Ressortarchiv: Starnberg

Nikki Livings Immobilien Starnberg: Maklerin Jacqueline Rönsch lässt Wohnträume wahr werden!

Nikki Livings Immobilien Starnberg: Maklerin Jacqueline Rönsch lässt Wohnträume wahr werden!

Jung, dynamisch und voller Power. Unter der Überschrift „Wir machen Träume wahr“ steht die Nikki Livings GmbH in Starnberg mit ihren erfahrenen Maklern für Seriosität, Kompetenz und Leidenschaft rund um den Kauf beziehungsweise Verkauf von Immobilien. Geschäftsführerin Jacqueline Rönsch ist ein wahrer Tausendsassa und setzt sich mit Leib und Seele dafür ein, dass ihre Auftraggeber zu 100 Prozent das bekommen, was ihren Wünschen entspricht. Trotz ihrer jungen Jahre kann die 27-jährige auf ein know how blicken, das verblüfft. 
Nikki Livings Immobilien Starnberg: Maklerin Jacqueline Rönsch lässt Wohnträume wahr werden!
GF Global Select HI mit FundAward 2021 in mehreren Kategorien ausgezeichnet

GF Global Select HI mit FundAward 2021 in mehreren Kategorien ausgezeichnet

In der Kategorie Dachfonds / Aktienfonds belegt der GF Global Select HI (ISIN DE000A0NEKE4 / WKN A0NEKE ) mit Blick auf die Performance bei fünf Jahren Platz zwei, bei drei Jahren Platz drei und bei einem Jahr erneut Platz zwei. „Ich freue mich sehr über die Verleihung der FundAwards 2021.
GF Global Select HI mit FundAward 2021 in mehreren Kategorien ausgezeichnet
Verwaltungsgerichtshof lehnt Aufhebung des Tennisverbots ab - BTV-Präsident kritisiert Entscheidung

Verwaltungsgerichtshof lehnt Aufhebung des Tennisverbots ab - BTV-Präsident kritisiert Entscheidung

Landkreis - Die Hoffnung war da, dass sich die Tennisspieler die Rückkehr auf dem Platz einklagen. Jetzt kam es aber anders. Der Bayerischen Verwaltungsgerichtshof lehnte den Eilantrag des Bayerische Tennisverband (BTV) das wegen der Corona-Pandemie verhängte Tennisverbot aufzuheben ab.
Verwaltungsgerichtshof lehnt Aufhebung des Tennisverbots ab - BTV-Präsident kritisiert Entscheidung
WWK Volleys kommen immer besser in Schwung - Jetzt warten zwei Kellerkinder auf das Hauser-Team

WWK Volleys kommen immer besser in Schwung - Jetzt warten zwei Kellerkinder auf das Hauser-Team

Herrsching - Die WWK Volleys Herrsching kommen immer besser in Schwung. Bei den Bisons Bühl gelang der Truppe von Trainer Max Hauser der zweite 3:0 (25:14, 26:24, 25:21)-Sieg in Folge. „Wir haben stark aufgespielt“, strahlte Hauser nach dem souveränen Auftritt mit wenigen Fehlern und guten Aufschlägen. Nach nur 71 Minuten war der Dreier unter Dach und Fach, mit dem die Mannschaft vom Ammersee jetzt punktgleich mit dem Vierten aus Frankfurt Platz fünf belegt. 
WWK Volleys kommen immer besser in Schwung - Jetzt warten zwei Kellerkinder auf das Hauser-Team
Trotz Dauerfrost im Landkreis Starnberg appelliert DLRG eindringlich Eisflächen zu meiden

Trotz Dauerfrost im Landkreis Starnberg appelliert DLRG eindringlich Eisflächen zu meiden

Landkreis - Der andauernde Frost lässt jetzt auf vielen Seen in ganz Bayern allmählich eine Eisfläche entstehen. Aber Vorsicht! Bevor nicht viele Tage mit tiefen Temperaturen vergangen sind, ist das Eis nicht tragfähig. Das bevorstehende Wochenende verheißt Sonnenschein. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) warnt deshalb Spaziergänger: Beim Einbrechen ins Eis besteht Lebensgefahr.
Trotz Dauerfrost im Landkreis Starnberg appelliert DLRG eindringlich Eisflächen zu meiden
Damen des TV Planegg-Krailling nach  Siegerstmals aus der Abstiegszone

