Bundesregierung und Starnberger Landratsamt bitten um Hilfe

Aufruf zur Unterstützung für Corona-Tests in Pflegeeinrichtungen

Unterstützung bei Corona-Schnelltests in stationären Pflegeeinrichtungen
+
Unterstützung bei Corona-Schnelltests in stationären Pflegeeinrichtungen gesucht.

Landkreis Starnberg - Die Bundesregierung ruft Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich für die Unterstützung bei Corona-Schnelltests in stationären Pflegeeinrichtungen zu melden. Der Aufruf wird von der Bundesagentur für Arbeit begleitet. Freiwillige können sich montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr unter der Hotline 0800 4 555532 melden. Nähere Informationen zur Unterstützung der Testung von Besuchern, Personal sowie Dienstleistern gibt es unter www.arbeitsagentur.de/corona-testhilfe. Auch der Landkreis Starnberg hat bei der Bundesagentur weiteren Bedarf an Personal gemeldet.

Landrat Stefan Frey: „Die Pflegeeinrichtungen stehen bereits vor großen personellen Herausforderungen und benötigen dringend Unterstützung. Daher hoffe ich, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dem Aufruf folgen.“ Die Durchführung von Antigen-Schnelltests dient dazu, den Eintrag von Infektionen in Einrichtungen zu verhindern und gleichzeitig Besuche zu ermöglichen. Dies geht jedoch nur in Verbindung mit einem zusätzlichen Personalaufwand. Deshalb sollen kurzfristig Personalressourcen erschlossen und geschulte Personen zur Unterstützung an bedarfsmeldende Einrichtungen vermittelt werden.

Im ersten Schritt werden für einen Zeitraum von etwa drei Wochen weitere Bundeswehr-Soldatinnen und Soldaten die Einrichtungen im Rahmen der Amtshilfe personell unterstützen. Im zweiten Schritt sollen Freiwillige eingesetzt werden, deren Interessenbekundungen von der Bundesagentur für Arbeit in einem den Vorgaben des Datenschutzes entsprechenden Verfahren an die Städte, Gemeinden und Landkreise vermittelt werden. Die Schulung der Freiwilligen wird vor Ort vom Deutschen Roten Kreuz übernommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Starnberg: Datenpanne beim RKI - 7-Tages-Inzidenz steigt von 30 auf über 50
Corona im Landkreis Starnberg: Datenpanne beim RKI - 7-Tages-Inzidenz steigt von 30 auf über 50
Schönes Wetter: Stege an Starnberger- und Ammersee werden gesperrt, Zahl der Infizierten im Landkreis steigt auf 375
Schönes Wetter: Stege an Starnberger- und Ammersee werden gesperrt, Zahl der Infizierten im Landkreis steigt auf 375
GF Global Select HI mit FundAward 2021 in mehreren Kategorien ausgezeichnet
GF Global Select HI mit FundAward 2021 in mehreren Kategorien ausgezeichnet
Altlandrat Heinrich Frey tritt als Vorsitzender des Freundeskreises Klinikum Starnberg zurück
Altlandrat Heinrich Frey tritt als Vorsitzender des Freundeskreises Klinikum Starnberg zurück

Kommentare