In einer Gaststätte in Berg:

Beim Kräftemessen Arm gebrochen

Die Polizei musste nach Berg ausrücken, um eine Schlägerei zu schlichten.
+
Die Polizei musste nach Berg ausrücken, um eine Schlägerei zu schlichten.

Berg - Es war schon spät, als am vergangenen Mittwochabend um 22.45 Uhr ein 26-jähriger Berger auf die Idee kam, seinen 32-jähriger Arbeitskollegen in einer Berger Gaststätte zum Armdrücken zu bewegen. Was dann geschah, war durchaus filmreif.

Hierbei erlitt der 26-Jährige einen Armbruch, worüber sich dessen 30-jähriger Bruder derartig aufregte, dass er einem weiteren, völlig unbeteiligten Arbeitskollegen, der bereits in seinem PKW saß völlig unvermittelt zweimal durchs geöffnete PKW-Fenster mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 37-jährige wurde dadurch glücklicherweise nur leicht verletzt. Sowohl der Mann mit dem gebrochenen Arm, als auch sein schlagender Bruder waren mit jeweils über zwei Promille deutlich alkoholisiert. Es wurde Anzeige wegen Körperverletzung wurde erstattet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Milliarden Euro an Corona-Hilfen an bayerische Unternehmen ausgezahlt
Starnberg
Vier Milliarden Euro an Corona-Hilfen an bayerische Unternehmen ausgezahlt
Vier Milliarden Euro an Corona-Hilfen an bayerische Unternehmen ausgezahlt
Der Gautinger Behördencup steht an
Starnberg
Der Gautinger Behördencup steht an
Der Gautinger Behördencup steht an
Raubtierprobe, Ponyreiten und vieles mehr: Ausflug auf die Circus Krone Farm in Weßling
Starnberg
Raubtierprobe, Ponyreiten und vieles mehr: Ausflug auf die Circus Krone Farm in Weßling
Raubtierprobe, Ponyreiten und vieles mehr: Ausflug auf die Circus Krone Farm in Weßling
Junges Juni Spiel der KunstRäume am See auf dem Teppich Christian Morgensterns
Starnberg
Junges Juni Spiel der KunstRäume am See auf dem Teppich Christian Morgensterns
Junges Juni Spiel der KunstRäume am See auf dem Teppich Christian Morgensterns

Kommentare