Ressortarchiv: Starnberg

Trotz Corona-Krise: IHK-Regionalausschuss vermeldet mehr Unternehmensgründungen im Landkreis Starnberg 

Trotz Corona-Krise: IHK-Regionalausschuss vermeldet mehr Unternehmensgründungen im Landkreis Starnberg 

Landkreis - Die Coronakrise hat der Gründerlaune im Landkreis Starnberg im vergangenen Jahr keinen Abbruch getan: 1.250 Menschen haben 2020 ein Gewerbe angemeldet und damit den Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit gewagt. Das ist ein Plus von 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Landkreis kann damit eine positive Bilanz ziehen, teilt die IHK für München und Oberbayern in einer Pressemitteilung mit.
Trotz Corona-Krise: IHK-Regionalausschuss vermeldet mehr Unternehmensgründungen im Landkreis Starnberg 
Inzidenz im Landkreis Starnberg über 100: Distanzunterricht an Schulen ab kommender Woche

Inzidenz im Landkreis Starnberg über 100: Distanzunterricht an Schulen ab kommender Woche

Landkreis - Die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen (7 Tage-Inzidenz) liegt im Landkreis am heutigen Freitag mit 111,20 über dem Schwellenwert von 100. Damit findet kommende Woche in den Schulen wieder Distanzunterricht statt. Die Kindertageseinrichtungen sind geschlossen, bieten aber Notbetreuungen an. Schüler, die am Präsenz- oder Wechselunterricht teilnehmen, müssen sich mindestens zwei Mal wöchentlich testen lassen. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler in der Not- und Mittagsbetreuung.
Inzidenz im Landkreis Starnberg über 100: Distanzunterricht an Schulen ab kommender Woche
Gedenkveranstaltung für Corona-Tote im Landkreis Starnberg - Digitale Klagemauer geht online

Gedenkveranstaltung für Corona-Tote im Landkreis Starnberg - Digitale Klagemauer geht online

Starnberg - Am kommenden Sonntag, um 18 Uhr, findet in der Starnberger Stadtpfarrkirche Sankt Maria eine Gedenkveranstaltung für die Corona-Toten im Landkreis statt. Der katholischen und evangelischen Pfarrei in der Kreisstadt ist der Abend ein wichtiges und zentrales Anliegen. Man möchte in Zeiten von Traurigkeit ein Zeichen für ein gutes Miteinander setzen. Zudem gibt es seit heute auch ein neues Online-Angebot, das den Titel „Klagezeit Starnberg“ trägt.
Gedenkveranstaltung für Corona-Tote im Landkreis Starnberg - Digitale Klagemauer geht online
Tennis-Verbandstag erneut verlegt - BTV will seine Vereine fit für die Zukunft machen

Tennis-Verbandstag erneut verlegt - BTV will seine Vereine fit für die Zukunft machen

Landkreis - Der für Samstag, 24. April, geplante Verbandstag des Bayerischen Tennis-Verbands (BTV) muss erneut verschoben werden. Darüber informierte der BTV jüngst in einer Pressemitteilung. Neuer Termin ist der 25. Juli (11 Uhr), Austragungsort bleibt voraussichtlich Bad Gögging. Ursprünglich war der Verbandstag satzungsgemäß bereits für Ende November 2020 geplant gewesen. 
Tennis-Verbandstag erneut verlegt - BTV will seine Vereine fit für die Zukunft machen
Fußball-Verband begräbt Hoffnungen und will jetzt Meinungsbild der Vereine einholen - Abstieg nach Quotient in der Kritik

Fußball-Verband begräbt Hoffnungen und will jetzt Meinungsbild der Vereine einholen - Abstieg nach Quotient in der Kritik

