1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Starnberg

Diskussion über Klima und Ökologie in Herrsching

Erstellt:

Kommentare

Umweltverträgliche Nahrungsmittelproduktion, Infrastruktur, Ausbau der Energieerzeugung sind Themen, die in Herrsching in die Diskussion einfließen.
Umweltverträgliche Nahrungsmittelproduktion, Infrastruktur, Ausbau der Energieerzeugung sind Themen, die in Herrsching in die Diskussion einfließen. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/Symbolbild

Herrsching - Klima und Ökologie im ländlichen Raum sind Themen bei der Online-Reihe „Herrsching im Gespräch“ im Haus der bayerischen Landwirtschaft. Darüber sprechen Prof. Dr. Manfred Miosga und Antonia Kainz.

„Ländliche Räume im Fokus - Wie könnte der sozial-ökologische Wandel gelingen?“ - der Präsident der Bayerischen Akademie Ländlicher Raum und Professor der Stadt-und Regionalentwicklung an der Uni Bayreuth wird zusammen mit der Landesvorsitzenden der KLJB Bayern zum Thema referieren.

Wie können Lebensmittel umweltverträglich produziert werden?

Wir befinden uns – vor dem Hintergrund der einschneidenden ökologischen sowie klimatischen Veränderungen, der Digitalisierung und der Pandemie – in einer wirtschaftlichen und gesamt-gesellschaftlichen Zeitenwende. Welche Transformationsprozesse sind für zukunftsfähige ländliche Räume notwendig?

Naturräume erhalten

Dabei müssen Themen wie umweltverträgliche Nahrungsmittelproduktion, Infrastruktur, Ausbau der Energieerzeugung oder auch der Erhalt von Naturräumen diskutiert und bearbeitet werden. Prof. Miosga gibt Impulse zum Gelingen eines sozial-ökologischen Wandels und stellt sich der Diskussion.

Die Online-Veranstaltung findet am Mittwoch, 9. Februar, 19.30 bis 20.45 Uhr statt. Eine Anmeldung ist unter https://eveeno.com/320515979 möglich. Die entsprechenden Zugangsdaten werden per E.-Mail zugesandt. Die Teilnahme ist beitragsfrei.

Auch interessant

Kommentare