Damen des TV Planegg-Krailling nach Siegerstmals aus der Abstiegszone

Planegg-Krailling - Gut erholt von der letzten 0:3 Heimpleite gegen Bad Soden zeigten sich die Volleyball-Damen des TV Planegg-Krailling beim wichtigen Gastspiel beim TV 05 Waldgirmes. Im Kellerduell beim Schlusslicht gelang den Schützlingen von Coach Florian Saller ein enorm wichtiger 3:0 (25:17, 25:23, ) Erfolg, mit dem sich die TVP-Damen erstmals nach langer Zeit von einem Abstiegsplatz verabschiedeten.
Damen des TV Planegg-Krailling nach Siegerstmals aus der Abstiegszone
Herrschinger Polizei unterbindet Drogenfahrt

Herrschinger Polizei unterbindet Drogenfahrt

Herrsching - Am vergangenen Mittwoch führten Kräfte der Bereitschaftspolizei im Ortsbereich Herrsching mehrere Verkehrskontrollen durch. Hierbei ging Ihnen ein 19-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Andechs ins Netz, welcher gemeinsam mit einem 17-jährigen Beifahrer die Straße zum Landungssteg befuhr.
Herrschinger Polizei unterbindet Drogenfahrt
Bayerischer Landessport-Verband will unterschiedliche Interessenslagen zusammenführen und bündeln

Bayerischer Landessport-Verband will unterschiedliche Interessenslagen zusammenführen und bündeln

Landkreis - Mit der Durchführung eines runden Tisches unter dem Motto „Aufbruch Sport in Bayern“ will der Bayerische Landessport-Verband (BLSV) die verschiedenen Sichtweisen und Interessenslagen im bayerischen Sport vereinen. Ziel ist es dabei den bayerischen Sport für die Zukunft fit zu machen.
Bayerischer Landessport-Verband will unterschiedliche Interessenslagen zusammenführen und bündeln
Dramatische Lage im Gastgewerbe: Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert Mindest-Kurzarbeitergeld im Landkreis Starnberg

Dramatische Lage im Gastgewerbe: Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert Mindest-Kurzarbeitergeld im Landkreis Starnberg

Landkreis - Angesichts weiterhin geschlossener Restaurants, Cafés und Hotels im Kreis Starnberg macht die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf die wachsende Notlage der Beschäftigten aufmerksam – und fordert die Einführung eines Mindestkurzarbeitergeldes von 1.200 Euro im Monat. Die NGG geht davon aus, dass die Kurzarbeit aktuell erneut die Ausmaße des Lockdowns vom Frühjahr vergangenen Jahres angenommen hat. Damals meldeten 210 gastgewerbliche Betriebe im Kreis Starnberg Kurzarbeit an – das sind 69 Prozent aller Betriebe der Branche im Landkreis. 
Dramatische Lage im Gastgewerbe: Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert Mindest-Kurzarbeitergeld im Landkreis Starnberg
„In Weßling fehlt eine Kneipe“ - Toni Ostermair träumt von kleiner Brauerei im Bahnhofsgebäude

„In Weßling fehlt eine Kneipe“ - Toni Ostermair träumt von kleiner Brauerei im Bahnhofsgebäude

Weßling - Hefe, Hopfen, Malz, Weizen und Wasser: Ein gutes Bier besteht ausschließlich aus besten Zutaten, betont Toni Ostermair. Der Hobbybierbrauer stellt im ehemaligen Kinderzimmer verschiedenste Biersorten her. Im Raum riecht es nach frisch gemahlenem Weizen und Hopfen, die der Weßlinger in den Sud rührt. Es zischelt und dampft, bevor das Gemisch geläutert und in einen Gärbehälter umgefüllt wird, damit das echt-bayerische Getränk eine Maß füllt.
„In Weßling fehlt eine Kneipe“ - Toni Ostermair träumt von kleiner Brauerei im Bahnhofsgebäude
Professor Florian Krötz vom Starnberger Klinikum informiert via zoom-Webinar über das aktuelle Pandemiegeschehen im Landkreis

Professor Florian Krötz vom Starnberger Klinikum informiert via zoom-Webinar über das aktuelle Pandemiegeschehen im Landkreis

Starnberg - Bedingt durch die Corona-Pandemie und dem teils sehr strikten Besuchsverbot fanden in den vergangenen Monaten keine Vorträge am Klinikum Starnberg statt. Am kommenden Faschingsdienstag, 16. Februar, geht es jetzt aber wieder los.
Professor Florian Krötz vom Starnberger Klinikum informiert via zoom-Webinar über das aktuelle Pandemiegeschehen im Landkreis
Starnbergs Stadträte geben sich alle Mühe zu sparen und zu sparen – und trotzdem zu investieren

