Seit vier Jahrzehnten in der Starnberger Politik aktiv

Starnberger CSU-Urgestein feiert seinen 75. Geburtstag

+
Gerd Weger (Mitte) freute sich über den Besuch.

Starnberg – Mit Pralinen und Wein gratulierten am Neujahrstag die Starnberger CSU-Ortsvorsitzende Charlotte Meyer-Bülow, ihr Stellvertreter Robert Weiss und Landratskandidat Stefan Frey dem CSU-Urgestein Gerd Weger zum 75. Geburtstag. Wie kaum ein anderer begleitete und gestaltete Weger die Geschicke der Stadt Starnberg in den vergangenen vier Jahrzehnten mit.

Mit ihm geht 2020 eine Ära im Stadtrat zu Ende. Wegers Verdienste um die Stadt sind groß. Neben seiner ehrenamtlichen kommunalpolitischen Tätigkeit engagiert sich der ehemalige Vermessungsbeamte auch in der „Starnberger Brücke“ und setzt sich für die Resozialisierug straffällig gewordener Jugendlicher ein. Auch die Schaffung bezahlbaren Wohnraums liegt dem Stadtrat sehr am Herzen, deshalb gehört er seit Jahren dem Vorstand der Starnberger Wohnungsgenossenschaft an. Jahrelang engagierte sich Weger in der katholischen Pfarrei St. Maria in Starnberg, unter anderem als Mitglied der Kirchenverwaltung. Frey: „Gerd Weger ist ein Mann der Praxis, er packt an, hilft den Menschen, wenn es um ihre konkreten Probleme geht.“ Meyer-Bülow: „Gerd Weger ist ein echtes Vorbild für unsere Gesellschaft.“ Robert Weiss: „Wir gratulieren ihm sehr herzlich und sind stolz auf ihn, auf über 50 Jahre Mitgliedschaft.“

kb

Auch interessant

Meistgelesen

18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Klage der DB ist da: Wie geht´s weiter am Bahnhof See?
Klage der DB ist da: Wie geht´s weiter am Bahnhof See?

Kommentare