Landkreis - Das war es dann mit der kleinen Resthoffnung der bayerischen Fußballer ihre lange Zeit unterbrochene Saison, die bereits 2019 begann, zu Ende spielen zu können. Durch die Entscheidung des bayerischen Kabinett die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bis einschließlich 9. Mai zu verlängern, wodurch weitere Öffnungsschritte in den Bereichen Kultur, Gastronomie und Sport auf absehbare Zeit praktisch ausbleiben, ist klar, dass aufgrund des vom Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) verabschiedeten Vier-Punkte-Plans die unterbrochene Spielzeit 2019/21 in den allermeisten bayerischen Amateurfußballligen nicht mehr zum Abschluss gebracht werden kann.
Fußball-Verband begräbt Hoffnungen und will jetzt Meinungsbild der Vereine einholen - Abstieg nach Quotient in der Kritik
Vespa-Fahrerin weicht Autotüre aus und kommt zu Sturz

Vespa-Fahrerin weicht Autotüre aus und kommt zu Sturz

Wörthsee - Am gestrigen Mittwoch kam es gegen 11 Uhr im Bereich der Etterschlager Straße in Steinebach am Wörthsee zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Rollerfahrerin leicht verletzt wurde.
 
Vespa-Fahrerin weicht Autotüre aus und kommt zu Sturz
Jugendtreff Nepomuk und Starnberger Volkshochschule starten wieder Mitmachprojekt „Demokratieführerschein“

Jugendtreff Nepomuk und Starnberger Volkshochschule starten wieder Mitmachprojekt „Demokratieführerschein“

Landkreis - Kommunalpolitik ist wie Autofahren? Zumindest erleichtert die eine oder andere „Fahrstunde“ das Zurechtfinden im kommunalpolitischen Verkehr: Wer ist im Rathaus für was zuständig? Was haben die Anliegen und Bedürfnisse der Jugendlichen mit Kommunalpolitik zu tun? Und: Wie können Jugendliche diese in die Politik einbringen? 
Jugendtreff Nepomuk und Starnberger Volkshochschule starten wieder Mitmachprojekt „Demokratieführerschein“
Wiederaufnahme der Verstärkerfahrt für Schüler zur S8 in Seefeld-Hechendorf

Wiederaufnahme der Verstärkerfahrt für Schüler zur S8 in Seefeld-Hechendorf

Hechendorf - Ab Donnerstag, 15. April, wird der „Corona-Verstärker“ der Regionalbuslinie 924 im morgendlichen Schülerverkehr zur S8 in Seefeld-Hechendorf wieder aufgenommen. Abfahrt ist um 7.10 Uhr am Bahnhof Seefeld-Hechendorf über Oberalting zurück zum Bahnhof. Dort besteht der Anschluss an die S8 Richtung Gilching und Herrsching. 
Wiederaufnahme der Verstärkerfahrt für Schüler zur S8 in Seefeld-Hechendorf
Landkreis Starnberg zündet den Impfturbo – Landrat Frey: „Kein Grund AstraZeneca abzulehnen“

Landkreis Starnberg zündet den Impfturbo – Landrat Frey: „Kein Grund AstraZeneca abzulehnen“

Landkreis - „Es ist der einzige Ausweg aus dem Dilemma“. Mit diesen Worten rührte Landrat Stefan Frey am vergangenen Freitag die Werbetrommel für die groß angelegte Impfaktion im Starnberger Landratsamt, die tags danach über die Bühne ging. In rund zehn Stunden wurden 1.930 Impfungen vorgenommen. Nach dem schleppenden Impfstart drückt das bayerische Gesundheitsministerium nun auf die Tube. Das spüren auch die Landkreise. „Die Impfgeschwindigkeit hat sich deutlich erhöht [...] in den kommenden Wochen wollen wir die Impfgeschwindigkeit noch weiter erhöhen“, sagte unlängst Gesundheitsminister Klaus Holetschek. Um mit dem vom Ministerium vorgegebenen Takt mithalten zu können, hat Landrat Frey das Motto „Impfen, impfen, impfen“ ausgegeben. Helfen soll hierbei vor allem das Vakzin von AstraZeneca. Dies steht aber schon seit längerem in der Kritik.
Landkreis Starnberg zündet den Impfturbo – Landrat Frey: „Kein Grund AstraZeneca abzulehnen“
Projekt „Öffnungskonzepte“:  Starnberg will Modellkommune werden

