Alles voll im Zeitplan

Die neue Kraillinger Ortsmitte nimmt langsam Gestalt an

Luftbild Kraillinger Ortszentrum  Teer Fahrbahn
+
Viel wird bewegt im Kraillinger Zentrum: Die neue Ortsmitte nimmt langsam Gestalt an und einzelnen Straßenabschnitte sollen bald schon wieder für den Verkehr freigegeben werden.Foto: Frank Müller/Gemeinde Krailling

Krailling – Die neue Kraillinger Ortsmitte nimmt langsam Gestalt an. Darüber freut sich Bürgermeister Rudolph Haux in der dritten Ausgabe der gemeindeeigenen Baustellenzeitung. Und der Rathauschef hat gleich ein weitere gute Nachricht parat: „Die Baustelle liegt voll im festgelegten Zeitplan.“

So soll laut Haux die Pentenrieder Straße „schnellstmöglich“ wieder freigegeben werden, spätestens Anfang Dezember. Anlieger und die Nutzer der Regionalbuslinie müssen noch mit Behinderungen am Paulhan-Platz und am Mittwerweg rechnen. Die Wartehäuschen müssen noch aufgestellt werden. Bis das alles fertig ist, verkehren die Busse weiter durch die Georg-Schuster-Straße. Der Mitterweg bleibt im Abschnitt zwischen den beiden Einmündungen der Talangerstraße gesperrt, die allerdings aufgrund eines kompletten Halteverbots als Umleitung genutzt werden kann. In Vorbereitung des zweiten Bauabschnitts der neuen Ortsmitte, kündigt Haux an, sich bis zum Ende des Jahres mit den von der Baustelle und den Arbeiten betroffenen Geschäftsleuten treffen zu wollen.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Kupferkabeldiebe Samstagnacht festgenommen
Zwei Kupferkabeldiebe Samstagnacht festgenommen
»Petra Polis« soll Neubauten weichen
»Petra Polis« soll Neubauten weichen

Kommentare