Gültig zum Fahrplanwechsel im Dezember

Bequemer umsteigen und flotter ans Ziel: MVV-ExpressBus weitet im Landkreis Starnberg sein Angebot aus

MVV Nahverkehr
+
Eine Frau wirft in einem Fahrkartenautomat eine Münze ein (Symbolbild).

Ab dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 12. Dezember wird es erstmals einen geschlossenen Ring aus tangentialen ExpressBus-Verbindungen um die Landeshauptstadt München herum geben. Die insgesamt sieben Linien verbinden auf möglichst direktem und schnellem Weg wichtige Ziele, für zahlreiche Fahrgäste entfällt damit künftig der Umweg über die Münchner Innenstadt. Eine der MVV-ExpressBus-Linien verkehrt auch im Landkreis Starnberg.

Ab12 Dezember bietet die neue ExpressBus-Linie X970 eine umsteigefreie Querverbindung zwischen Starnberg, Geretsried, Wolfratshausen und Bad Tölz. Die Linie ist Teil des aus sieben Linien bestehenden ExpressBus-Rings um München, der im Rahmen des Programms „Landesbedeutsame Buslinien“ des Freistaates Bayern gefördert wird. 

Die neue MVV-ExpressBus-Linie X970 bietet künftig eine umsteigefreie und schnelle Busverbindung zwischen den S-Bahnlinien S6 in Starnberg sowie S7 in Wolfratshausen und dem Angebot der Bayerischen Regionalbahn in Bad Tölz.

„Damit verbessern wir nochmals enorm unser Angebot im ÖPNV und können noch attraktivere Leistungen in der Region und im Umland anbieten. Das kann sich wirklich sehen lassen“, freut sich Landrat Stefan Frey.

Fahrplan

Die MVV-ExpressBus-Linie X970 verkehrt Montag bis Samstag von 5 Uhr bis 22 Uhr jeweils im 20-Minutentakt. An Sonn- und Feiertag verkehrt sie von 7 Uhr bis 22 Uhr im 60-Minutentakt. Mehr Informationen gibt es im Netz unter mvv-muenchen.de/express

Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Einbrecher in Berg flüchten durch den Keller
Starnberg
Die Einbrecher in Berg flüchten durch den Keller
Die Einbrecher in Berg flüchten durch den Keller
Negativer Test ist Eintrittskarte in Kitas im Landkreis Starnberg
Starnberg
Negativer Test ist Eintrittskarte in Kitas im Landkreis Starnberg
Negativer Test ist Eintrittskarte in Kitas im Landkreis Starnberg
Landratsamt Starnberg wird heute von der Polizei unterstützt
Starnberg
Landratsamt Starnberg wird heute von der Polizei unterstützt
Landratsamt Starnberg wird heute von der Polizei unterstützt
Klage auf Zulässigkeit des Bürgerbegehrens "Kein Tunnel in Starnberg" geht in 2. Instanz
Starnberg
Klage auf Zulässigkeit des Bürgerbegehrens "Kein Tunnel in Starnberg" geht in 2. Instanz
Klage auf Zulässigkeit des Bürgerbegehrens "Kein Tunnel in Starnberg" geht in 2. Instanz

Kommentare