Sonnige Gemüter an einem launigen Herbstsonntag

Autoschau, Sonderangebote und ein Herbstmarkt am verkaufsoffenen Sonntag in Gilching

+
Am Sonntag ist wieder einiges geboten in Gilching.

Gilching – Wo treffen eine exklusive Autoschau, ein Herbstmarkt, Sonderangebote und Attraktionen aufeinander? Antwort: Im Herzen Gilchings, wo der ortsansässige Gewerbeverband am 13. Oktober zum traditionellen verkaufsoffenen Sonntag lädt. Ein Publikumsmagnet ist ohne Frage die Autoausstellung, aber auch für weniger autoaffine Gäste ist einiges geboten. Das gute Wetter haben die Veranstalter regelmäßig auf ihrer Seite – und für einen schönen Tag sorgen nicht zuletzt die rund 40 Gilchinger Geschäfte, die für Ihre Kunden zahlreiche Sonderangebote und Attraktionen bereithalten.

Nicht fehlen dürfen freilich die farbigen Luftballons vor einigen geöffneten Geschäften, die in der sanften Brise flattern, während auf dem Marktplatz und entlang der Straßenzüge modernste Technik unter der Motorhaube den Technikbegeisterten geradezu magisch anzieht. Ein Bild für Götter ist der nimmersatte Nachwuchs, der sich durch die Stände nascht, im Karussell oder der Hüpfburg tobt oder mit den Eltern die Tänzer entlang der Marktmeile bestaunt. Kurz: Auf dem Marktplatz und entlang der Römer- und Karolinenstraße bis zum Hochstift-Freising-Platz erwartet die Besucher ein volles Programm für alle Generationen. Wie immer beginnt das fröhliche Markttreiben und die Autoschau ab 11 Uhr und ab 13 Uhr freuen sich die Gewerbetreibenden auf ihre Kunden.

Sonnige Gemüter an einem launigen Herbstsonntag 

Schon seit den 80er Jahren bauen Markttreiber an einem Herbstsonntag im Morgenlicht ihre Stände auf und Gewerbetreibende bereiten für ihre Kunden Besonderheiten und ideenreiche Attraktionen vor. Sie alle machen die Veranstaltung zum wiederkehrenden Erfolgsmodell – und das hat sich weit über die Landkreisgrenzen herumgesprochen. Etwas fürs Auge sind die ausgestellten Kissen- und Bettbezüge, Tischdecken, Gläser und Teller oder Kleidungsstücke in allen Farben, Formen und Materialien für die Modebegeisterten. Das Karussell wiederum lässt die Herzen der Kinder höher schlagen, sobald sie sich auf das Pferd geschwungen haben beziehungsweise ins Flugzeug gestiegen sind oder die Kutsche gekapert haben, um darin vergnüglich ihre Runden zu drehen. Immer unter der Aufsicht zufriedener Eltern, Geschwister und Großeltern, die die kleinen Ritter später aus ihrem Traumgefährt pflücken und mit ihnen durch die kunterbunte Einkaufsmeile bummeln.

E-Auto, Familienkutsche oder der pfiffige Kleinwagen

 Immer beliebt ist die legendäre Autoschau, im Rahmen derer die Interessierten auch im Herbst 2019 zahlreiche Neuheiten renommierter Hersteller erwarten. Vom E-Auto oder dem sparsamen Verbrenner bis hin zum schnittigen Flitzer, der auf den Straßen eine echt gute Figur macht. Aber auch die Großfamilie muss im geräumigen Kastenwagen nicht auf Sportlichkeit verzichten, in dem große und kleine Fahrgäste in ihren bequemen Sitzen komfortabel von A nach B transportiert werden. Lassen Sie sich einfach von den Neuheiten und einem grenzenlosen Angebot überraschen – und genießen Sie ab 11 Uhr die Oldtimerparade in der Karolinger Straße mit rund 30 Fahrzeugen.

Flaniermeile und Gaumenschmaus 

Aus der verkehrsreichen Straße wird an diesem Sonntag wie immer eine belebte, von Ausstellern und Artisten gesäumte Fußgängerzone. Klein und Groß, Alt und Jung beherrschen dabei ein paar Stunden lang den Asphalt, während am Straßenrand geschickte Hände Luftballons in fabelhafte Gestalten verwandeln. Nicht fehlen darf der Gaumenschmaus von den Foodtrucks, Restaurants oder Cafés, die verführerisch duftende internationale Köstlichkeiten oder Herzhaftes aus der deutschen Küche servieren.

Von Michele Kirner

Auch interessant

Meistgelesen

Starnberger Kreistag verabschiedet Millionen für das Klinikum
Starnberger Kreistag verabschiedet Millionen für das Klinikum
79-jähriger Gautinger stirbt nach Bahnunfall
79-jähriger Gautinger stirbt nach Bahnunfall
Umbau der Himbselstraße in Starnberg startet am Montag
Umbau der Himbselstraße in Starnberg startet am Montag
30 Hunde, 60 Katzen und knapp 100 Kleintiere aus Starnberger Tierheim suchen neues Zuhause
30 Hunde, 60 Katzen und knapp 100 Kleintiere aus Starnberger Tierheim suchen neues Zuhause

Kommentare