Starnbergs Stadträte geben sich alle Mühe zu sparen und zu sparen – und trotzdem zu investieren

Starnberg - Und noch 6,9 Millionen „bis Buffalo“: Bei den Beratungen im Haupt- und Finanzausschuss zum Haushalt 2021 und zum Finanzplan 2022 bis 2024 ist man zwar zuletzt ein ganze Stück vorangekommen, doch wird trotz aller Kürzungen, Projektverschiebungen und Einsparungsbemühungen eine Etat-Unterdeckung von knapp sieben Millionen Euro bleiben, die nur mit drei Millionen vom Sparkonto und einer weiteren Kreditaufnahme in Höhe von 3,9 Millionen Euro gemeistert werden kann.
Starnbergs Stadträte geben sich alle Mühe zu sparen und zu sparen – und trotzdem zu investieren
Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake: Safer Internet Day klärt über die Gefahren im Netz auf

Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake: Safer Internet Day klärt über die Gefahren im Netz auf

Region - Anlässlich des „Safer Internet Day“ hat Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner auf die Wichtigkeit einer umfassenden Medienerziehung für Kinder und Jugendliche hingewiesen.
Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake: Safer Internet Day klärt über die Gefahren im Netz auf
Lebenshilfe Starnberg feiert runden Geburtstag - kleiner Rückschau auf die frühen Anfänge

Lebenshilfe Starnberg feiert runden Geburtstag - kleiner Rückschau auf die frühen Anfänge

Starnberg - Die Corona-Pandemie führt es deutlich vor Augen: Eine stabile Gesellschaft benötigt ein ausgeprägtes soziales Miteinander. In Krisenzeiten sind es vor allem Ältere sowie körperlich und geistig Behinderte, die die Hilfe ihrer Mitmenschen benötigen. In Post-Krisen-Zeiten gilt dieses Credo gleichermaßen. Eine inklusive Gesellschaft, in der Menschen ohne jegliche Diskriminierungen ihr Leben selbstbestimmt leben dürfen, ist aus humanitärer Perspektive ein erstrebenswerter Zustand. Ein Grundsatz, den sich die Ärztin Dr. Barbara Eberhard zu eigen machte, als die Förderung ihrer spastisch gelähmten Tochter beendet werden sollte. Sie wollte sich mit der Situation nicht abfinden und gründete Ende Januar 1971 eine Vereinigung, die heute besser bekannt ist als die Lebenshilfe Starnberg. Heuer feiert die Institution ein rundes Jubiläum. Der Kreisbote Starnberg blickt ein wenig auf die frühen Anfänge zurück. 
Lebenshilfe Starnberg feiert runden Geburtstag - kleiner Rückschau auf die frühen Anfänge
Neubau der Fachoberschule Starnberg: Jetzt steht der Sieger des Architektenwettbewerbs fest

Neubau der Fachoberschule Starnberg: Jetzt steht der Sieger des Architektenwettbewerbs fest

Starnberg - In unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Starnberg Nord - am Seilerweg - wird der Landkreis Starnberg eine Fachoberschule errichten. Am Architektenwettbewerb nahmen 18 Architekturbüros teil. Den ersten Preis errang die Arbeitsgemeinschaft Schürmann Dettinger Architekten und Studio Vulkan Landschaftsarchitektur aus München.
Neubau der Fachoberschule Starnberg: Jetzt steht der Sieger des Architektenwettbewerbs fest
Starnberger Brauerei: Komplexe Brauereitechnik wird eingebaut

Starnberger Brauerei: Komplexe Brauereitechnik wird eingebaut

Feldafing - Der Neubau in Feldafing wurde in nur sieben Monaten soweit fertiggestellt, dass nunmehr die komplexe Brauereitechnik eingebracht werden kann. Das hochmoderne Sudhaus ist bereits an seinem Platz und derzeit werden die mächtigen Gär- und Lagertanks in die Halle eingehoben.
Starnberger Brauerei: Komplexe Brauereitechnik wird eingebaut
Faschingsdienstag: Wertstoffhöfe und Kompostieranlage schließen bereits um 12 Uhr

Faschingsdienstag: Wertstoffhöfe und Kompostieranlage schließen bereits um 12 Uhr

Landkreis Starnberg - Das Kommunalunternehmen für Abfallwirtschaft informiert alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Starnberg darüber, dass die Wertstoffhöfe wie auch die Kompostieranlage in Hadorf am Faschingsdienstag, 16.Februar, nachmittags geschlossen haben. Vormittags haben die Wertstoffhöfe und die Kompostieranlage zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet.
Faschingsdienstag: Wertstoffhöfe und Kompostieranlage schließen bereits um 12 Uhr
Gautinger Naturschutz-Abteilung erinnert Haus- und Gartenbesitzer an Baum- und Heckenpflege

