Bahnhof Gilching: Nur einseitig barrierefrei

+

Gilching – Es hört sich unglaublich an. Doch in Gilching scheitert der barrierefreie Zugang zum S-Bahnhof Argelsried am Herrschinger Weg einzig am Protest einer Eigentümergemeinschaft. Mittlerweile liegen Unterschriftenlisten mit einem Appell an die Bahn aus, nicht nachzugeben.

Ursprünglich war seitens der Bahn geplant, sowohl den Hauptzugang am Bahnhofsplatz sowie den Zugang am Herrschinger Weg für Menschen mit Handicap zugänglich zu machen. Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens jedoch legte eine Eigentümergemeinschaft vom Herrschinger Weg Widerspruch ein – die Bahn gab nach und will nun nur noch am Haupteingang barrierefrei ausbauen. „Es handelte sich um zweieinhalb Meter Fläche, die wir für den Lift gebraucht hätten“, sagte Bürgermeister Manfred Walter. „Diese Entwicklung ist alles andere als erfreulich.“ Enttäuschend sei das Verhalten der Eigentümergemeinschaft insofern, als dass die Gemeinde beim Bau der Wohnungen für deren Tonnenhäuschen kostenlos Grund zur Verfügung stellte. „Da hätte man auch erwarten können, dass sie uns jetzt entgegenkommen.“ Walter machte zudem darauf aufmerksam, dass es ja am Herrschinger Weg auch Menschen gibt, die auf den barrierefreien Zugang angewiesen sind und bedauern, dass Einzelne es verhinderten, etwas für die Gemeinschaft zu tun. „Es haben sich auch nicht alle aus der Eigentümergemeinschaft gegen die Grundabtretung ausgesprochen. Aber sobald nur ein einziger dagegen ist, lässt sich nichts machen, da die Entscheidung einstimmig gefasst werden muss.“ Dennoch will Walter erneut einen Anlauf wagen und versuchen, ein Umdenken zu erreichen. pop

Auch interessant

Meistgelesen

Vermisster Gilchinger tot im Weßlinger See gefunden
Vermisster Gilchinger tot im Weßlinger See gefunden
Falsche Anzeigenakquisiteure für Ortsbroschüre
Falsche Anzeigenakquisiteure für Ortsbroschüre
Zwei Standorte
Zwei Standorte
Ohne Führerschein unterwegs
Ohne Führerschein unterwegs

Kommentare