Außergewöhnlicher Fang vor Berg

Dicker Fisch im Netz

+
Peter Andrä mit seinem Fang von Mittwochfrüh.

Berg - Heute Morgen konnte Fischer Peter Andrä aus Berg nur Staunen: Ihm kam ein wirklich dicker Fisch ins Netz.

Andrä war für die Berger Fischerei Kramerfeicht auf dem Starnberger See als ihm eine 60 Zentimeter lange und 2.500 Gramm schwere Renke ins Netz kam. Eine „normale Renke“ wiegt etwa 250 bis 300 Gramm und ist rund 30 Zentimeter lang, weiß Andrä. So eine außergewöhnliche Renke ging ihm seit Jahrzehnten nicht mehr ins Netz. Dieser Fang macht gut zehn Personen satt.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Dr. Friedrike Hellerer ist die neue Kreisarchivarin im Landkreis Starnberg
Dr. Friedrike Hellerer ist die neue Kreisarchivarin im Landkreis Starnberg
Schwere Schäden im Landkreis Starnberg nach Orkantief Sabine
Schwere Schäden im Landkreis Starnberg nach Orkantief Sabine
Cytotec wird auch im Klinikum Starnberg verabreicht: DGGG schaltet sich wegen negativer Berichterstattung ein
Cytotec wird auch im Klinikum Starnberg verabreicht: DGGG schaltet sich wegen negativer Berichterstattung ein
12-jährige Sinja Geißinger ist beste Vorleserin der Stadt und des Landkreises Starnberg 2020
12-jährige Sinja Geißinger ist beste Vorleserin der Stadt und des Landkreises Starnberg 2020

Kommentare