Gautinger Naturschutz-Abteilung erinnert Haus- und Gartenbesitzer an Baum- und Heckenpflege

Gauting – Ende Februar ist Deadline. Das gilt zumindest für alle Gartenbesitzer, die einen größeren Eingriff wie starken Rückschnitt oder gar Rodung ihrer Pflanzungen planen. Betroffen sind natürlich auch die Mitarbeiter der Gemeinde. Bis Ende Februar sollten alle Bäume, Hecken und Sträucher, die stark zurückgeschnitten oder gar entfernt werden müssen, auch zurück geschnitten beziehungsweise entfernt sein.
Gautinger Naturschutz-Abteilung erinnert Haus- und Gartenbesitzer an Baum- und Heckenpflege
MVV-Regionalbusse verkehren wieder nach Schulfahrplan

MVV-Regionalbusse verkehren wieder nach Schulfahrplan

Landkreis - Ab kommenden Montag, 15. Februar, könnten die Schulen in Bayern nach und nach wieder für den Präsenzunterricht geöffnet werden. Die bayerischen Faschingsferien entfallen. Im Regionalbusverkehr in den MVV-Verbundlandkreisen gilt ab 15. Februar einheitlich der Schulfahrplan. 
MVV-Regionalbusse verkehren wieder nach Schulfahrplan
Unbekannter zündet bei Frieding selbstgebauten Sprengsatz

Unbekannter zündet bei Frieding selbstgebauten Sprengsatz

Andechs - Bereits am Sonntag gegen 17.40 Uhr hat ein Unbekannter ein selbstgebauter Sprengsatz in einem Pachtweiher nahe Frieding zur Detonation gebracht. Ein Spaziergänger beobachtete die Explosion, die wenig später eine Wasserfontäne auslöste.
Unbekannter zündet bei Frieding selbstgebauten Sprengsatz
Die VHS Starnberger See stellt ihr Programm für das kommende Sommersemester vor

Die VHS Starnberger See stellt ihr Programm für das kommende Sommersemester vor

Starnberg - „Wir versuchen auch weiterhin den wichtigen Bildungsauftrag der Volkshochschulen zu erfüllen. […] Zum Glück haben wir ein starkes Team, das bisher alle Herausforderungen sehr gut gemeistert hat“, beginnt Tim Weidner, seit Herbst letzten Jahres erster Vorsitzender der VHS Starnberger See, bei der Bekanntgabe des neuen VHS Programms Frühling/Sommer 2021. Am 1. März startet das Sommersemester und auch unter erschwerten Bedingungen wurde ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. „Ich glaube es ist für jeden was dabei. Ein umfassendes Programm mit Angeboten von früh bis spät“, freut sich Weidner.  
Die VHS Starnberger See stellt ihr Programm für das kommende Sommersemester vor
Vandalismus in Starnberg

Vandalismus in Starnberg

Starnberg - Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden im Stadtbereich von Starnberg eine Vielzahl von geparkten PKW mutwillig beschädigt. Die Taten ereigneten sich sowohl in der Nacht von Freitag auf Samstag als auch von Samstag auf Sonntag.
Vandalismus in Starnberg
„Das wird schon wieder“: Weßlinger Tagespflegeleiterin Julia Hager erzählt über ihren Corona-Alltag

„Das wird schon wieder“: Weßlinger Tagespflegeleiterin Julia Hager erzählt über ihren Corona-Alltag

Weßling - Mit Hilfe der Dachverbände konnte ein zweiter Lockdown in Weßlings Tagespflege abgewendet werden, freut sich die stellvertretende Leiterin Julia Hager (48). Das sei gut so, denn die Patienten hätten nach dem sechswöchigen Lockdown teilweise sehr abgebaut. Glück im Unglück hatten sie mit der Möglichkeit, just in Pandemiezeiten die Räumlichkeiten zu erweitern. Auf diese Weise war es möglich, dass das achtköpfige Team unter Einhaltung der Abstandsregeln mit den acht vorhandenen Pflegeplätzen alle 15 Patienten weiterhin betreut. Der Aufwand für das Einhalten der Hygieneregeln sei enorm, sagt sie. Im Team und bei den Patienten wollen sich alle impfen lassen. Die über 80-Jährigen sehen die Pandemie angesichts dessen, was sie im Laufe ihres Lebens erlebt haben, gelassen. „Das wird schon wieder, Julia“, sagen sie. „Es ist ja immer wieder geworden.“
„Das wird schon wieder“: Weßlinger Tagespflegeleiterin Julia Hager erzählt über ihren Corona-Alltag
Gautinger Polizei stoppt betrunkenen Pkw-Fahrer auf der Münchner Straße

