen Gemeindetags

Wechsel beim Vorsitz des Starnberger Kreisverbands des Bayerischen Gemeindetags

Pöcking – Der Pöckinger Bürgermeister Rainer Schnitzler ist neuer Vorsitzender des Kreisverbands Starnberg des Bayerischen Gemeindetags. Er folgt auf Rupert Monn aus Berg, der sich als Bürgermeister seiner Heimatgemeinde in den Ruhestand verabschiedet hat.
Wechsel beim Vorsitz des Starnberger Kreisverbands des Bayerischen Gemeindetags
Langfinger bestiehlt Feldafinger in Starnberger Fitnessstudio 

Langfinger bestiehlt Feldafinger in Starnberger Fitnessstudio 

Starnberg - Ein Langfinger war kürzlich wieder in Starnberg unterwegs. In einem Fitnessstudio nahm ein Unbekannter die Geldbörse eines jungen Feldafingers an sich. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sendet an alle Landkreisbewohner einen dringenden Appell.
Langfinger bestiehlt Feldafinger in Starnberger Fitnessstudio 
Gewerkschaft fordert Lohn-Plus für Bäckerhandwerk im Landkreis

Gewerkschaft fordert Lohn-Plus für Bäckerhandwerk im Landkreis

Landkreis - Im Landkreis Starnberg sorgen rund 460 Beschäftigte in Bäckereien dafür, dass trotz Pandemie Brot und Brezeln nicht knapp werden. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin – und fordert für Bäcker und Verkäuferinnen nun höhere Löhne
Gewerkschaft fordert Lohn-Plus für Bäckerhandwerk im Landkreis
Film über Krailling: OLAtv.de zeigt zweiten Teil Corona-Chronik von Johanna Schwarz

Film über Krailling: OLAtv.de zeigt zweiten Teil Corona-Chronik von Johanna Schwarz

Krailling - Vom heutigen Samstag an bis einschließlich Freitag, 26. Juni, präsentieren das OLAtv.de-Team um Walter Steffen und Steffen Mühlstein als „Film der Woche“ Pension Freiheit – bayerisches Volkskino aus dem Oberland.
Film über Krailling: OLAtv.de zeigt zweiten Teil Corona-Chronik von Johanna Schwarz
Verheerendes Zwischenzeugnis für Starnberg bei energetischer Zwischenbilanz

Verheerendes Zwischenzeugnis für Starnberg bei energetischer Zwischenbilanz

Starnberg – Der turnusmäßig alle zwei Jahre erarbeitete Klimabericht des STAgenda Arbeitskreises Energie und Klimaschutz kommt in seiner erst jetzt vorgelegten 21-seitigen Bilanz für 2017 zu dem Fazit, dass das Ziel eines energieneutralen und energieautarken Landkreises („Energiewende bis 2035“) ohne einen konsequenten und schnellen Ausbau der erneuerbaren Energien nicht zu erreichen sein wird. Die ehrenamtliche STAgenda-Referentin Karin Wurzbacher, die demnächst auch die Stadt-Bilanz für den Stand 2019 vortragen wird, kritisierte mit deutlichen Worten einige mit Zahlen und Grafiken unterfütterte Verbrauchsgewohnheiten der Starnberger Bürger – vor allem bei fossilen Brennstoffen.
Verheerendes Zwischenzeugnis für Starnberg bei energetischer Zwischenbilanz
STAdtradeln beginnt am Sonntag: Von Andechs bis Wörthsee sind 170 Teams startklar

STAdtradeln beginnt am Sonntag: Von Andechs bis Wörthsee sind 170 Teams startklar

Landkreis - Die bundesweite Aktion STAdtradeln startet am kommenden Sonntag im Landkreis Starnberg. Getreu dem Motto „Gesund & Fit“ sind diesmal Radelnde aus dem Gesundheitswesen besonders willkommen. Ab Sonntag, 21. Juni, werden wieder tausende Stadtradler drei Wochen lang Kilometer für ihr Team und ihre Gemeinde sammeln. Bis 11. Juli kann jeder noch einsteigen und mitmachen. Das große Ziel ist, durch den Umstieg aufs Fahrrad einfach, aber wirkungsvoll zum Klimaschutz beizutragen. Außerdem stehen dieses Jahr Gesundheit und Fitness beim Radfahren im Fokus.
STAdtradeln beginnt am Sonntag: Von Andechs bis Wörthsee sind 170 Teams startklar
Vollsperrung der Westumfahrung Weßling ab 22.Juni

Vollsperrung der Westumfahrung Weßling ab 22.Juni

Weßling - Von Montag, 22. Juni, bis voraussichtlich Samstag, 27. Juni, wird die Westumfahrung Weßling wegen Bauarbeiten vollständig für den normalen Verkehr gesperrt. Die betroffenen Regionalbuslinien 921 und 921 V fahren am 22. und 23. Juni regulär. Für den darauffolgenden Zeitraum bis 27. Juni werden die Buslinien umgeleitet, einige Haltestellen können nicht angefahren werden.
Vollsperrung der Westumfahrung Weßling ab 22.Juni
BRK Starnberg klagt über Müll in Altkleidercontainern