Projekt „Öffnungskonzepte“: Starnberg will Modellkommune werden

Starnberg - Die Stadt Starnberg möchte Modellkommune für das Projekt „Öffnungskonzepte“ des Bayerischen Gesundheitsministeriums werden. Mit der eingereichten Bewerbung, die in enger Abstimmung mit dem Landkreis Starnberg erarbeitet wurde, verfolgt die Stadtverwaltung das Ziel, den Bürgern wieder ein Stück weit Normalität und Freiräume in der aktuellen Pandemielage zu ermöglichen. 
Projekt „Öffnungskonzepte“: Starnberg will Modellkommune werden
Skulptur des Künstlers Antonio Fiengo aus Cecina weist<br/>Beschädigungen auf

Skulptur des Künstlers Antonio Fiengo aus Cecina weist
Beschädigungen auf

Gilching - Die Holzskulptur des Künstlers Antonio Fiengo aus Cecina ist sanierungsbedürftig. Der Bereich
rund um das Kunstwerk wurde daher vom Gilchinger Bauhof abgesperrt und wird derzeit abgebaut, denn lose Holzteile drohen herabzustürzen.
Skulptur des Künstlers Antonio Fiengo aus Cecina weist
Beschädigungen auf
Stadt Starnberg startet große Sanierung der örtlichen Kinderspielplätze

Stadt Starnberg startet große Sanierung der örtlichen Kinderspielplätze

Starnberg - Zum Saisonstart werden auf einigen städtischen Kinderspielplätzen wieder dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen und Bauarbeiten durchgeführt.
Stadt Starnberg startet große Sanierung der örtlichen Kinderspielplätze
Gilching: Umleitung der Expressbuslinien X900 und X920

Gilching: Umleitung der Expressbuslinien X900 und X920

Gilching - Ab kommenden Montag, 19. April, bis voraussichtlich Mittwoch, 12. Mai, wird die Brucker Straße in Gilching zwischen der Abzweigung zur Allinger Straße und Am Anger aufgrund der Verlegung von Wasserleitungen voll gesperrt. Die beiden Expressbuslinien X900 (Starnberg-Fürstenfeldbruck) und X920 (Fürstenfeldbruck-Großhadern) werden für den Zeitraum der Maßnahme über die Weßlinger Straße und die Westumfahrung umgeleitet.
Gilching: Umleitung der Expressbuslinien X900 und X920
Spatenstich für neue Weßlinger Grundschule

Spatenstich für neue Weßlinger Grundschule

Weßling -  30 Jahre lang gab es Diskussionen, debattierten Befürworter und Gegner über den Bau einer zentralen Schule. Damals sah es nicht so aus, als ob das Projekt jemals umgesetzt wird. Und jetzt ist es so weit: Ab dem Osterwochenende rollten die Bagger am Meilinger Weg. Nur ein paar Tage später fand der offizielle Spatenstich für den Bau der neuen Grundschule in Weßling statt. Kosten wird das Ganze mindestens 15 Millionen Euro und ist damit „die größte Investition, die Weßling je gemacht hat“, sagte Bürgermeister Michael Sturm.
Spatenstich für neue Weßlinger Grundschule
Polizeibeamte nach Drogenfund angegriffen

Polizeibeamte nach Drogenfund angegriffen

Gauting - Am Samstagabend gegen 22 Uhr erwischten Zivilbeamte der Gautinger Polizei mehrere Personen, die auf dem Parkplatz am Boscohaus einen Joint rauchten.
Polizeibeamte nach Drogenfund angegriffen
Zwischen Gesundheitsschutz und Distance Learning: Bayerische Hochschulen starten in Sommersemester

Zwischen Gesundheitsschutz und Distance Learning: Bayerische Hochschulen starten in Sommersemester