Gautinger Polizei stoppt betrunkenen Pkw-Fahrer auf der Münchner Straße

Gauting - Am vergangenen Sonntag, 7. Februar, um 01.05 Uhr, befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Pkw die Münchener Straße in Gauting. Der Fahrer wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem festgestellt wurde, dass dieser Schlangenlinien fuhr
Gautinger Polizei stoppt betrunkenen Pkw-Fahrer auf der Münchner Straße
Randale während der Ausgangssperre - Herrschinger Polizei sucht nach Vandalen

Randale während der Ausgangssperre - Herrschinger Polizei sucht nach Vandalen

Wörthsee - Unbekannte haben in der Nacht von Samstag, 6. Februar, auf Sonntag, 7. Februar, im Bereich der Kuckuckstraße die Fahrbahn mit Gegenständen blockiert und auch an einem geparkten Fahrzeug eine Abdeckung mutwillig heruntergerissen.
Randale während der Ausgangssperre - Herrschinger Polizei sucht nach Vandalen
Erschöpfung hat viele Gesichter – kostenloses Onlineseminar

Erschöpfung hat viele Gesichter – kostenloses Onlineseminar

Erschöpfung hat viele Gesichter – kostenloses Onlineseminar
Spektakulär: Mann kauft Grundstück am Starnberger See mit versprochenen Millionen aus Afrika

Spektakulär: Mann kauft Grundstück am Starnberger See mit versprochenen Millionen aus Afrika

Starnberg - Wie erst jetzt bei der Starnberger Polizei angezeigt wurde, kaufte ein 74-jähriger Mann aus dem Landkreis Starnberg bereits im Jahr 2019 ein Grundstück am Westufer des Starnberger Sees im Wert von über 3 Millionen Euro. Es wurde sowohl ein Kaufvertrag abgeschlossen, als auch eine notarielle Vormerkung eingetragen. Fällige Zahlungen leistete der Käufer jedoch nicht, sondern legte angebliche Belege über eine Erbschaft aus Afrika vor.
Spektakulär: Mann kauft Grundstück am Starnberger See mit versprochenen Millionen aus Afrika
Aufruf zur Unterstützung für Corona-Tests in Pflegeeinrichtungen

Aufruf zur Unterstützung für Corona-Tests in Pflegeeinrichtungen

Landkreis Starnberg - Die Bundesregierung ruft Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich für die Unterstützung bei Corona-Schnelltests in stationären Pflegeeinrichtungen zu melden. Der Aufruf wird von der Bundesagentur für Arbeit begleitet. Freiwillige können sich montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr unter der Hotline 0800 4 555532 melden. Nähere Informationen zur Unterstützung der Testung von Besuchern, Personal sowie Dienstleistern gibt es unter www.arbeitsagentur.de/corona-testhilfe. Auch der Landkreis Starnberg hat bei der Bundesagentur weiteren Bedarf an Personal gemeldet.
Aufruf zur Unterstützung für Corona-Tests in Pflegeeinrichtungen
Schneller als die Polizei erlaubt

Schneller als die Polizei erlaubt

Herrsching - Am vergangenen Mittwoch war ein 37-jähriger Herrschinger gegen 8.35 Uhr mit seinem E-Lastenfahrrad auf der Staatsstraße 2068 von Seefeld nach Herrsching unterwegs - schneller als die Polizei erlaubt.
Schneller als die Polizei erlaubt
Bayerischer Fußball Verband-Vorstand setzt Spielbetrieb weiterhin aus - Sperren und Wechselfrist unterbrochen 

Bayerischer Fußball Verband-Vorstand setzt Spielbetrieb weiterhin aus - Sperren und Wechselfrist unterbrochen 

Landkreis - Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat infolge des bis mindestens 14. Februar verlängerten Lockdowns beschlossen, dass der „allgemeine Wettkampf-Spielbetrieb pandemiebedingt ab dem 1. Februar bis auf Weiteres ausgesetzt wird“
Bayerischer Fußball Verband-Vorstand setzt Spielbetrieb weiterhin aus - Sperren und Wechselfrist unterbrochen 
Simon Gebhart übernimmt in Pöcking für Franco Simon

