Neues von der Herrschinger Polizei

Badeunfall am Weßlinger See

Ein 80-Jähriger konnte sank wachsamer Badegäste vor dem Ertrinken gerettet werden (Symbolbild).
+
Ein 80-Jähriger konnte sank wachsamer Badegäste vor dem Ertrinken gerettet werden (Symbolbild).

Weßling - Am Montagabend ereignete sich am Weßlinger See ein Badeunfall, bei dem ein 80-jähriger Münchner erfolgreich wiederbelebt werden konnte.

Gegen kurz vor 20 Uhr bemerkten aufmerksame Badegäste einen Schwimmer, der ohne erkennbaren Grund unterging und nicht wieder auftauchte. Ein 38-jähriger Badegast reagierte geistesgegenwärtig und zog den 80-Jährigen leblos aus dem See. Im Bereich des Seeufers konnte er schließlich von Ersthelfern erfolgreich reanimiert werden.

Der Verunfallte wurde durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und anschließend für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus verbracht. Im Einsatz waren mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes sowie der Feuerwehren Weßling und Oberpfaffenhofen.

Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

 „moosaik“-Pläne ernten bei Starnberger Stadträten begeisterte Reaktionen 
Starnberg
 „moosaik“-Pläne ernten bei Starnberger Stadträten begeisterte Reaktionen 
 „moosaik“-Pläne ernten bei Starnberger Stadträten begeisterte Reaktionen 
IHK schlägt Alarm: Mehr als 200 Ausbildungsplätze im Landkreis Starnberg unbesetzt
Starnberg
IHK schlägt Alarm: Mehr als 200 Ausbildungsplätze im Landkreis Starnberg unbesetzt
IHK schlägt Alarm: Mehr als 200 Ausbildungsplätze im Landkreis Starnberg unbesetzt
»Wenn Wechsel, dann jetzt« - Pfarrer Dr. Stefan Koch verlässt Starnberg
Starnberg
»Wenn Wechsel, dann jetzt« - Pfarrer Dr. Stefan Koch verlässt Starnberg
»Wenn Wechsel, dann jetzt« - Pfarrer Dr. Stefan Koch verlässt Starnberg
Der Darm und seine Beschwerden – kostenloses Onlineseminar
Starnberg
Der Darm und seine Beschwerden – kostenloses Onlineseminar
Der Darm und seine Beschwerden – kostenloses Onlineseminar

Kommentare