Denkmalschutz

Zwischen Zukunft und Vergangenheit

+

Gilching – Die Gemeinde Gilching gehört zu den Gemeinden im Landkreis Starnberg, die kontinuierlich wächst und zudem Standort international tätiger Firmen im Bereich Luft- und Raumfahrt ist. Im Kontrast dazu stehen Entdeckungen, die auf die Entstehungsgeschichte der Kommune und der Region hinweisen.

Ein Gegensatz, der größter nicht sein könnte. Luftlinie gerade einmal zwei bis drei Kilometer vom Gilchinger Ortsteil St. Gilgen entfernt, wird im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt wie auch im ASTO-Park unter anderem das künftige Leben mit Robotern sowie auf einem fernen Planeten erforscht. Zeitgleich widmen sich Archäologen und Denkmalpfleger einer Zeit, die mehrere hundert bis tausende Jahre zurückreicht. Aktuell soll die Denkmalliste des Landesamtes für Denkmalschutz um Funde von Bodendenkmälern innerhalb der Kapelle St. Ägidius im Gilchinger Ortsteil St. Gilgen ergänzt werden. Laut Denkmalschützer seien sie bisher übersehen worden, obwohl bereits Anfang des 20. Jahrhunderts wesentlichen Daten Eingang in die Ortsakten der Bodendenkmalpflege gefunden hatten. „Die archäologischen Befunde innerhalb der Kapelle geben uns wichtige Informationen über die Geschichte des Ortes sowie der Region. Die Denkmalwürdigkeit ist aufgrund seiner geschichtlichen und wissenschaftlichen Bedeutung erfüllt“, teilte Christian Later vom Landesamt für Denkmalschutz mit. Erbaut wurde die Kapelle in ihrem jetzigen Erscheinungsbild um 1738 herum. Dennoch reicht ihre Geschichte bis ins Jahr 1315 zurück. In historischen Aufzeichnungen wird bereits eine Kirche in „Sparfluchen“ – alter Ortsname von St. Gilgen - als zur Pfarrei Gilching gehörige Filiale ohne Bestattungsrecht erwähnt. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts sei die Kirche so baufällig gewesen, dass man sich zum Abbruch und zum Neubau der barocken Kirche entschlossen hat. pop

Auch interessant

Meistgelesen

Unbekannter soll Mädchen in Tutzing auf Heimweg an Bushaltestelle angesprochen haben
Unbekannter soll Mädchen in Tutzing auf Heimweg an Bushaltestelle angesprochen haben
Nacht der langen Tafel wegen schlechtem Wetter in Starnberg abgesagt
Nacht der langen Tafel wegen schlechtem Wetter in Starnberg abgesagt
Straßensperrungen in der Innenstadt wegen Starnberger Stadtfestwochenende
Straßensperrungen in der Innenstadt wegen Starnberger Stadtfestwochenende
Ausfahrt vom Landratsamt Starnberg  zur Perchastraße gesperrt
Ausfahrt vom Landratsamt Starnberg  zur Perchastraße gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.