Simon Gebhart übernimmt in Pöcking für Franco Simon

Landkreis - Beim SC Pöcking-Possenhofen wird es im Sommer einen Wechsel auf der Trainerposition geben. Franco Simon, der die Mannschaft dann drei Jahre betreute, wechselt zum Ligakonkurrenten SC Unterpfaffenhofen-Germering. Für ihn rückt der spielende Co-Trainer Simon Gebhart als neuer Cheftrainer nach.
Simon Gebhart übernimmt in Pöcking für Franco Simon
Obdachlosenhilfe Bayern fördert Beschaffung von FFP2-Masken

Obdachlosenhilfe Bayern fördert Beschaffung von FFP2-Masken

Region - Bei der Stiftung Obdachlosenhilfe Bayern können künftig auch Anträge für die Beschaffung von FFP2-Masken gestellt werden. Die Stiftung möchte damit einen Beitrag leisten, um wohnungs- und obdachlose Menschen mit den benötigten Masken auszustatten. 
Obdachlosenhilfe Bayern fördert Beschaffung von FFP2-Masken
Gautinger Fotograf Rainer Viertlböck zeigt in Berg Szenen aus seiner Chabolas-Serie

Gautinger Fotograf Rainer Viertlböck zeigt in Berg Szenen aus seiner Chabolas-Serie

Berg - Im Januar ist der Fotograf Rainer Viertlböck aus Gauting zu Gast in Berg. Im Rahmen der Reihe Kunstwerk des Monats zeigt er hinter den Fenstern des immer noch geschlossenen Katharina-von-Bora-Hauses zwei großformatige Fotografien aus der Serie „Chabolas“. Ab Mittwoch, 10. Februar, wird die Installation täglich von 16.30 Uhr bis 21 Uhr beleuchtet und kann vor Ort am Fischackerweg 10 in Berg besichtigt werden.  
Gautinger Fotograf Rainer Viertlböck zeigt in Berg Szenen aus seiner Chabolas-Serie
Herrschinger mit getuntem Pedelec unterwegs

Herrschinger mit getuntem Pedelec unterwegs

Herrsching - m gestrigen Mittwoch fuhr ein 37-jähriger Herrschinger mit seinem Pedelec auf der Staatsstraße 2068 von Seefeld nach Herrsching. Zum Pech des Herrschingers befand sich unmittelbar hinter ihm ein ziviles Einsatzfahrzeug der Polizeiinspektion Herrsching. So blieb nicht unbemerkt, dass der 37-Jährige mit rund 50 km/h unterwegs war, keinen Helm trug und an seinem Fahrzeug auch kein Versicherungskennzeichen angebracht war.
Herrschinger mit getuntem Pedelec unterwegs
Altöttinger Verein spendet Kuscheltiere an die Starnberger Kinderklinik

Altöttinger Verein spendet Kuscheltiere an die Starnberger Kinderklinik

Starnberg - Anna, Elsa, Olaf und Sven – hinter diesen Namen verbergen sich seit dem Disneyfilm „Die Eiskönigin“ Figuren, die bei Mädchen und Buben im Alter zwischen drei und zehn Jahren mittlerweile Kultstatus genießen. Als Stoffpuppen und Kuschelkissen trösten sie nun die kleinen Patienten in der Kinderklinik des Starnberger Krankenhauses. Rund 500 Prinzessinnen, Rentiere und Schneemänner brachte Kevin Hartung kürzlich als Spende vorbei.
Altöttinger Verein spendet Kuscheltiere an die Starnberger Kinderklinik
Pläne für das Wertstoff- und Dienstleistungszentrum Mischenried werden konkreter

Pläne für das Wertstoff- und Dienstleistungszentrum Mischenried werden konkreter

Starnberg - Der Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens für Abfallwirtschaft im Landkreis Starnberg hat sich unlängst mit dem geplanten Wertstoff- und Dienstleistungszentrum Mischenried befasst.
Pläne für das Wertstoff- und Dienstleistungszentrum Mischenried werden konkreter
WWK Volleys Herrsching beenden Durststrecke - Wichtiger 3:0 Heimerfolg gegen Verfolger Königs Wusterhausen

WWK Volleys Herrsching beenden Durststrecke - Wichtiger 3:0 Heimerfolg gegen Verfolger Königs Wusterhausen

Herrsching - Nach vier Niederlagen in Folge sind die WWK Volleys Herrsching wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Mannschaft von Trainer Max Hauser ließ im Heimspiel den direkten Verfolgen, die Netzhoppers Königs Wusterhausen mit einem 3:0 (25:23, 25:19, 25:18)-Erfolg keine Chance. 
WWK Volleys Herrsching beenden Durststrecke - Wichtiger 3:0 Heimerfolg gegen Verfolger Königs Wusterhausen
Weßlinger Mitmachprojekt für Kinder während dem Lockdown