Region - „Unsere Hochschulen sind sehr gut vorbereitet, um auch im Sommersemester 2021 den Spagat zu schaffen zwischen erfolgreichem Studienfortschritt und Gesundheitsschutz“, betonte Wissenschaftsminister Bernd Sibler anlässlich des Vorlesungsbeginns an den bayerischen Universitäten, der heuer auf den 12. April fällt.
Zwischen Gesundheitsschutz und Distance Learning: Bayerische Hochschulen starten in Sommersemester
Vorrübergehende Verlegung der Haltestelle „Tutzing, Lindemannstraße“

Vorrübergehende Verlegung der Haltestelle „Tutzing, Lindemannstraße“

Tutzing - Die Baumaßnahmen im Bereich der Tutzinger Ortsdurchfahrt gehen voran. Die Bushaltestelle der Linie 978 „Tutzing, Lindemannstraße“ in Fahrtrichtung Ortszentrum wurde daher für rund sieben Wochen verlegt. 
Vorrübergehende Verlegung der Haltestelle „Tutzing, Lindemannstraße“
„Die Nacht in der Schule“: Weßlinger Autorin Anja Janotta veröffentlicht neuen Jugendroman

„Die Nacht in der Schule“: Weßlinger Autorin Anja Janotta veröffentlicht neuen Jugendroman

Weßling -  Jugendbuchautorin Anja Janotta (51) hat ihr neuntes Buch veröffentlicht. Und „Die Nacht in der Schule“ ist eine Hommage an die ehemalige Klasse 5b des Robert-Mayer-Gymnasiums in Heilbronn. Initiiert vom damaligen Klassensprecher, der der Schriftstellerin kess zurief: „Wir sind so toll, schreiben Sie doch mal was über unsere Klasse.“ Und schon widmete sich die Weßlingerin den aufgeweckten Heranwachsenden.
„Die Nacht in der Schule“: Weßlinger Autorin Anja Janotta veröffentlicht neuen Jugendroman
„Gedichte für alle Liebeslagen“: Anton G. Leitner veröffentlicht kleines Versbüchlein bei Reclam

„Gedichte für alle Liebeslagen“: Anton G. Leitner veröffentlicht kleines Versbüchlein bei Reclam

Weßling -  Über die Liebe ist schon viel geschrieben worden – und weil Liebe in Zeiten von Abstandhalten eine echte Herausforderung ist, widmete sich Anton G. Leitner (59) in seiner jüngsten Ausgabe von „Das Gedicht“ der Liebe (wir berichteten). Kürzlich ist unter seiner Federführung bei Reclam obenauf das Büchlein „Gedichte für alle Liebeslagen“ erschienen.
„Gedichte für alle Liebeslagen“: Anton G. Leitner veröffentlicht kleines Versbüchlein bei Reclam
Testpflicht für Schüler im Landkreis Starnberg ist fix - Regionalbusse fahren nach den Ferien wieder regulär

Testpflicht für Schüler im Landkreis Starnberg ist fix - Regionalbusse fahren nach den Ferien wieder regulär

Landkreis - Derzeit liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Starnberg unter der 100-Marke. Somit starten die Schulen nach den Osterferien mit Präsenz- bzw. Wechselunterricht, wie das Landratsamt bekannt gibt. Neu ist eine zweimal wöchentliche Testpflicht für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte. Kindertageseinrichtungen können öffnen, sofern die Kinder in festen Gruppen betreut werden.
Testpflicht für Schüler im Landkreis Starnberg ist fix - Regionalbusse fahren nach den Ferien wieder regulär
Probe mit dem Profi: Musiker Konstantin Wecker studierte mit Weßlinger Kindern und Jugendlichen Film-Song ein

Probe mit dem Profi: Musiker Konstantin Wecker studierte mit Weßlinger Kindern und Jugendlichen Film-Song ein

