Eine besondere Ausstellung ziert ein Schaufenster von Björn Kroll an der Hauptstraße

Carnevale di Venezia in Seefeld

Karneval Masken Venedig Seefeld
+
Wer den Karneval in Venedig schon einmal erlebt hat, kennt die einzigartige Atmosphäre in der Lagunenstadt gepaart mit den außergewöhnlichen Kostümen.

Seefeld – Wegen der Coronapandemie ist von Fasching derzeit nicht viel zu süren, zu sehen oder zu hören. Wer jedoch auf der Seefelder Hauptstraße unterwegs ist, kann sich am venezianischen Karneval erfreuen.

„Eigentlich wollte ich nur einen ausgedehnten Spaziergang im Schnee machen, als ich auf dem Weg durch Seefelds Ortsmitte plötzlich diese wunderbare Musik vernahm: Klassisch, Vivaldi…, und das trotz Corona, welch eine Überraschung. Was für ein himmlisches Vergnügen, diese farbenprächtigen und ausdrucksstarken Kostüme und Masken durch die Schaufenster betrachten zu können. Ein wahrer Lichtblick in diesen dunklen, stillen Zeiten von Corona“, freute sich Bettina Freistedt-Bayr.

Die liebevoll, von Hand hergestellten Kostüme von Julie Kroll sprühen förmlich über vor Fantasie und Leuchtkraft. Über das abgespielte Video und die Musik wird man mitten hineinversetzt, in diese einzigartige Attraktion. Man fühlt sich, als wäre man dabei in Venedig: Riesige Kragen, einzigartige Kopfbedeckungen und Umhänge, wertvolle Masken, die entweder das ganze Gesicht verdecken oder zumindest Augen und Nase. Das sind die Markenzeichen des Karnevals in Venedig.

Das ganze Ensemble von Musik, edlen Masken und kunstvollen Kostümen entführt den Betrachter auf besondere Weise in die Lagunenstadt. Karneval in Venedig, eine Tradition aus dem Mittelalter. Für diese besonders kunstvollen, traditionellen Masken ist Venedig weltbekannt.

Zusehen ist das alles noch bis zum 21. Februar im Geschäft von Björn Krolls „Eisstock24.de“ an der Hauptstraße 33.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Starnberg: Die 7-Tages-Inzidenz nähert sich wieder der 50 - 3.788 Infizierte
Corona im Landkreis Starnberg: Die 7-Tages-Inzidenz nähert sich wieder der 50 - 3.788 Infizierte
Ehemann sucht seine Frau und fährt betrunken zur Starnberger Polizeiinspektion
Ehemann sucht seine Frau und fährt betrunken zur Starnberger Polizeiinspektion
Neue Verordnung tritt in Kraft: Geschäfte und Museen im Landkreis Starnberg können wieder öffnen
Neue Verordnung tritt in Kraft: Geschäfte und Museen im Landkreis Starnberg können wieder öffnen
Bayerns Wissenschaftsminister Sibler spricht sich für mehr Frauen in den Wissenschaften aus
Bayerns Wissenschaftsminister Sibler spricht sich für mehr Frauen in den Wissenschaften aus

Kommentare