Weßlinger Mitmachprojekt für Kinder während dem Lockdown

Weßling - Vor gut vier Wochen brachte die Kulturgruppe von Weßlings Nachbarschaftshilfe (NBH) „die große Suchaktion“ auf den Weg. Ab sofort startet das Nachfolgeprojekt „die große NBH-Mitmachaktion“. Die Ehrenamtlichen geben Eltern und Kindern monatlich ein Thema vor, das sie kreativ umsetzen. Später können sie mit ihren Werken in Weßling Schaufenster dekorieren.
Weßlinger Mitmachprojekt für Kinder während dem Lockdown
Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen – Herrschinger Polizei verhaftet Tatverdächtigen

Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen – Herrschinger Polizei verhaftet Tatverdächtigen

Herrsching - In der Nacht von Montag auf Dienstag beschädigte ein zunächst unbekannter Täter völlig grundlos drei geparkte, sehr hochwertige Fahrzeuge. Bei den Fahrzeugbesitzern handelte es sich um drei Vertriebsangestellte aus Heidelberg, die sich auf Geschäftsreise in Herrsching befanden und in einem Hotel nahe des Ammersees nächtigten. 
Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen – Herrschinger Polizei verhaftet Tatverdächtigen
Gilchinger Bastelfilmprojekt kann nun bestaunt werden

Gilchinger Bastelfilmprojekt kann nun bestaunt werden

Gilching - Das zur 6. Gilchinger Kunst- und Kulturwoche im Oktober 2020 initiierte Bastelfilmprojekt der Schule der Fantasie in Kooperation mit dem Fotografen Andreas Wening und der Gemeinde Gilching ist vollendet. 
Gilchinger Bastelfilmprojekt kann nun bestaunt werden
Einbruch in Schnellrestaurant

Einbruch in Schnellrestaurant

Starnberg - In der Nacht von Montag auf Dienstag sind bislang unbekannte Täter über ein Fenster in ein Starnberger Schnellrestaurant an der Münchner Straße eingedrungen.
Einbruch in Schnellrestaurant
Die Radwege des Herrn sind unergründlich: Starnberger Stadtrat diskutiert über örtliche Radinfrastruktur und anhaltende Parkraum-Problematik

Die Radwege des Herrn sind unergründlich: Starnberger Stadtrat diskutiert über örtliche Radinfrastruktur und anhaltende Parkraum-Problematik

Starnberg - Ein vom Landkreis angeregter Radschnellweg nach München für geschätzt 18,9 Mio. Euro war Thema im Mobilitätsausschuss des Starnberger Stadtrats. Die Idee, eines Tages mit dem Rad in rund 40 Minuten vom Starnberg aus die Landeshauptstadt erreichen zu können (Landkreis-Streckenanteil 15,5 Kilometer), wurde im Ausschuss zwar allseits begrüßt, doch gab es an Einzelheiten der Machbarkeitsstudie noch einiges auszusetzen. Auf die Stadt kämen in ihrem Hoheitsgebiet immerhin Kosten von 6,8 Mio. Euro zu, wobei man auf Entlastung durch Fördergelder hoffen dürfte.
Die Radwege des Herrn sind unergründlich: Starnberger Stadtrat diskutiert über örtliche Radinfrastruktur und anhaltende Parkraum-Problematik
Beide Kfz-Kennzeichen von PKW entwendet

Beide Kfz-Kennzeichen von PKW entwendet

Berg - Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden auf dem Gelände der MS-Klinik in Kempfenhausen zwei Kennzeichen von einem geparkten Auto entwendet.
Beide Kfz-Kennzeichen von PKW entwendet
Tiefengeothermie im Landkreis Starnberg: Kommunalwerk legt Positionspapier vor

Tiefengeothermie im Landkreis Starnberg: Kommunalwerk legt Positionspapier vor

Herrsching - „Grundsätzlich stehen wir regenerativer Energiegewinnung positiv gegenüber“, stellte Maximilian Bleimaier im Pressegespräch am Montag gleich zu Beginn fest. Allerdings äußerte der Vorstand des Kommunalwerks AWA-Ammersee Bedenken, dass das Trinkwasser im Fünfseenland durch eine Tiefengeothermie Anlage verunreinigt werden könnte - und ein solches Kraftwerke könnte irgendwo im Landkreis gebaut werden. Zumindest bekam Betreiber Josef Birner die Genehmigung, unter anderem im Landkreis nach möglichen Erdwärmequellen zu suchen.  
Tiefengeothermie im Landkreis Starnberg: Kommunalwerk legt Positionspapier vor
Museum Starnberger See wird zur „Konsumbibliothek“

