Ab 27. April

Coronavirus Teststation in Andechs wird vorübergehend stillgelegt

+
Die Teststation in Andechs wird ab dem 27. April vorübergehend geschlossen.

Andechs - Die Drive-in-Teststation auf dem Klosterparkplatz in Andechs wird ab 27. April vorläufig eingestellt. Mittlerweile werden bei einer Vielzahl von Haus- und Facharztpraxen im Landkreis Abstriche durchgeführt, so dass die Station momentan überflüssig geworden ist. Für die Betroffenen ist das eine große Erleichterung, da sie für eine Testung keinen langen Weg mehr auf sich nehmen müssen.

Die Liste der Praxen, die Abstriche auf COVID 19 durchführen, ist lang. Sie ist der Grund, warum die Teststation in Andechs überflüssig geworden ist. Getestet wird in den Praxen immer dann, wenn ein begründeter Verdacht vorliegt. Die Entscheidung, ob es sinnvoll ist einen Test durchzuführen obliegt dem Arzt. Ärzte, die selber keine Testungen durchführen, können ihre Patienten an Kollegen im Landkreis überweisen. Auf der Homepage des Landratsamtes können sich niedergelassene Ärzte informieren, an welche Praxen sie überweisen können. 

Die Drive-in-Teststation in Andechs wurde am 25. März eingerichtet, um die niedergelassenen Ärzte, Sanitätsdienste und Krankenhäuser zu entlasten, da die Testungen mit einem großen Aufwand verbunden sind. Mittlerweile haben etwa 50 Arztpraxen ihre Strukturen angepasst und die Testungen können problemlos durchgeführt werden. Landrat Karl Roth: „Für die Betroffenen ist das ein großer Vorteil. Es gibt im ganzen Landkreis Praxen, die Testungen durchführen. Lange Anfahrtswege fallen dadurch weg. Sollte sich die Situation im Landkreis ändern, können wir die Teststation in Andechs jederzeit wieder in Betrieb nehmen. Die Zelte lassen wir stehen, so dass wir gleich wieder loslegen können.“

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
"Petra Polis" soll Neubauten weichen
"Petra Polis" soll Neubauten weichen
Jugendlicher trat einbetoniertes Straßenschild aus Boden aus 
Jugendlicher trat einbetoniertes Straßenschild aus Boden aus 

Kommentare