150.000 Euro Sachschaden

Dachstuhl von Wohn- und Geschäftshaus am Inninger Frauenhoferweg abgebrannt

+
Die Feuerwehrkräfte aus Buch, Inning und Oberalting verhinderten durch ihren Einsatz einen Vollbrand.

Inning - Die Bewohner eines Wohn- und Geschäftshauses am Frauenhoferweg in Inning am Ammersee verständigten am Freitag Abend gegen 19.40 Uhr die Feuerwehr, nachdem der Dachstuhl oberhalb der Dachgeschosswohnung in Brand geraten war.

Sofort angerückte Feuerwehrkräfte aus Buch, Inning und Oberalting verhinderten durch ihren Einsatz einen Vollbrand. Dennoch wurde das Haus stark beschädigt. Die beiden integrierten Wohnungen sind derzeit nicht nutzbar. Der Sachschaden wird auf mindestens 150.000 Euro geschätzt. Alle sechs Hausbewohner, darunter zwei Kinder, blieben unverletzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden gestern Abend noch von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernommen. Derzeit ist unklar, was das Feuer ausgelöst hat. Nachdem im Laufe des Nachmittages an einem benachbarten Anbau auch Schweißarbeiten durchgeführt wurden, wird ein Zusammenhang geprüft.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Kurzzeitpflege – daheim!
Kurzzeitpflege – daheim!
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler

Kommentare