Kunstwerk des Monats

Bildhauer Thomas Röthel zu Gast in Berg 

+
Der Bildhauer Thomas Röthel zeigt im Rahmen der Reihe „Kunstwerk des Monats“ bis 3. Juli eine seiner Skulpturen im Katharina-von-Bora-Haus in Berg.

Berg – Im Juni ist der Bildhauer Thomas Röthel aus Mitteldachstetten zu Gast im Katharina-von-Bora-Haus in Berg. Im Rahmen der Reihe „Kunstwerk des Monats“ zeigt er eine seiner Stahlskulpturen. Die Original-Skulptur kann bis einschließlich 3. Juli 2020 besichtigt werden.

Thomas Röthel wurde 1969 in Ansbach geboren. Er stammt aus einer Holzschnitzerfamilie und absolvierte zunächst ebenfalls eine Ausbildung zum Holzbildhauer. Anschließend studierte er von 1992 bis 1998 an der Nürnberger Akademie bei Johannes Peter Hölzinger. Seit 1995 beschäftigt sich Röthel sich mit dem Material Stahl. Seine monumentalen Skulpturen sind – bis auf eine Serie von Segmentbögen – massiv. Sie entstehen aus einer jeweils individuellen, blockartigen Urform durch Faltungen, Schnitte, Biegungen und Drehungen im Schmiedeprozess. 


Kooperation zwischen Kirchengemeinde und Kulturverein

Die evangelische Kirchengemeinde Berg stellt in Kooperation mit dem Kulturverein Berg jeden Monat eine Künstlerin oder einen Künstler mit einem ausgewählten Werk vor. Das Projekt Kunstwerk des Monats wird von Katja Sebald kuratiert und von der Gemeinde Berg gefördert. Gastgeber ist Pfarrer Johannes Habdank.Die Ausstellung kann montags, dienstags und freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr im Berger Katharina-von-Bora-Haus besichtigt werden. Die Reihe „Kunstwerk des Monats“ wird auch im zweiten Halbjahr 2020 fortgesetzt. Am 8. Juli 2020 gibt es ein „Doppelkunstwerk“ mit der Malerin Isabelle Roth und einer Hommage an den 2019 verstorbenen Bildhauer Gerd Jäger.

Von Kreisbote 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auffahrunfall mit fünf beteiligten Autos in Gilchinger Waschstraße
Auffahrunfall mit fünf beteiligten Autos in Gilchinger Waschstraße
Straßendaten werden im Auftrag der Stadt Starnberg  mobiler Straßentechnik erfasst
Straßendaten werden im Auftrag der Stadt Starnberg  mobiler Straßentechnik erfasst
Starnberger Regisseurin Susanne Quester stellt neuen Film im Kino Breitwand vor
Starnberger Regisseurin Susanne Quester stellt neuen Film im Kino Breitwand vor
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage

Kommentare