Chaoten ziehen durch Pöcking

Mindestens 16 Autos am Lindenberg beschädigt

+
Mindestens 16 Autos am Lindenberg beschädigten die unbekannten Täter.

Pöcking - Einem Fahrer des Winterdienstes fiel am Sonntagmorgen auf, dass in der Straße Lindenberg in Pöcking Gehäuseteile einiger Außenspiegel auf der Straße verteilt waren. Die hinzugezogene Streife der Polizeiinspektion Starnberg stellte dann fest, dass mindestens 16 an der Straße geparkte Fahrzeuge beschädigt worden waren, zumeist wurden die Außenspiegel abgetreten oder -geschlagen.

Die Spur der Verwüstung beginnt am dortigen Autohaus, wo die Vandalen eine Mülltonne umgeworfen haben, und zieht sich weiter bis zum Spielplatz im Bereich der 200er-Hausnummern. Eine Anwohnerin wurde gegen 5.40 Uhr wach, weil sie Geräusche hörte, brachte diese aber nicht mit möglichen Sachbeschädigungen in Verbindung, so dass sie nicht sofort die Polizei informierte. 

Zeugen, die in dem betreffenden Zeitraum Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Starnberg unter der Tel.:  08151/3640 in Verbindung zu setzen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Die Grünen-Spitzenkandidatin Katharina Schulze besucht Starnberger Polizei und das Gewerbegebiet Schorn 
Die Grünen-Spitzenkandidatin Katharina Schulze besucht Starnberger Polizei und das Gewerbegebiet Schorn 
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
Weßlinger wehren sich gegen Pläne des Awista, nahe Hochstadt eine Müll-Umlade-Station zu errichten
Weßlinger wehren sich gegen Pläne des Awista, nahe Hochstadt eine Müll-Umlade-Station zu errichten
Zuerst das Auto weg, dann die Wohnung aufgebrochen - Kripo bittet um Hinweise
Zuerst das Auto weg, dann die Wohnung aufgebrochen - Kripo bittet um Hinweise

Kommentare