Weßling - Filmemacherin Ingrun Finke (59) drehte mit Jugendlichen und Kindern den Streifen „Gemeinsam statt einsam“ (wir berichteten). Das Thema hatte auch Musiker Konstantin Wecker in einem seiner jüngsten Kompositionen aufgegriffen – und spontan den Song „Wir alle sind eins“ als Titelsong zur Verfügung gestellt. Unlängst studierte er mit den Nachwuchsschauspieler den Refrain ein.  
Probe mit dem Profi: Musiker Konstantin Wecker studierte mit Weßlinger Kindern und Jugendlichen Film-Song ein
Inninger Jazz-Pop-Chor stellt sich nach 30 Jahren neu auf

Inninger Jazz-Pop-Chor stellt sich nach 30 Jahren neu auf

inning -  Der gemischte Chor „Vocal Harmonists“ ist sozusagen eine Institution in der Inninger Musikschule. Gegründet hat ihn Peter Schuhmann 1985, vor zehn Jahren übernahm Alexandra Fischer (53) die rund 30 Sängerinnen und Sänger. Die Sängerin und Pianistin zieht sich jetzt als Chorleiterin zurück, woraufhin prompt das Gerücht umging, dass die „Vocal Harmonists“ sich auflösen. Michael Reiserer verneint das, denn eine Nachfolge aus eigenen Reihen stünde demnächst fest, verspricht Innings Musikschulleiter.
Inninger Jazz-Pop-Chor stellt sich nach 30 Jahren neu auf
Haushälterin bestiehlt Familie - Anklage vor dem Amtsgericht

Haushälterin bestiehlt Familie - Anklage vor dem Amtsgericht

Krailling - Ihre Tablettensucht führte eine Gautinger Familienmutter auf Abwege. Bereits zwei Mal ist die 66-Jährige wegen Diebstahl vorbestraft. Jetzt musste sie sich erneut wegen Diebstahl vor dem Starnberger Amtsgericht verantworten.
Haushälterin bestiehlt Familie - Anklage vor dem Amtsgericht
Kollision mit Radler - Autofahrerin angeklagt

Kollision mit Radler - Autofahrerin angeklagt

Krailling - „Ich habe ihn nicht gesehen“, erklärte sichtlich betroffen eine vor dem Starnberger Amtsgericht wegen vorsätzlicher Körperverletzung angeklagte Tierärztin dieser Tage. Ende Juli 2020 übersah die Germeringer Audifahrerin (52) in Krailling einen Motorradfahrer. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und leidet bis heute stark an den Folgen des Unfalles.
Kollision mit Radler - Autofahrerin angeklagt
Krank ohne Grund? Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Krank ohne Grund? Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden zunehmend als Ursache für viele Beschwerden diskutiert und sind häufig tatsächlich der Grund für vielfältige Symptome. 
Krank ohne Grund? Nahrungsmittelunverträglichkeit?
Ausbruch bei mobilem Händler in NRW - Tiere auch nach Bayern verkauft

Ausbruch bei mobilem Händler in NRW - Tiere auch nach Bayern verkauft

Landkreis Starnberg - Der Ausbruch der Geflügelpest bei einem Betrieb in Nordrhein-Westfalen könnte auch Auswirkungen auf den Landkreis Starnberg haben. Über einen mobilen Geflügelhändler wurde Geflügel aus diesem Betrieb auch in Bayern verkauft. Wer im Zeitraum vom 28. Februar bis zum 23. März dieses Jahres Tiere bei einem mobilen Geflügelhändler erstanden hat, sollte sich daher umgehend beim Veterinäramt melden. 
Ausbruch bei mobilem Händler in NRW - Tiere auch nach Bayern verkauft
Bauarbeiten nicht durchgeführt - Münchner Unternehmer wegen Betrugs angeklagt