Museum Starnberger See wird zur „Konsumbibliothek“

Starnberg - Aus Infektionsschutzgründen dürfen noch immer keine Besucher ins Museum Starnberger See. Das Museumsgelände ist aber für Spaziergänge geöffnet. Um diese kurzen Ausflüge an die frische Luft interessant zu gestalten und mit Kultur zu verbinden, hat die Museumsleitung eine ganze Reihe von Außenprojekten entwickelt – den sogenannten „Museumsspaziergang“. 
Museum Starnberger See wird zur „Konsumbibliothek“
Seniorentreff Starnberg informiert über Computerunterstützung per Fernwartungssoftware

Seniorentreff Starnberg informiert über Computerunterstützung per Fernwartungssoftware

Starnberg - Was machen, wenn es Probleme mit dem Computer oder dem Tablet gibt und man sich selbst nicht zu helfen weiß? Direkte physische Kontakte zu Menschen aus anderen Haushalten sollte man angesichts der Corona-Beschränkungen möglichst vermeiden, so dass es schwierig ist, Hilfe zu bekommen. Diesbezüglich informiert der Starnberger Seniorentreff, wie man auch in Lockdown-Zeiten Hilfe für PC & Co bekommt.
Seniorentreff Starnberg informiert über Computerunterstützung per Fernwartungssoftware
Was ist Demenz und wie geht man mit der Krankheit um? - Virtueller Kompaktkurs der Initiative „Demenzfreundliche Kommune Landkreis Starnberg“ gibt Auskunft

Was ist Demenz und wie geht man mit der Krankheit um? - Virtueller Kompaktkurs der Initiative „Demenzfreundliche Kommune Landkreis Starnberg“ gibt Auskunft

Landkreis - Die Initiative „Demenzfreundliche Kommune Landkreis Starnberg“ lädt am Dienstag, 23. Februar zu einem Online-Kompaktkurs ein.
Was ist Demenz und wie geht man mit der Krankheit um? - Virtueller Kompaktkurs der Initiative „Demenzfreundliche Kommune Landkreis Starnberg“ gibt Auskunft
Herrschinger Musikerpaar kreiert Lockdown-Blues gegen Corona

Herrschinger Musikerpaar kreiert Lockdown-Blues gegen Corona

Herrsching - Mit einem Lockdown-Blues will das ursprünglich aus Herrsching stammende Musikerpaar „Bella and the Rollin Rocket“ Mut in der Pandemie-Zeit machen.  
Herrschinger Musikerpaar kreiert Lockdown-Blues gegen Corona
Junge Fußball-Fans überkleben im Gautinger Bahnhofsareal 1860-Wapperl mit FCB-Stickern

Junge Fußball-Fans überkleben im Gautinger Bahnhofsareal 1860-Wapperl mit FCB-Stickern

Gauting - Vereinsliebe ist eine ganz emotionale Sache. Wie weit die Liebe zum eigenen Verein geht, bewiesen unlängst zwei Jugendliche aus dem Landkreis. Sie wollten es partout nicht hinnehmen, dass im Gautinger Gemeindegebiet Aufkleber der „Sechzger“ an Lichtmasten und Automaten prangern. Kurzerhand machten sich die Bayern-Fans auf den Weg, um die Klebeaktion nach ihrem Geschmack zu gestalten.
Junge Fußball-Fans überkleben im Gautinger Bahnhofsareal 1860-Wapperl mit FCB-Stickern
Diskussion über eine Schorn-Erweiterung wird giftiger - Bürgermeister Janik verärgert über Flugblattinitiative

Diskussion über eine Schorn-Erweiterung wird giftiger - Bürgermeister Janik verärgert über Flugblattinitiative

Starnberg - Nicht „5 nach 12“ sei es bei den Erweiterungsplänen für das Gewerbegebiet Schorn, sondern allenfalls „Viertel vor Zehn“, reagierte der spürbar verärgerte Starnberger Bürgermeister Patrick Janik, als er im Stadtrat auf ein aktuell im Ortsteil Wangen kursierendes Flugblatt der „Bürgerinitiative Schorn e.V.“ zu sprechen kam.
Diskussion über eine Schorn-Erweiterung wird giftiger - Bürgermeister Janik verärgert über Flugblattinitiative