"Ich stech' Dich ab"

Bedrohung im Supermarkt

+
Bedrohung in einem Seefelder Supermarkt. Die Polizei fand den Täter schnell.

Seefeld - Ein 27 Jahre alter Seefelder hatte am Abend des Samstag Probleme mit einem Geldautomaten bei einer Bank in Seefeld. Er suchte wohl nach dem Einstecken in den Automaten seine EC-Karte, die offenbar vom eingezogen wurde.

Dass die Karte vom Automaten geschluckt wurde, mitbekam der 27-Jährige anscheinend nicht mit. Ein 17-jähriger Seefelder wollte dem Mann helfen und meinte, da der 27-Jährige eine Einkaufstüte aus dem angrenzenden Supermarkt mitführte, dass er dort eventuell seine Ec-Karte vergessen hätte. Der Jüngere ging im Anschluss selbst in den Supermarkt. Der ältere Seefelder folgte ihm in den Markt und ging ihn dort sofort an und warf ihm vor, seine EC-Karte eingesteckt zu haben. Er bedrohte ihn mit den Worten "Ich stech dich ab!", außerdem schubste er den 17-Jährigen und als dieser ihm als Beweis seinen Geldbeutel zeigen wollte, schlug er ihm diesen aus der Hand. Als weitere unbeteiligte Personen hinzukamen, verließ der Täter den Markt. Der Jugendliche wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Der Täter konnte anhand der genauen abgegebenen Personenbeschreibung der Zeugen in der näheren Umgebung in Seefeld ermittelt werden und muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. kb

Auch interessant

Meistgelesen

Vermisster Gilchinger tot im Weßlinger See gefunden
Vermisster Gilchinger tot im Weßlinger See gefunden
Falsche Anzeigenakquisiteure für Ortsbroschüre
Falsche Anzeigenakquisiteure für Ortsbroschüre
Zwei Standorte
Zwei Standorte
Ohne Führerschein unterwegs
Ohne Führerschein unterwegs

Kommentare