BRK Starnberg klagt über Müll in Altkleidercontainern

Landkreis - Kleiderspenden sind eigentlich eine schöne Sache. Gut erhaltene Jeans, T-Shirts oder Pullover, die nicht mehr getragen werden, wandern nicht automatisch in den Müll, sondern kommen anderen Menschen zugute, die sich alltägliche Dinge, wie Kleidung, aus unterschiedlichen Gründen nicht leisten können. Zudem tragen die Sachspenden auch ein Stück zu einem nachhaltigeren Leben bei, das in Zeiten einer wachsenden Konsumgesellschaft mehr und mehr in Vergessenheit gerät. Unschön ist es, wenn Kleidersammelstellen als Müllcontainer angesehen werden. In letzter Zeit gab es in den Landkreisgemeinden mehrere solcher Begebenheiten, in denen mobile Abgabestellen kurzerhand zu Müllhalden umfunktioniert wurden.
BRK Starnberg klagt über Müll in Altkleidercontainern
Ein Zirkuswagen als Büro für die Schülermitverwaltung des Starnberger Gymnasiums 

Ein Zirkuswagen als Büro für die Schülermitverwaltung des Starnberger Gymnasiums 

Starnberg – Für die Schülermitverantwortung (SMV) des Starnberger Gymnasiums geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: Endlich ein neues Büro! Am Mittwochmittag wurde den Schülersprechern Iona Klepser, Maximilian Eder und Lola Reynolds der Schlüssel für einen hellblauen Zirkuswagen auf dem Unterstufenpausenhof übergeben.
Ein Zirkuswagen als Büro für die Schülermitverwaltung des Starnberger Gymnasiums 
20-jähriger Gilchinger in 66 Fällen angeklagt, darunter wegen Vergewaltigung und sexuellem Kindesmissbrauch

20-jähriger Gilchinger in 66 Fällen angeklagt, darunter wegen Vergewaltigung und sexuellem Kindesmissbrauch

Gilching – Obwohl erst 20 Jahre alt steht ein angehender Azubi jetzt massiven Vorwürfen gegenüber. Vor dem Starnberger Jugendschöffengericht musste sich der aktuell als Anlagenmechaniker-Helfer tätige Mann wegen Vergewaltigung vor dem Starnberger Jugendgericht verantworten. Zusätzlich liegen dem 20-Jährigen Sachbeschädigung, falsche Verdächtigung, sexueller Kindesmissbrauch, Körperverletzung sowie gewerbsmäßiges Handeltreiben mit Betäubungsmitteln zur Last.
20-jähriger Gilchinger in 66 Fällen angeklagt, darunter wegen Vergewaltigung und sexuellem Kindesmissbrauch
Starnberger Umweltausschuss tagte:  Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge soll weiter ausgebaut werden

Starnberger Umweltausschuss tagte:  Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge soll weiter ausgebaut werden

Starnberg – Bis einschließlich 2025 beabsichtigt die Stadt, jährlich 50.000 Euro in die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zu investieren, einen entsprechenden Beschluss fasste der Ausschuss für Umwelt-, Energie und Mobilität am Montag mit 12:0 Stimmen.
Starnberger Umweltausschuss tagte:  Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge soll weiter ausgebaut werden
OP-Training zum Schutz vor Corona-Infektion im Benedictus Krankenhaus Tutzing

OP-Training zum Schutz vor Corona-Infektion im Benedictus Krankenhaus Tutzing

Tutzing – Aktuell können wieder planbare Operationen im Benedictus Krankenhaus Tutzing durchgeführt werden. Zur bestmöglichen Vermeidung einer Infektion mit dem Covid 19-Virus haben die OP-Teams ein spezielles Training absolviert. Alle OP-Säle sind zusätzlich mit einer speziellen Plexiglasvorrichtung ausgestattet. Den operativen Eingriff durch Chirurgen sowie die Betreuung des Patienten durch Anästhesisten und Pflegekräfte hinter dieser speziellen Schutzvorrichtung haben die Teams zunächst trainiert und professionalisiert – erst an einer Puppe, bevor es erfolgreich im OP etabliert wurde.
OP-Training zum Schutz vor Corona-Infektion im Benedictus Krankenhaus Tutzing
Starnberger Kulturmacherin Elisabeth Carr macht ihr Wohnhaus zur „Gallery to live in“

Starnberger Kulturmacherin Elisabeth Carr macht ihr Wohnhaus zur „Gallery to live in“

Starnberg - Der alte Geist ist nach wie vor zu spüren“, schwärmt Elisabeth Carr und lässt dabei ihren Blick über ihr Wohnzimmer schweifen. Die Villa Mussinan, in der sich die Wohnstube der Starnberger Kulturmanagerin befindet, ist Teil eines historischen Baudenkmals, das die Familie Carr seit Jahrzehnten bewohnt. Anlässlich des fünfzehnjährigen Bestehens der „KunstRäume am See“, öffnet Carr nun für die Öffentlichkeit ihre persönlichen Lebensräume und verwandelt diese im Juni und Juli zusammen mit den Künstlerinnen Manuela Hartel und Anna Schölß in eine „Gallery to live in“.
Starnberger Kulturmacherin Elisabeth Carr macht ihr Wohnhaus zur „Gallery to live in“
Unfall zwischen Linienbus und Pkw auf der Starnberger Hauptstraße - Fahrgast verletzt sich am Kopf

Unfall zwischen Linienbus und Pkw auf der Starnberger Hauptstraße - Fahrgast verletzt sich am Kopf

Starnberg - Die Unachtsamkeit eines Busfahrers bereitete einer Starnbergerin am Montag, 15. Juni, eine Beule am Kopf.
Unfall zwischen Linienbus und Pkw auf der Starnberger Hauptstraße - Fahrgast verletzt sich am Kopf