Bauarbeiten nicht durchgeführt - Münchner Unternehmer wegen Betrugs angeklagt

Berg - Die Trockenbauarbeiten in einem Berger Anwesen standen Mitte Oktober 2018 unter keinem guten Stern. Zunächst bot sich ein Münchner Kaufmann für den Innenausbau des Wohnhauses an und kassierte entsprechende Gelder. Die Ausführung der Arbeiten fand zum Ärger des Berger Auftraggebers jedoch nicht vollständig statt. Zwar kaufte der Angeklagte zunächst einiges an Material ein – schlussendlich blieb der Berger Hauseigentümer (60) jedoch auf seinen Handwerkerauslagen in Höhe von rund 2350 Euro sitzen. Dieser Tage musste sich der Münchner (46) wegen Betruges vor dem Starnberger Amtsgericht verantworten
Bauarbeiten nicht durchgeführt - Münchner Unternehmer wegen Betrugs angeklagt
Onlineproben mit dem „my dear mr. singing club“-Chor

Onlineproben mit dem „my dear mr. singing club“-Chor

Herrsching -  Peter Schuhmann ist 67 Jahre alt und ein Musiker, wie er im Buche steht: Live, greifbar und immer im Dialog mit dem Publikum. Ähnlich verhält es sich, wenn er mit dem gemischten Chor „my dear mr. singing club“ probt. Das mit der Nähe funktioniert seit geraumer Zeit nicht mehr. Also griff er auf die digitale Chorprobe zurück – und mischt am Computer neuerdings sogar Songs.  
Onlineproben mit dem „my dear mr. singing club“-Chor
Sonderimpftag im Starnberger Landratsamt

Sonderimpftag im Starnberger Landratsamt

Starnberg - Der Freistaat Bayern hat den Impfzentren der Landkreise für diese Woche kurzfristig mehrere tausend Impfdosen zur Verfügung gestellt. Der Impfstoff soll jetzt natürlich schnell verimpft werden. Damit das klappt, helfen alle zusammen: Der Landkreis, das BRK Starnberg als Betreiber des Impfzentrums, Ärzte und Kliniken sowie unterstützende Hilfsorganisationen richten gemeinsam einen Sonderimpftag im Landratsamt aus. An diesem Samstag, 10. April, werden von 9 bis 18 Uhr mehr als 1.000 Impfungen durchgeführt.
Sonderimpftag im Starnberger Landratsamt
Starnberger Wasserwacht mit neuem Vorstand

Starnberger Wasserwacht mit neuem Vorstand

Starnberg - Auch in der Wasserwacht-Ortsgruppe Starnberg wurden bereits im März die Mitglieder des Vorstands neu gewählt. Schon bei den Wahlvorschlägen zeigte sich, dass es nur kleinere Veränderungen geben wird.
Starnberger Wasserwacht mit neuem Vorstand
Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte im Kreis Starnberg 

Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte im Kreis Starnberg 

Landkreis - Die Rechtsschutzexperten der IG BAU Oberbayern waren im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 3.250 Mal kamen die Beraterinnen und Berater der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Vom Verdienstausfall durch Kurzarbeit über fehlende Atemschutzmasken im Job bis hin zu Problemen bei der Kinderbetreuung – Corona hatte zahlreiche Rechtsstreitigkeiten auch im Kreis Starnberg zur Folge“, so der Bezirksvorsitzende Michael Müller.  
 
Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte im Kreis Starnberg 
Tutzinger Malerin Giesela Krohn zu Gast im Berger Katharina-von-Bora-Hauses

Tutzinger Malerin Giesela Krohn zu Gast im Berger Katharina-von-Bora-Hauses

Berg - Im April ist die Malerin Gisela Krohn aus Tutzing zu Gast in Berg. Im Rahmen der Reihe Kunstwerk des Monats zeigt sie hinter den Fenstern des immer noch geschlossenen Katharina-von-Bora-Hauses eines ihrer Gemälde. Ab Mittwoch, 14. April, wird das Bild täglich von 18 Uhr bis 23 Uhr beleuchtet und kann vor Ort am Fischackerweg 10 in Berg besichtigt werden.
Tutzinger Malerin Giesela Krohn zu Gast im Berger Katharina-von-Bora-Hauses
Andechserin musste sich wegen Urkundenfälschung und Erschleichen von Aufenthaltstiteln vor Gericht verantworten

