"Inklusion von Anfang an"

Bundesweiter Aktionstag zum Thema Inklusion im Landkreis Starnberg

+
Auf den bundesweiten Aktionstag freuen sich unter anderem Elisabeth Fuchsberger, Petra Veronika Seidl und Ruth Habesrater.

Landkreis – Am 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, die von der AktionMensch koordiniert und unterstützt wird. Das diesjährige Motto lautet „Inklusion von Anfang an“. Auch heuer beteiligt sich die Arbeitsgemeinschaft für Behindertenfragen - Inklusionsbeirat für den Landkreis Starnberg mit einer Vorlesereihe für Groß und Klein, dem Film „Schule, Schule - die Zeit nach Berg Fidel“ mit einer anschließenden Publikumsdiskussion.

„Das Thema Inklusion, vor allem im Schulbereich, hat noch viel Luft nach oben. In Bayern läuft das noch nicht so, wie es sollte“, weiß Elisabeth Fuchsenberger, Inklusionsbeauftragte der Gemeinde Berg und Kreisrätin. Es gibt auch konkrete Probleme, die sie anspricht: „In einigen Schulen gibt es keine Rampe oder Aufzüge, und da fängt es an. Die Schüler können nicht in den Unterricht“, sagte sie. Dass das alles sehr viel Geld kostet, ist ihr bewusst. Genau eine Schule, die Grund-und Mittelschule in Tutzing hat ein Inklusionsprofil“, sagte Fuchsenberger. Mit dieser Aktion möchte sie zeigen, dass Inklusion ein Gewinn für alle ist. Wenn diese früh gelernt und gelebt wird, entstehen Barrieren im täglichen Umgang gar nicht erst.

Vorlesereihe

Im Landkreis werden verschiedene Personen aus dem Buch „Die Bunte Bande“ vorlesen. Am Montag las Bürgermeisterin Eva John im Integrativen Kinderhaus in Niederpöcking. In folgenden Orten kann man noch zur Vorlesung gehen: 

Niederpöcking: Freitag, 4. Mai, 10.30 Uhr in der FortSchritt Kinderkrippe in Niederpöcking. Es liest Regina Welk. Anmeldung unter Tel.: 08151/91694941 

Gilching: Mittwoch, 2. Mai, von 15 bis 17 Uhr, in der Bücherei der Gemeinde Gilching. Um 15 Uhr ist die Lesung für Kinder mit Steffi Weller und um 16 Uhr liest Martin Fink einen Krimi für Erwachsene. 

Seefeld: Samstag, 5. Mai, um 14 Uhr liest im Café Offener Treff im Mehrgenerationenhaus die Schauspielerin Anne Kraft. Organisiert wird es vom Verein „anders lesen und lernen“. 

Wörthsee: Dienstag, 8. Mai, um 15 Uhr liest Jan Lang, Geschäftsführer des BRK Kreisverbands Starnberg im BRK Kinderhort „Die Inselkrokodile“. 

Berg/ Ortsteil Aufkirchen: In Kooperation mit der Grundschule Aufkirchen liest Elisabeth Fuchsenberger am Dienstag, 15. Mai, um 8.15 bis 11 Uhr in der Gemeindebücherei.

Dokumentarfilm von Hella Wenders 

Mit dem Film „Berg Fidel - eine Schule für alle“ ist der Regisseurin ein Standardwerk über gemeinsames Lernen gelungen. Der Film wird am Montag, 7. Mai, um 19 Uhr im Kino Breitwand in Gauting gezeigt. Der Eintritt ist frei. Nach dem Film gibt es eine Podiumsdiskussion mit Fachleuten, Lehrern, Eltern und einen ehemaligen Schüler, der wegen seiner Behinderung nicht in eine Regelschule gehen konnte. „Wo stehen wir im Landkreis Starnberg beim Thema Inklusion? Das möchten wir unter anderem erörtern“, erklärte Petra Veronika Seidl, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Behindertenfragen.

Überraschungsevent 

Seidl hat noch eine Überraschung im Gepäck - mehr wollte sie beim Pressegespräch nicht sagen. Alle, die Lust und Zeit haben, sollen am Mittwoch, 9. Mai, um 12.30 Uhr ins Herrschinger Kurparkschlösschen kommen. „Zieht euch bunte T-Shirts an und bringt bunte Tücher mit“, sagte sie.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Rückwärts ins Schaufenster
Rückwärts ins Schaufenster
Rund um den Globus: Der Weg der Gilchinger Einradfahrer führte zuletzt bis nach Südkorea
Rund um den Globus: Der Weg der Gilchinger Einradfahrer führte zuletzt bis nach Südkorea
Goldenes Glühwürmchen an den Kurzfilm "Realität"  vergeben
Goldenes Glühwürmchen an den Kurzfilm "Realität"  vergeben
Großes Sport- und Familienfest am verkaufsoffenen Sonntag mit vielen Highlights rund ums aktiv, fit und gesund sein
Großes Sport- und Familienfest am verkaufsoffenen Sonntag mit vielen Highlights rund ums aktiv, fit und gesund sein

Kommentare