Nachhaltigkeit im Fokus

Bewerbungen für den Landkreis- Wirtschaftspreis 2020 bis Anfang Juli möglich

+
Freuen sich auf zahlreiche Bewerbungen: Annette von Nordeck und Martin Eickelschulte.

Landkreis – „Das Virus zwingt uns nicht in die Knie“. Mit diesem Satz macht Martin Eickelschulte, Vorsitzender des Landkreis-Wirtschaftsforums, klar, dass es auch heuer wieder einen Wirtschaftspreis des Landkreises Starnberg geben wird. Im Fokus steht dieses Jahr das Thema „Nachhaltigkeit“.Bedingt durch die aktuelle Corona-Situation wurden die Nominierungs- und Bewertungskriterien etwas verändert.

Mit dem diesjährigen Wirtschaftspreis sollen Betriebe und Firmen ausgezeichnet werden, die ihr unternehmerisches Handeln nach ökologischen Gesichtspunkten ausrichten. „Die Thematik Klimawandel war schon vor der Coronakrise Thema. Jetzt wurde es an Corona angepasst“, erklärt Eickelschulte und bezieht sich dabei auf das Motto des Wirtschaftspreises „Krise als Chance - was bleibt von Corona?“. Wirtschaftsförderin Annette von Nordeck von der gwt Starnberg sieht das Motto auch als ein Zeichen für Optimismus, denn in derart ökonomisch schweren Zeiten sind „manche Unternehmen zu wahren Krisenmanagern geworden“. Bewerben können sich alle Unternehmen, die im Landkreis Starnberg ansässig sind. Beste Chancen auf den Sieg haben vor allem Firmen, die schon vor dem Ausbruch der Corona-Krise Ideen erarbeitet und umgesetzt haben, welche neben einem erfolgreichen Wirtschaften auch das Wohl der Umwelt im Blick haben. Die Fachjury, die sich aus Vertretern des Landkreis-Wirtschaftsforums zusammensetzt, wird aber auch aktuelle Maßnahmen, die aufgrund der Corona-Pandemie getroffen wurden (z.B. mehr Videokonferenzen anstelle von Vielfliegerei), bewerten und in ihre Entscheidung mit einfließen lassen. Nominierungen können bis 8. Juli per E-Mail an wirtschaftspreis@starnbergammersee.de eingereicht werden. Die Organisatoren haben sich für einen kurzen Bewerbungszeitraum entschieden, da man die Preisverleihung heuer schon im September als ein „Open-Air-Event“ ausrichten möchte.

Von Florian Ladurner

Auch interessant

Meistgelesen

Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Mehr Radler und Fußgänger: Landratsamt ordnet Geschwindigkeitsreduzierung bei Schlagenhofen an
Junge Kiffer treiben im Gautinger Schloßpark ihr Unwesen
Junge Kiffer treiben im Gautinger Schloßpark ihr Unwesen

Kommentare