Andechserin musste sich wegen Urkundenfälschung und Erschleichen von Aufenthaltstiteln vor Gericht verantworten

Andechs - Die Sache mit den Ausländertests nahm eine kosovarische Hausfrau nicht so genau. Nur vermeintlich bestand sie sowohl den Deutsch- als auch den Einbürgerungstest und legte die Ergebnisse Mitte Juni 2019 der Ausländerbehörde im Landratsamt Starnberg vor. Tatsächlich hatte sie die Tests jedoch mitnichten selber absolviert. Dieser Tage musste sich die in Andechs wohnhafte Familienmutter nun wegen Urkundenfälschung sowie wegen Erschleichens von Aufenthaltstiteln vor dem Starnberger Amtsgericht verantworten.
Andechserin musste sich wegen Urkundenfälschung und Erschleichen von Aufenthaltstiteln vor Gericht verantworten
Landkreis Starnberg lockert ab Donnerstag wieder die strengen Corona-Regeln

Landkreis Starnberg lockert ab Donnerstag wieder die strengen Corona-Regeln

Landkreis - Fallende Inzidenzwerte sind der Grund, weshalb der Landkreis Starnberg die Corona-Beschränkungen ab dem morgigen Donnerstag, 8. April, wieder aufhebt. Zu den Lockerungen gehört unter anderem der Wegfall der nächtlichen Ausgangssperre.
Landkreis Starnberg lockert ab Donnerstag wieder die strengen Corona-Regeln
Neue Vorsitzende im Landkreisverband der Gärtner

Neue Vorsitzende im Landkreisverband der Gärtner

Weßling -  Katharina Hirschvogel (27) freut sich: Sie übernimmt den Vorsitz vom Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Starnberg. Damit löst sie Anna Neppel ab, die das Amt acht Jahre lang innehielt. Die neue Schriftführerin heißt Heidi Schmidt (62).  
Neue Vorsitzende im Landkreisverband der Gärtner
Landrat überrascht BRK-Teststation mit einem Ostergruß 

Landrat überrascht BRK-Teststation mit einem Ostergruß 

Starnberg - Landrat Stefan Frey überraschte die Covid-19-Testaktion der Ehrenamtlichen des BRK Starnberg mit einem Ostergruß und brachte persönlich Schokohasen vorbei. 
Landrat überrascht BRK-Teststation mit einem Ostergruß 
Inninger Wochenmarkt eröffnet

Inninger Wochenmarkt eröffnet

Inning -  Es war ein hin, und es war ein her: Erst stand der erste April fest, dann stand er mit einem drohenden Osterlockdown wieder auf wackeligen Beinen. Am Ende fand die Eröffnung von Innings Wochenmarkt wie geplant am Gründonnerstag statt. Feierlich eröffnet von Bürgermeister Walter Bleimaier auf dem Parkplatz hinter dem Gasthof zur Post. Neun Stände waren aufgebaut – und ohne Marktleiter Albert Riederer und Marktinitatorin Marita Seefelder hätte die Kundschaft den Karfreitagsfisch hier nicht gekriegt.
Inninger Wochenmarkt eröffnet
Bankbesuch in Starnberg endete mit Polizeieinsatz - Designerin wird für ihr Verhalten zur Kasse gebeten

Bankbesuch in Starnberg endete mit Polizeieinsatz - Designerin wird für ihr Verhalten zur Kasse gebeten

Starnberg - Ein simpler Besuch bei ihrer Starnberger Hausbank wurde für eine Münchner Modedesignerin Mitte September 2018 zum Fiasko. Dieser Tage musste sich die zierliche Frau wegen Hausfriedensbruch und vorsätzlicher Körperverletzung vor dem Starnberger Amtsgericht verantworten.
Bankbesuch in Starnberg endete mit Polizeieinsatz - Designerin wird für ihr Verhalten zur Kasse gebeten