1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Starnberg

Autofahrerin wird auf Lkw geschoben und bricht sich das Nasenbein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Unfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Freitag in Tutzing.
Ein Unfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Freitag in Tutzing. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Tutzing - Eine 75-jährige Autofahrerin bricht sich beim Auffahrunfall in Tutzing das Nasenbein. Sie wird von einer 19-jährigen Autofahrerin auf den vor ihr fahrenden Lkw-Anhänger geschoben.

Am Freitag, gegen 15.10 Uhr, ereignete sich in der Hauptstraße in Tutzing der Auffahrunfall laut Polizei. Dabei wurde eine 75-jährige Frau aus dem Landkreis Starnberg leicht verletzt. Die Frau fuhr mit ihrem Hyundai in Fahrtrichtung Feldafing. Da vor ihr ein Lkw mit Anhänger, welcher von einem 55-jährigen Mann aus dem Landkreis Starnberg gesteuert wurde, verkehrsbedingt halten musste, reduzierte sie ihre Geschwindigkeit. Dies bemerkte eine 19-jährige Frau aus dem Landkreis Starnberg, die hinter der 75-jährigen fuhr, zu spät und fuhr mit ihrem Mazda auf deren Fahrzeug auf. Dadurch wurde der Hyundai auf den stehenden Anhänger aufgeschoben.

Nasenbein gebrochen und Prellungen im Gesicht

Die 75-jährige Autofahrerin erlitt durch den Aufprall eine Fraktur des Nasenbeins und Prellungen im Gesicht. Sie wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. An den drei unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 30.000 Euro.

Auch interessant

Kommentare