Bürgerversammlung

Gilching ist Starnberg auf den Fersen

+

Gilching – Dynamisch, lebendig und erfolgreich präsentiere sich die Gemeinde Gilching, sagte Landrat Karl Roth auf der Gilchinger Bürgerversammlung. Er prophezeite außerdem:

„In zehn Jahren hat Gilching die Kreisstadt Starnberg überholt.“ Der Saal im Oberen Wirt im Altdorf war fast zu klein, um all‘ die Besucher aufzunehmen, die zur Bürgerversammlung in Gilching gekommen waren. Gezählt wurden rund 220 Zuhörer, die sich über eine durchaus positive Bilanz freuten. „Wir sind zwar nicht schuldenfrei. Aber den Schulden von rund zehn Millionen Euro inklusive Wasserwerk steht ein Gesamtvermögen von 113 Millionen Euro gegenüber“, sagte Bürgermeister Manfred Walter. Die Pro-Kopf-Verschuldung gab er mit 571 Euro an. Der Landesdurchschnitt vergleichbarer Kommunen liegt bei 995 Euro. Was Walter gleichermaßen wie auch den Landkreischef freute: Die Gemeinde steht nicht nur finanziell gut da, es boomt außerdem die Ansiedlung von attraktivem Gewerbe, was gute Steuereinnahmen garantiert und sich bei der Kreisumlage bemerkbar macht.. „Ich habe großen Respekt davor, dass eine Gemeinde derart viele Projekte auf einmal anpackt. In zehn Jahren hat Gilching die Kreisstadt Starnberg überholt. Das liegt an der Dynamik des Bürgermeisters und seines Gemeinderates“, lobte Landrat Karl Roth. „Die annähernd zehn Millionen Euro Kreisumlage sind für Landkreisaufgaben gut angelegt.“ Vorbildlich ist die Gemeinde Gilching außerdem beim Bau von Einrichtungen für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Auf der Agenda stehen unter anderem ein neues Kinderhaus am Frauwiesenweg, ein Kinderhort an der Arnoldus-Grundschule und die Erweiterung der James-Krüss-Grundschule um acht Klassenzimmer. Gut im Zeit- und Kostenrahmen liege zudem das neue Rathaus an der Pollinger Straße, sagte Walter. „Ich bin sicher, dass wir am 1. Juni 2016 Eröffnung feiern können.“ pop

Meistgelesen

Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...
Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Für das Ehrenamt: Engelsflügel und Urkunde für Leoni Artus
Für das Ehrenamt: Engelsflügel und Urkunde für Leoni Artus
Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet
Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet

Kommentare